Beitrags-Archiv für die Kategory 'Kosten für islamische Immigration'

Die Wahrheit in Sachen “Durch Fachkräfte-Mangel geforderte Zuwanderung”

Dienstag, 15. April 2014 15:23

Neue Hartz IV-Empfängr

“Deutschland leidet unter akutem Fachkräftemangel und muss daher ausländischen Kräften dieser Art, welche willens sind, uns aus dieser Zwickmühle zu befreien, mit offenen Armen (oder, um den offiziellen Ausdruck zu benutzen: “mit überschäumender Willkommenskurltur”) gegenübertreten.” So und ähnlich lautet doch die Botschaft, welche uns inzwischen praktisch täglich seitens unserer Politiker aller coleur und seitens unserer Medien (welche ihrerseits ja lediglich die Megaphone der Politiker sind) ins Gehirn geblasen wird. Aber stimmt die Botschaft denn auch? Eine eben gehabte Erfahrung macht mich stutzig.

***

Die Mär vom Fachkräftemangel

Vor einigen Wochen schrieb ich einen Brief an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Ich legte dar, dass ich mich, nach einem vollen Arbeitsleben vorwiegend in verantwortlichen Positionen, seit einigen Jahren im Ruhestand befände, aber den Wunsch verspürte, mich wieder zu betätigen und, angesichts des akuten Fachkräfte-Mangels, meine Kenntnisse nutzbringend einzusetzen. Ich bat, angesichts dieser Situation, um Auskunft, ob das Ministerium irgend ein Programm in Betrieb habe, welches sich damit befasse, dem Fachkräftemangel, welcher – allem Vernehmen nach – drohe die deutsche Wirtschaft lahmzulegen, wenigstens teilweise durch die Vermittlung arbeitswilliger Senioren mit langjähriger Erfahrung zu begegnen. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Politik Deutschland | Kommentare (29) | Autor:

Unfassbar: 41% aller männlichen Somalis in Dänemark im Alter von 15-79 sind verurteilte Kriminelle!

Dienstag, 8. April 2014 13:00

http://shariaunveiled.files.wordpress.com/2014/01/denmark-muslims-1.jpg?w=627&h=450

Bild oben: Islamische Herrenmenschen marschieren in Dänemark, ihren zukünftigen Herrschaftsanspruch anmeldend

Die Zahl müsste die Alarmglocken eines Staates und bei allen relevanten Bevölkerungsforschungs-Instituten Sturm läuten lassen. In einer gesunden Gesellschaft müsste alles getan werden herauszufinden, wie es möglich sein kann, dass sage und schreibe 41 Prozent einer bestimmten Einanderergruppe kriminell sein kann. Und das in einem Land, das dafür bekannt ist, dass die einheimischen Menschen als besonders friedlich gelten.

Aber nichts geschieht. Keine Schlagzeilen in den Medien, keine Sondersitzung des Parlamants, keine Talkshows in den Medien. Was ist los? Wir Islamkritiker wissen, was los ist: Die linksverseuchte political correctness hat auch in Dänemark die Oberhand. Was nicht sein darf, wird nicht diskutiert. Besonders, wenn es um eine Klientel geht, über die zu reden, vor allem: kritisch zu reden, auch in Dänemrak kaum noch möglich ist, ohne als “Rassist” oder “Islamhasser” an den öffentlichen Pranger gestellt zu werden. Die Somalis sind Moslems. Sie sind, wie die meisten Moslems, unwillig und/oder unfähig, sich in eine nichtmuslimische Gesellschaft zu integrieren. Und sie stellen wie in ALLEN anderen westlichen Staaten die absolute Mehrheit der Kriminellen. Eingebrockt haben diese kriminelle Zuwanderung auch in Dänemark die dänischen Linken. Man darf gespannt sein, in welchem Land das Volk zuerst zurückschlägt. Wehe dann denen, die ihre Völker verraten haben. (MM)

***

26 März 2014

Zahlen aus Dänemark: 41% aller männlichen Somalis im Alter von 15-79 sind Verbrecher!

Choktal von Statistics Denmark: Ein Fünftel aller Gewalt in Dänemark kommt von Einwanderern und ihren Nachkommen [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Dänemark (Islamisierung ), Kosten für islamische Immigration, Migrantenkriminalität | Kommentare (35) | Autor:

Wie die zahllosen Verbände der Einwanderungslobby von Massen- und Armutseinwanderung profitieren

Donnerstag, 27. März 2014 7:00

Profiteure der Einwanderung

“In innigem Zusammenspiel greifen Sozialindustrie, Einwanderungslobby, EU-Politiker und –Behörden sowie Wirtschaftsverbände und Großkonzerne so regelmäßig die nationalen Gesetzgebungen als zu restriktiv und diskriminierend an. Hierbei können sie auf Unterstützung der gleichgeschalteten Medienlandschaft rechnen, die deren Anliegen als legitim (da ja den Menschenrechten verpflichtet) verkaufen und die europäischen Völker mit dieser öffentlichen Propaganda systematisch täuschen.”

***

Das Problem der „Armutseinwanderung“:Über Hintergründe und Strippenzieher

Bewies die BILD-Zeitung noch den Mut von „Armuts-Einwanderung gefährdet ‚sozialen Frieden‘“ (16.07.2013) zu sprechen und das Problem beim Namen zu nennen, nimmt sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung seit dieser Woche dem in Frankfurt inzwischen allgegenwärtigen Problem der Einwanderung von verarmten Roma aus Bulgarien und Rumänien zwar auffallend ausführlich an, ist aber bemüht den Kern der Sache nicht allzu sehr in das Bewusstsein der Bürger zu bringen: abgesehen von den ethnokulturellen Verwerfungen, die tatsächlich den „sozialen Frieden“ in unserer Stadt bedrohen, ist dies die Benennung der Strippenzieher und Profiteure der massenhaften Einwanderung in die deutschen und europäischen Sozialsysteme. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (38) | Autor:

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag 2)

Dienstag, 25. März 2014 9:28

Kopftreter; Optim.

Unser staatlich gelenktes Fersehen mag in Bezug auf sog. “Reiz-Themen” sehr oft neben dem Ziel liegen, liefert dem, der sein Gehirn noch zum Denken außerhalb “politisch korrekter” Bahnen zu nutzen wagt, trotzdem manchmal nützliche Anstöße. Im Nachfolgenden ein Beispiel.

***

Ohne Kompass im Kopftreter-Dschungel

Gestern Abend war bei ZDF der Fernsehfilm “Kein Entkommen” zu sehen, bei dem es um die psychischen Folgen einer Kopftreter-Attacke ging, die eine bio-deutsche Ehefrau und Mutter erlitten hatte – psychische Folgen sowohl bei dem Opfer selbst, als auch bei dessen familiärem Umfeld. Soweit durchaus auf der richtigen Spur, ein Beitrag zu einem brennend heißen Thema – nur leider hatte dieser Beitrag einen kleinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Bildungsmisere des Islam, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (41) | Autor:

Im Reich der Multikulti-Besoffenheit

Mittwoch, 19. März 2014 14:46

Eulenspiegel 3

Das niederdeutsche Schelmen-Epos “Eyn kurzweilig Lesen von Dy Ulenspiegel” entstand aus anonymer Feder um 1500; sein halb-legendärer Held lebte jedoch bereits etwa 200 Jahre früher. Till Eulenspiegel (so die geläufige schriftdeutsche Fassung seines Namens) gibt sich nur äußerlich als Narr; sein scheinbar närrisches Gehabe ist nur ein Vehikel für das  Bestreben eins scharfsichtigen Philosophen, die Missstände seiner Zeit mit chirurgischer Präzision offenzulegen und den Mitmenschen vor die Augen zu halten. Im Nachfolgenden ein up-date der Eulenspiegel-Saga mit Fokus auf eine kontemporäre Fehlfunktion unseres Gesellschafts-Gefüges.
***

Till Eulenspiegel im Lande der Einfaltspinsel

Auf seinen Wanderungen gelangte Till Eulenspiegel eines Tages auch in die Stadt Dödelburg, einem urbanen Zentrum, dessen Türme und Giebel von Weitem beträchtlichen Wohlstand zu verheißen schienen. Bereits während er sich noch der Stadt näherte, fiel Till eine große Zahl von Frachtwgen auf, welche hoch mit Körben und geflochtenen Käfigen beladen waren, aus denen Kläffen und Miauen zu hören war; all diese Gefährte strebten ebenfalls der Stadt zu. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dhimmitude, Gutmenschen - psychisch krank?, Integrationsverweigerung des Islam, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Migrantenkriminalität, Political Correctness, Politik Deutschland, Rechtstaat in Gefahr, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (43) | Autor:

Füllhorn Parlamentarier-Diäten

Sonntag, 23. Februar 2014 11:53

Diätenerhöhung; Licht    Diätenerhöhung; Dunkel

Dies wird einer der kürzesten Beiträge, der auf dieser Seite je erschienen ist – das Schauspiel krassen Denkens mit den Ellbogen und  von Verzicht auf selbst den letzten Hauch von Schamgefühl, lässt einem manchmal einfach verstummen.
***

Von Licht- und Schattenwelten

Bei  ZEIT ONLINE lesen wir unter dem 21.02. d. J.

“Die Große Koalition hat die Erhöhung der Abgeordnetendiäten im Bundestag beschlossen …. Die Abgeordenten des Bundestags  sollen bald 830 Euro pro Monat mehr verdienen als heute. Gemäß der Vorlage von Union und SPD sollen die Diäten der Parlamentarier bis Mitte der Wahlperiode von 8.252 auf 9.082 Euro steigen.”

Anm. d. Verfassers: Die Erhöhung, welche sich die bundesdeutschen Volksvertreter in einsamer Majestät genehmigt haben, liegt etwas über dem gegenwärtigen Durchschnittswert aller Renten in der BRD. [...]

Thema: Demokratie, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland | Kommentare (9) | Autor:

Die Schweiz und ihr Votum zur Beschränkung weiterer Zuwanderung: Wie unsere Medien das Volk dazu belügen

Dienstag, 11. Februar 2014 12:00

 

Die Schweizer haben nichts gegen eine Zuwanderung hochqualifizierter Arbeitskräfte. Warum sollten sie? Sie haben aber – zu Recht – sehr viel gegen die Zuwanderung von Menschen, die keinerlei berufliche Qualifikationen vorzuweisen haben, dafür aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Sozialsystem des Landes für eine sehr lange, in vielen Fällen eine lebenslange Zeit in Anspruch nehmen werden. Dies zu verhindern ist das Recht jedes selbstbestimmten Volkes. Dass die Schweizer nun gegen den an Wahnsinn grenzenden unbeschränkten Zuzug kultur- und bildungsferner Massen stimmte: Dies ärgert die Bürokraten der EU und die europäischen Linken maßlos

***

Von Michael Mannheimer

Die Lügen und Halbwahrheiten unserer Medien zur Volksabstimmung der Schweiz erinnern an Zeiten der UdSSR

In seiner Spätnachtausgabe vom 10. auf den 11. Februar 2012 (gegen 1:00 morgens) befasste sich das Heute Journal (im ZDF.info-Kanal) mit keinem einzigen Wort über die in der Schweiz lebenden Moslems. Anstelle dessen kamen überwiegend in der Schweiz lebende Deutsche zu Wort, die über Fremdenfeindlichkeit in der Schweiz Stellung abgaben. Und auch ein Schweizer Fabikant wurde gezeigt, der öffentlichkeitswirksam erklärt hatte, dass die Umsatz-Verdreifachung seines Unternehmens in den letzten 12 Jahren ohne die Anstellung ausländischer Fachkräfte (“die konnten wir in der Schweiz nicht finden”) nicht stattgefunden hätte. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (23) | Autor:

Focus berichtete bereits vor 18 Jahren vom kriminellen Sozialmissbrauch durch türkische Immigranten

Mittwoch, 22. Januar 2014 12:42

Welche Zeitung nennt schon die exakten Kosten, die den deutschen Steuerzahlern durch die seitens des politischen Establishments herbeigeführte Immigrationswelle der letzten 40 Jahre – der größten Immigration und Völkerwanderung der Menschheitsgeschichte – entsteht? Welches Medien macht sich die Mühe nachzuweisen, dass ein Großteil der Immigranten direkt in unser Sozialssystem einwandert und dort lebenslang verbleibt? Welche Talkshow – besetzt nicht durch immer dieselben Gesichter wie Ströbele oder Roth, sondern ausnahmsweise mal mit hochkarätigen Sozialpolitikern und Wissenschaftlern – befasst sich schon mit dem Thema, auf welchen Gebieten Deutsche zu leiden haben aufgrund des Fakts, dass Gelder, die einst für deren Lebensabends-Sicherung, für deren Krankheiten, für die Instandhaltung einer ordentlichen Infrastruktur etc etc. den ausländischen Fachkräften in den Rachen geworfen wird ? Diese sind (wenn es sich um Moslems handelt, und diese bilden 90 Prozent der Einwanderer und Asylanten)  – genauer besehen -  in den seltensten Fällen Fachkräfte, sondern können oft weder richtig  lesen noch schreiben, geschweige denn Arbeiten verrichten, die in einem der technologisch höchststehenden Länder der Welt zu verrichten sind. Nun, die Antwort ist klar und eindeutig: Kein einziges deutsches Medien hat sich bislang an diese Aufgabe gewagt. Sie befürchten nichts Geringeres, als damit die Büchse der Pandora zu öffen. Womit sie vermutlich Recht haben. Doch diese Büchse (die die Linken erst hierher gebracht haben) wird eh geöffent werden. Früher oder später. Und dann wehe denen, die – wie der BBC unlängst offen zugab – ihre eigenen Menschen jahrzehntelang belogen und betrogen habe, was die Islamisierung und dessen Kosten anbelangt. (MM)

***

FOCUS: Krimineller Sozialmissbrauch bei Immigranten keine Seltenheit

Worauf  wir Isamkritiker schon seit Jahren hinweisen und wofür wir von den linken Medien des “Rassismus”, der “Ausländerfeindlichkeit”  und neuerdings besonders gerne des “Islamhasses” bezichtigt werden (“Islamhasser” bedient den Hass der Medien auf uns Kritiker psychologisch anscheinend am besten)  – darüber berichteten sie selbst, als die political correctness (was der  euphemistische Begriff für verlogene und einseitige linke Berichterstattung ist) unsere Welt noch nicht so im Griff hatte wie derzeit.

Erst vor kurzem berichtete ich über Milliardenschäden durch türkische Sozialabzocker, und schon seit Jahren schreibe ich über die in die Billionen (sic) Euro gehende und von Politik und Medien totgeschwiegenen Kosten für islamische Immigration nach Europa. Im folgenden, aus dem Jahr 1994 stammenden Bericht bschäftigt sich der Focus über kriminelle Praktiken, wie sich Immigranten und Gastarbeiter bereits damals Millionen ungerechtfertigter Gelder aus den deutschen Sozialkassen erschlichen. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (25) | Autor:

„Kronen Zeitung“ Österreich: Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

Montag, 6. Januar 2014 7:00

Flüchtlinge

 Bei Kostenabschätzung nicht eingerechnet: „Begleiterscheinungen“ der Einwanderung wie ansteigende Kriminalität – selbst die regierungsnahen „Niederösterreichischen Nachrichten“ (NÖN) können es nicht mehr verschweigen (s.u.)

***

Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

Das Beispiel Österreich zeigt uns, warum Menschen übers Meer ihr Leben riskieren um in das Sozialparadies Europa zu gelangen hat seinen Grund, wobei man Europa teilen muß in Ost und West. Denn nach Polen und andere Ostblockländer wandern sie nicht zu, weil dort gibt es keine Möglichkeit die Sozialsystheme legal auszurauben, wie  in den westlichen EU-Ländern. Deutschland gibt nach Beispiel Österreich noch mehr Geld pro-Asylant aus, sonst müssten sie ja Alle nach Österreich kommen. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration | Kommentare (35) | Autor:

Bahn frei für die weitere Demontage Deutschlands

Montag, 16. Dezember 2013 23:00

Alcimistenküche

Neuer Wein in alten Schläuchen – aber: “Business as usual”

Ich kann der verehrten Leserschaft heute die freudige Mitteilung machen, das das mit Recht berühmte Institut “Die Berliner Alchemisten-Küche” nach zeitweiliger, durch Umbaumaßnahmen bedingter Schließung, den wissenschaftlichen Betrieb wieder aufgenommen hat. Das obige Foto des Labor-Bereichs lässt teils die altvertrauten, teils aber auch neue Gesichter erkennen, wobei anzumerken ist, dass das Bild lediglich einen Teil des wissenschaftlichen Stabes zeigt – der Rest befindet sich entweder a) bei der Einweihung eines Gedenksteins für einen von finsteren Nazi-Typen gemeuchelten Migranten, b) auf einer der so beliebten, vom Steuerzahler finanzierten, “humanitarian factfinding missions”, c) zum Rapport bzw. Befehlsempfang in Brüssel oder aber d) in der Gesäßtasche des Herrn Barroso.

Die “Alchemisten-Küche” hat sich in jahrzehntelanger dezidierter Qualitätsarbeit eine weltweit führende Stellung auf dem Gebiet der Materien-Transmutation (der Umwandlung einer Materie in eine andere) erkämpft. Das  Spezialgebiet des Instituts, auf welchem es keinen ernstzunehmenden Rivalen hat, ist die Umwandlung von Gold in Fäkal-Materie. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland | Kommentare (22) | Autor:

Von Exodus und Invasion

Montag, 16. Dezember 2013 8:23

Rattenfänger

Eine Mär aus alter Zeit ruft interssante – und gleichzeitig alarmierende – Vergleiche mit Gegebenheiten der Gegenwart wach. Sehen wir uns die Sache doch einmal näher an:

***

Rattenfänger und Rattenbringer

Der Überlieferung zufolge erschien im Jahre 1284 in der Stadt Hameln an der Weser ein geheimnisvoller, seltsam gekleideter Mann und machte dem Rat der Stadt das Angebot, diese – gegen Bezahlung – von einer Rattenplage zu befreien, welche sich zu einer wahren Gottes-Geißel für die Bewohner entwickelt hatte. Der Preis für diese Dienstleistung war schnell ausgehandelt und der Fremde erfüllte in der Folge seine Seite des Vertrags mit Hilfe einer Flöte, auf welcher, so vermutet die Wissenschaft inzwischen, Töne erzeugt werden konnten, die nur für das Gehör von Ratten und ähnlichem Getier vernehmbar waren. Der Mann lockte auf diese Weise sämtliche Ratten aus der Stadt und in die Weser, wo sie allesamt ertranken. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Gutmenschen - psychisch krank?, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland, Scharisierung des Westens | Kommentare (8) | Autor:

Das Erbe von Zuwanderung und Euro-Rettungsschirm (oder: Berlin A. D. 2050)

Samstag, 14. Dezember 2013 19:26

Berlin Islam

Der Beitrag über die Zustände in Oslo hat mich veranlasst, eine Kristallkugel (welche ich ab und an für Blicke in die Zukunft benutze) hinsichtlich künftiger Verhältnisse in unserer Hauptstadt, Berlin, zu konsultieren und ich möchte das Ergebnis meiner Suche im Nachfolgenden an die geschätzte Leserschaft dieser Seite weitergeben:

***

Ein ruhiger Morgen im Berliner Regierungsviertel

Die Bundeskanzlerin tritt aus der Haustür des Berliner Altbau-Mietshauses, in welchem ihre gemietete Zweizimmer-Dienstwohnung liegt (anspruchsvolleres Logis musste bereits vor Jahren – angesichts der ausufernden Doppelbelastung der BRD aus Zuwanderung/Asyl und Bürgschafts-Leistungen für fallierte Drittstaaten – aufgegeben werden); kaum aus der Haustüre, fröstelt sie ob der, wegen der globalen Erwärmung in diesem Jahr bereits im September spürbaren, empfindlichen Kälte. Der Himmel ist verhangen, es nieselt und es ist noch fast dunkel. In Anerkennung der inzwischen legendären Leistungen einer früheren Inhaberin der Bundeskanzleramtes, ist es inwischen protokollarischer Usus geworden nur noch (bona fide) Frauen in dieses Amt zu berufen, welche – ebenfalls qua Gewohnheit – statt ihrer ursprünglichen Vor- und Familiennamen einfach den Namen “Angela” annehmen. Zu Unterscheidungszwecken wird dieser Name, in der Manier vergangener dynastischer Zeiten, durch eine lateinische Ordnungszahl ergänzt; die der derzeitigen Amtsinhaberin ist “IX”. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Autonomiebestrebungen durch Muslime (in westl.Ländern), Dschihad, Feinde Deutschlands und Europas, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration | Kommentare (18) | Autor:

Deutschlands Ritt in den Abgrund

Samstag, 7. Dezember 2013 13:32

Charge-of-the-Light-Brigade; Bild

In der Militär-Geschichte gibt es viele Beispiele von Fällen, in denen Menschen – viele Menschen – aufgrund des Unvermögens ihrer Führungs”Eliten” (oder auch im Interesse von deren geheimen Zielen) ins Verderben gestürzt wurden. Ein solches Beispiel ist der berühmte “Angriff der Leichten Brigade” (The Charge of the Light Brigade), auf dessen Hintergrund und Verlauf ich gleich eingehen werde. Das Frappierende an diesem historischen Ereignis sind die geradezu unheimlichen Übereinstimmungen mit dem Kurs, auf welchem unser Land gegenwärtig dahindriftet.

***

Der Angriff der Leichten Brigade (oder: Reiten wir schon wieder ins Verderben?)

Die unter dem Namen “The Charge of the Light Brigade” bekannt und berühmt gewordene Episode ereignete sich im Rahmen des Krim-Krieges, in dem sich 1853-56 Großbritannien, Frankreich und die Türkei auf der einen und das russische Zarenreich auf der anderen Seite gegenüberstanden. Der Verlauf dieses Krieges war durchweg durch Inkompetenz und egozentrisches Verhalten der alliierten Führung sowie daraus resultierendes militär-taktisches und logistisches Chaos gekennzeichnet. Insbesondere im britischen Lage prallten die  haushohen Egos des Earl of Lucan, des Kommandierenden der Schweren Kavallerie, und des Earl of Cardigan, des Befehlshabers der Leichten Kavallerie, häufig, mit für die alliierte Sache wenig positiven Folgen, aufeinander. Beide gehörten dem britischen Hoch- (System-)Adel an, dachten und handelten in überholten Mustern und waren – um nicht lange um den Brei zu reden – nicht die Allerhellsten. (Der Grund, diese Einzelheiten aus einer vergangenen Zeit hier etwas ausführlicher zu schilden ist, dass, wie bereits angedeutet, in der Gegenwart  (und in unserem Land) erschreckende Parallelen zu beobachten sind – ohne, dass wir uns im Krieg befänden; oder kann es sein, dass wir uns doch bereits in einem solchen befinden?) [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Demokratie, Immigration sonstiges, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Politik Deutschland, Westliche Unterstützer des Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends | Kommentare (49) | Autor:

Ein dreifach Hoch dem deutschen Gutmenschentum

Dienstag, 3. Dezember 2013 14:33

Sterntaler; Bild 1

In  einschlägigen Wissenschaftskreisen ist ein erhitzter Streit entbrannt über die Frage, ob Gutmenschentum lediglich als leichte Wahrnehmungs-Störung oder bereits als fortgeschrittener Zustand der Verblödung einzustufen sei. Dies aber lediglich am Rande – eigentlich wollte ich ja ein liebenswertes Märchen – sozusagen einen Gefährten unserer Kindheit – in einer, der kontemporären Realität (nur leicht) angepassten Form, wiedergeben.

***

Das Märchen von den Sterntalern (frei nach den Gebrüdern Grimm)

Es war einmal ein Mädchen des Namens Michaela Germania, das lebte ehrlich von seiner Hände fleißiger Arbeit, war immer höflich und bescheiden und lebte in Eintracht mit all seinen Nachbarn. Ihre schwachen Seiten waren ihre Gutgläubigkeit und ihre Unfähigkeit “nein” zu sagen, wenn man mit einem geeigneten Tränendrüsen-Drücker an ihr gutes Herz appellierte. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Gutmenschen - psychisch krank?, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Politik Deutschland | Kommentare (23) | Autor:

Ein offener Brief an Claudia Roth (Thema: Zuwanderung tut Not)

Samstag, 2. November 2013 12:16

Claudia, Asyl 2

Werte Claudia (Ich hoffe, ich darf Dich so nennen – aufgrund Deiner häufigen optisch, akustisch und, natürlich, auch intellektuell überwältigenden Medienpräsenz in meinem Hause, empfinde ich Dich irgendwie bereits als Mitglied der Familie.)

 

Dieser Brief hat den Zweck, Dich im Zusammenhang mit Deinen jüngsten Verlautbarungen in Sachen “Intensivierung der Zuwanderung“ anzusprechen; der Einfachheit halber zitiere ich als Beispiel aus einem einem Interview, welches Du im vergangenen Monat taz gegeben hast:

 

*** [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Dschihad, Gutmenschen - psychisch krank?, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Unterwanderungsstrategien des Islam, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (20) | Autor: