Beitrags-Archiv für die Kategory 'Kosten für islamische Immigration'

Flüchtlingsgipfel im Kanzleramt – sensationelle Entwicklungen

Freitag, 24. Oktober 2014 9:14

Flüchtlings-Gipfel 7

Am vergangenen Montag (20.10.2014) fand im Berliner Kanzleramt, unter dem Vorsitz des Bundeskanzleramt-Chefs Peter Altmaier, ein Gipfel-Treffen mit hoch-karätigen Vertretern aus Bund und Ländern statt, welches das Ziel hatte darüber zu beraten, wie man des Chaos Herr werden könne, welches sich im Verlauf der letzten Jahre in Sachen “Versorgung von Asyl-Suchenden und Flüchtlingen” (der Unterschied ist für den Laien nicht ohne Weiteres nachvollziehbar), als Folge der durchweg völlig orientierungslosen Einwanderungs-Politik sukzessiver Bundes-Regierungen, aufgebaut hat. Lassen Sie uns die Ergebnisse betrachten, welche in diesem illustren Kreis erarbeitet worden sind.

***

Das Wunder des Gipfels (oder: der Gipfel des Wunders)

Erwartungsgemäß ergab sich  nichts an konkreten Lösungen, insbesondere wurde das einzig wirksame Heilmittel – die sofortige Schließung der deutschen Grenzen gegen weitere Zuwanderung der o. g. Art – nicht einmal gestreift. Per Saldo hat man somit stillschweigend die Fortsetzung der gegenwärtigen Politik (oder, korrekter ausgedrückt, das Fehlen einer solchen) wieder festgeschrieben. Da lediglich versucht wurde, an Symptomen, nicht aber an der Ursache herumzudoktern, wird die Zerstörung Deutschlands durch eine, weder von der Qualität noch von den zahlenmäßigen Dimensionen her kontrollierten Zuwanderung fortgesetzt werden, so lange, bis der in der Eingangs-Grafik dargestellte Punkt endlich erreicht sein wird. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Immigration sonstiges, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland, Versagen bürgerlicher Parteien bei der Islamiserung des Westens | Kommentare (29) | Autor:

Von Menschenrechts-Verletzungen und diesbezüglichen Prioritäten (Ein offener Brief an die Bundeskanzlerin)

Montag, 13. Oktober 2014 12:28

China; China 2

China; Siefert 2

Der Premier-Minister der Volksrepublik China, Li Keqiang, weilte dieser Tage im Zuge eines Staatsbesuches in Berlin. Im Rahmen der dabei stattfindenden Gespräche schnitt die deutsche Bundeskanzlerin auch das Thema der Menschenrechts-Verletzungen in China an – wie sie dies bereits bei früheren Besuchen chinesischer Staats-Prominenz bzw. im Rahmen ihrer eigenen Besuche im Reich der Mitte getan hat. Wir beobachten somit, wie das deutsche Regierungs-Oberhaupt sich engagiert für die Achtung der Menschenrechte in einem fremden und fernen Land einsetzt, während es sich parallel dazu völlig passiv (wäre ich bösartig, wäre ich geneigt zu formulieren “indirekt ermutigend”) gegenüber Menschenrechts-Verletzungen im eigenen Land verhält.

Hier beschleicht den kritischen Betrachter unweigerlich das Gefühl, Zeuge einer gewissen Inkongruenz, eines Fehlens von Logik zu sein; dieses Gefühl hat mich persönlich zum Abfassen des folgenden Offenen Briefs an die Bundeskanzlerin veranlasst.

***

Wie sich die Bilder gleichen

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

Sie haben soeben ein weiteres Mal demonstriert, wie sehr Ihnen die Achtung der Menschenrechte in fernen und fremden Ländern am Herzen liegt, was Sie unzweifelhaft ehrt. Aber: Wäre es nicht an der Zeit, dass Sie Ihr Augenmerk auch auf die Menschenrechts-Verletzungen richten, die  – auf täglicher Basis – vor Ihrer Nase in Deutschland stattfinden?

[...]

Thema: Appeasement - und seine fatalen Folgen, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Immigranten, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Kosten für islamische Immigration, Menschenrechte und Islam, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Rechtstaat in Gefahr, Sozialleistungsbetrug durch Muslime, Versagen bürgerlicher Parteien bei der Islamiserung des Westens | Kommentare (29) | Autor:

Ankerkinder – der absolute Zenith des Irrsinns

Donnerstag, 2. Oktober 2014 10:39

Ankerkinder

In der an hirnrissigen Erscheinungen wahrlich nicht armen Zuwanderungs- und Asyl-Landschaft unseres Landes taucht gegenwärtig eine neue, schillernde Sumpfblüte auf. Schauen wir uns diese doch einmal näher an.

***

Und Sie glaubten, es gäbe keine Steigerung des blauäugigen Wahnsinns

Nehmen wir einmal an, eine Familie in prekären wirtschaftlichen Verhältnissen, in einem Land in ebenso prekären wirtschaftlichen Verhältnissen, verspürt – animiert durch glühende Schilderungen der hiesigen Gegebenheiten von Seiten bereits in Deutschland befindlicher Verwandter oder Freunde – den Wunsch, ebenfalls in dieses Land von Milch und Honig, dieses Land der blauäugigen “push-overs”, dieses Land der gewissenlosen, bei der Verfolgung der eigenen Ziele jegliches Mittel der Umvolkung unterstützenden Politiker, zu emigrieren. Solche Familien greifen neuerdings verstärkt zu dem Mittel, eines ihrer Kinder (mehrheitlich im Alter zwischen 12 und 18 Jahren; Hauptsache: Minderjährigkeit) professionellen Schleuser-Organisationen zu übergeben, welche es nach Deutschland schaffen. [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland, Unterwanderungsstrategien des Islam | Kommentare (12) | Autor:

Ein offener Brief an die Bundeskanzlerin in Sachen AfD

Dienstag, 23. September 2014 10:15

Afd; Merkel, Brille

Werte Frau Dr. Merkel,

Ich beziehe mich auf die Einschätzung der innerpolitischen Ziele der AfD, welche Sie im Rahmen diverser öffentlicher Auftritte, im Gefolge der jüngsten Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen,  zum Besten gegeben  haben.

Zunächst fällt auf, dass Sie diese neue politische Gruppierung, welche Sie bis zu deren sehr überzeugendem Abschneiden in allen drei der o. g. Wahlen geflissentlich zu ignorieren pflegten, plötzlich zumindest als  etwas wahrzunehmen geruhen, was man als “lästiges Insekt”  bezeichnen könnte. Aber immer noch ein “Insekt”, mit dem jeglicher direkter Kontakt  – igitt, igitt – unter Ihrer Würde liegt und das Sie allenfalls mit einem Wedeln der Hand in seine Schranken verweisen. [...]

Thema: Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Nazikeule - Der neue Hexenhammer, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (31) | Autor:

Der glückliche Ausgang des Dschihad-Problems in Deutschland (oder: Szenen, die wir gerne sehen würden)

Sonntag, 21. September 2014 7:04

Dschihad Ende; opt.

Titelbild: Edward Hicks: “Königreich des Friedens

“Die Wölfe werden bei den Lämmern wohnen und die Parder [Leoparden] bei den Böcken liegen …. Kühe und Bären werden auf die Weide gehen, dass ihre Jungen beieinander liegen und Löwen werden Stroh fressen wie Ochsen”.
Jesaja 11, Verse 6 und 7)

Halleluja! Das hässliche Gespenst des Dschihad und seine, nicht minder hässliche Schwester, die finanzielle Ausbeutung des deutschen Steuerzahlers durch Horden fremder Zuwanderer, sind für alle Zeiten Dinge der Vergangenheit. Schauen wir, woher diese neue Aufbruchstimmung kommt und wie sie sich tsunami-artig in den einschlägigen Kreisen ausbreitet.

***

Alle Menschen werden Brüder

Unsere Glotze zeigt das Zentral-Studio des öffentlich-rechtlichen Fernseh-Senders NHTV (steht für “Neue Hoffnung TV”). Der Nachrichtensprecher erklärt soeben mit, zeitweilig von Emotion erstickter Stimme:

Tauwetter in Deutschland! Unter dem Eindruck der von Dschihad-Extremisten im Vorderen Orient verübten Gräueltaten, liegen sich hoch-karätige Exponenten der bedeutenderen bundesdeutschen ethnischen, politischen und religiösen Gruppierungen (wie z. B.  BuPrä Joachim Gauck, Thomas de Maizere, Bundes-Innenminister, Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Nikolaus Schneider,  Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie diverse Vorzeige-Imame)  weinend vom Überschwang der Gefühle wechselweise in den Armen und schwören, dass alle “Menschen da draußen im Lande” hinfort “ein einig Volk von Brüdern” sein werden. [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Migrantenkriminalität, Moscheen - ihre Rolle beim Terrorismus und der islam. Welteroberung, Politik Deutschland | Kommentare (28) | Autor:

Die schleichende Islamisierung Deutschlands (oder: Wie mein Land in den Ascheimer ging, während ich schlief)

Montag, 18. August 2014 19:03

Deutsche Schizophrenie

Deutsche Schizophrenie Müll

Regelmäßig alle vier Jahre, aus Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft, bricht die gesamte deutsche Nation in einen Paroxismus patriotischer Begeisterung und Identifikation mit Deutschland aus, welcher ebenso lange anhält wie die Erfolgsserie der deutschen National-Elf. Sollte – wie in diesem Jahr – das deutsche Team gar die oberste Spitze erklimmen, ist die kollektive deutsche Brust in Gefahr vor National-Stolz zu bersten.

Diese Erscheinung steht in seltsamem – und alarmierendem – Kontrast zu dem völligen Desinteresse, welches die Mehrheit der Deutschen Vorgängen und Entwicklungen entgegenbringt, von denen zu erwarten ist, dass sie die Zukunft Deutschlands in entscheidendem Maße beeinflussen werden – Vorgänge und Entwicklungen, von denen abhängen wird, ob dieses Land noch in der ersten Hälfte des 21sten Jahrhunderts unter die Herrschaft einer autoritären Religions-Philosophie mit teilweise steinzeitlichen Zügen fallen wird, welche (wie ein Blick auf die Geschichte lehrt) mehltau-gleich jegliche freie Entfaltung des menschlichen Geistes, jegliche Selbstbestimmung im persönlichen Bereich (und damit jeglichen kulturellen und wirtschaftlichen Fortschritt) erstickt. Vorgänge und Entwicklungen, die darüber entscheiden werden, ob Deutschland im weiteren Verlauf seiner Geschichte auf das Niveau eines Viertwelt-Landes herabsinken wird.

***

Ein Parade-Beispiel selektiver Blindheit

Sie haben von solchen Dingen noch nie gehört? Sie finden, dass ich an Verschwörungs-Paranoia leide? Vielleicht sollten Sie sich dann gelegentlich für folgende, derzeit in vollem Gang befindliche Entwicklungen interessieren: [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Rechtstaat in Gefahr | Kommentare (34) | Autor:

Während viele Flüchtlinge wie Maden im Speck leben, kommen deutsche Rentner kaum über die Runden. Ein Fallbeispiel

Montag, 11. August 2014 11:00

Altersarmut

Da ein Großteil der Immigration nach Deutschland (wie in anderen westeuropäischen Ländern auch) direkt in die Sozialsysteme geschieht, wo sich Millionen Immigranten ein gutes Leben ohne Arbeit eingerichtet haben, muss dies aus finanziert werden. Über eine Billion Euro (1.000.000.000.000 Euro) hat Deutschland in den letzten drei Dekaden allein für Sozialhilfe, Sozialprogramme, Eingliederungsprogramme, Sprachkurse, Hartz-IV und ähnliches für seine zumeist muslimischen Neubürger ausgegeben. Dieses Geld fehlt nun dort, wo es viel nötiger wäre: Bei den Renten jener Deutschen, die ihr Leben lang für dieses Land gearbeitet und ihre Alterssicherung eingezahlt haben (MM)

***

Von Michael Mannheimer, 11. August 2013

790 Euro Rente nach 45 Jahren auf dem Bau. Ein Erfahrungsbericht eines deutschen Arbeiters

Der folgende knappe Bericht eines deutschen Bauarbeiters, der sich nach 45 Jahren Schuften am Bau von kärglichen 790 Euro über Wasser halten muss, steht stellvertretend für Millionen ähnliche Schicksale deutscher Rentner, und zeigt beispielhaft, dass Immigration Deutschland weder “reicher” – noch “friedlicher” gemacht hat, wie es unsere Vertreter der Immigrationsindustrie aus Medien, Politik und Gewerkschaften hinausposaunen. Und er zeigt, dass es gärt in unserem Volk, vor dem sich die herrschende und dieses Volk knechtende Kaste zu Recht fürchtet: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland | Kommentare (83) | Autor:

Der (mögliche) Holzweg des Prof. Lucke (oder: Der Kuss des Todes)

Sonntag, 1. Juni 2014 15:33

Kuss, Spinnefrau, def. Bild

Prof. Bernd Lucke und seine AfD-Truppe habe im Verlauf der eben vorübergegangenen Wahl für das Straßburger Parlament die absolut bewundernswerte Leistung vollbracht, praktisch aus dem Stand auf einen Stimmen-Anteil von 7,0% zu kommen. (Unter diesen Umständen fühlt sich das Ergebnis von 4,7% bei der deutschen Bundestagswahl vom vergangenen September noch – nennen wir es “eigenartiger” – an, als vorher.) Noch eigenartiger erscheint der sich – zumindest andeutungsweise abzeichnende -weitere Kurs der AfD und ihres Vorsitzenden.

***

Die Gottesanbeterin – ein warnendes Beispiel

Statt einen Konsens mit den Kräften aus anderen europäischen Ländern zu suchen, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, Europa noch einen Fußbreit vor dem offenen Fahrstuhlschacht zurückzureißen, scheint Prof. Lucke vorzuhaben, in die Schuhe der moribunden FDP zu schlüpfen sowie mit der Idee einer zukünftigen Koalition seiner Partei mit CDU/CSU zu liebäugeln. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Islamisierung - Eurabia, Kosten für islamische Immigration, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Unterwanderungsstrategien des Islam, Versagen bürgerlicher Parteien bei der Islamiserung des Westens | Kommentare (47) | Autor:

Ein Lied zur Europawahl

Dienstag, 20. Mai 2014 18:39

Europawahl; fert. Bild

Die meisten -wenn nicht alle – Leser werden das deutsche Weihnachtslied kennen, das mit “Morgen, Kinder, wird’s was geben” beginnt. Ich habe mir erlaubt, den Text dieses Liedes auf ein bevorstehenden Ereignis von einer gewissen Bedeutung umzumünzen; der geeignete Zeitpunkt, um es zu singen, wäre der kommende 24. Mai. In seiner ursprünglichen Form hat das Lied vier Verse; angesichts der Spannweite des von mir behandelten Themas, habe ich einige hinzugefügt.

***

Hier zunächst den ersten Vers des Originals, um Ihnen das Verrsmaß ins Gedächtnis zurückzurufen:

Morgen, Kinder, wird’s was geben,
Morgen werden wir uns freun!
Welch ein Jubel, welch ein Leben,
Wird in unsrem Hause sein.
Einmal werden wir noch wach,
Heißa, dann ist Weihnachtstag!

usw.

Jetzt die Adaptation: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Auto-Rassismus im Westen, Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Feinde Deutschlands und Europas, Indonesien u.Islam, Islamisierung - Eurabia, Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland, Scharisierung des Westens, Unterwanderungsstrategien des Islam | Kommentare (30) | Autor:

Die Wahrheit in Sachen “Durch Fachkräfte-Mangel geforderte Zuwanderung”

Dienstag, 15. April 2014 15:23

Neue Hartz IV-Empfängr

“Deutschland leidet unter akutem Fachkräftemangel und muss daher ausländischen Kräften dieser Art, welche willens sind, uns aus dieser Zwickmühle zu befreien, mit offenen Armen (oder, um den offiziellen Ausdruck zu benutzen: “mit überschäumender Willkommenskurltur”) gegenübertreten.” So und ähnlich lautet doch die Botschaft, welche uns inzwischen praktisch täglich seitens unserer Politiker aller coleur und seitens unserer Medien (welche ihrerseits ja lediglich die Megaphone der Politiker sind) ins Gehirn geblasen wird. Aber stimmt die Botschaft denn auch? Eine eben gehabte Erfahrung macht mich stutzig.

***

Die Mär vom Fachkräftemangel

Vor einigen Wochen schrieb ich einen Brief an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Ich legte dar, dass ich mich, nach einem vollen Arbeitsleben vorwiegend in verantwortlichen Positionen, seit einigen Jahren im Ruhestand befände, aber den Wunsch verspürte, mich wieder zu betätigen und, angesichts des akuten Fachkräfte-Mangels, meine Kenntnisse nutzbringend einzusetzen. Ich bat, angesichts dieser Situation, um Auskunft, ob das Ministerium irgend ein Programm in Betrieb habe, welches sich damit befasse, dem Fachkräftemangel, welcher – allem Vernehmen nach – drohe die deutsche Wirtschaft lahmzulegen, wenigstens teilweise durch die Vermittlung arbeitswilliger Senioren mit langjähriger Erfahrung zu begegnen. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Politik Deutschland | Kommentare (30) | Autor:

Unfassbar: 41% aller männlichen Somalis in Dänemark im Alter von 15-79 sind verurteilte Kriminelle!

Dienstag, 8. April 2014 13:00

http://i1.wp.com/shariaunveiled.files.wordpress.com/2014/01/denmark-muslims-1.jpg?resize=395%2C283

Bild oben: Islamische Herrenmenschen marschieren in Dänemark, ihren zukünftigen Herrschaftsanspruch anmeldend

Die Zahl müsste die Alarmglocken eines Staates und bei allen relevanten Bevölkerungsforschungs-Instituten Sturm läuten lassen. In einer gesunden Gesellschaft müsste alles getan werden herauszufinden, wie es möglich sein kann, dass sage und schreibe 41 Prozent einer bestimmten Einanderergruppe kriminell sein kann. Und das in einem Land, das dafür bekannt ist, dass die einheimischen Menschen als besonders friedlich gelten.

Aber nichts geschieht. Keine Schlagzeilen in den Medien, keine Sondersitzung des Parlamants, keine Talkshows in den Medien. Was ist los? Wir Islamkritiker wissen, was los ist: Die linksverseuchte political correctness hat auch in Dänemark die Oberhand. Was nicht sein darf, wird nicht diskutiert. Besonders, wenn es um eine Klientel geht, über die zu reden, vor allem: kritisch zu reden, auch in Dänemrak kaum noch möglich ist, ohne als “Rassist” oder “Islamhasser” an den öffentlichen Pranger gestellt zu werden. Die Somalis sind Moslems. Sie sind, wie die meisten Moslems, unwillig und/oder unfähig, sich in eine nichtmuslimische Gesellschaft zu integrieren. Und sie stellen wie in ALLEN anderen westlichen Staaten die absolute Mehrheit der Kriminellen. Eingebrockt haben diese kriminelle Zuwanderung auch in Dänemark die dänischen Linken. Man darf gespannt sein, in welchem Land das Volk zuerst zurückschlägt. Wehe dann denen, die ihre Völker verraten haben. (MM)

***

26 März 2014

Zahlen aus Dänemark: 41% aller männlichen Somalis im Alter von 15-79 sind Verbrecher!

Choktal von Statistics Denmark: Ein Fünftel aller Gewalt in Dänemark kommt von Einwanderern und ihren Nachkommen [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Dänemark (Islamisierung ), Kosten für islamische Immigration, Migrantenkriminalität | Kommentare (35) | Autor:

Wie die zahllosen Verbände der Einwanderungslobby von Massen- und Armutseinwanderung profitieren

Donnerstag, 27. März 2014 7:00

Profiteure der Einwanderung

“In innigem Zusammenspiel greifen Sozialindustrie, Einwanderungslobby, EU-Politiker und –Behörden sowie Wirtschaftsverbände und Großkonzerne so regelmäßig die nationalen Gesetzgebungen als zu restriktiv und diskriminierend an. Hierbei können sie auf Unterstützung der gleichgeschalteten Medienlandschaft rechnen, die deren Anliegen als legitim (da ja den Menschenrechten verpflichtet) verkaufen und die europäischen Völker mit dieser öffentlichen Propaganda systematisch täuschen.”

***

Das Problem der „Armutseinwanderung“:Über Hintergründe und Strippenzieher

Bewies die BILD-Zeitung noch den Mut von „Armuts-Einwanderung gefährdet ‚sozialen Frieden‘“ (16.07.2013) zu sprechen und das Problem beim Namen zu nennen, nimmt sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung seit dieser Woche dem in Frankfurt inzwischen allgegenwärtigen Problem der Einwanderung von verarmten Roma aus Bulgarien und Rumänien zwar auffallend ausführlich an, ist aber bemüht den Kern der Sache nicht allzu sehr in das Bewusstsein der Bürger zu bringen: abgesehen von den ethnokulturellen Verwerfungen, die tatsächlich den „sozialen Frieden“ in unserer Stadt bedrohen, ist dies die Benennung der Strippenzieher und Profiteure der massenhaften Einwanderung in die deutschen und europäischen Sozialsysteme. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (38) | Autor:

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag 2)

Dienstag, 25. März 2014 9:28

Kopftreter; Optim.

Unser staatlich gelenktes Fersehen mag in Bezug auf sog. “Reiz-Themen” sehr oft neben dem Ziel liegen, liefert dem, der sein Gehirn noch zum Denken außerhalb “politisch korrekter” Bahnen zu nutzen wagt, trotzdem manchmal nützliche Anstöße. Im Nachfolgenden ein Beispiel.

***

Ohne Kompass im Kopftreter-Dschungel

Gestern Abend war bei ZDF der Fernsehfilm “Kein Entkommen” zu sehen, bei dem es um die psychischen Folgen einer Kopftreter-Attacke ging, die eine bio-deutsche Ehefrau und Mutter erlitten hatte – psychische Folgen sowohl bei dem Opfer selbst, als auch bei dessen familiärem Umfeld. Soweit durchaus auf der richtigen Spur, ein Beitrag zu einem brennend heißen Thema – nur leider hatte dieser Beitrag einen kleinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Bildungsmisere des Islam, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (41) | Autor:

Im Reich der Multikulti-Besoffenheit

Mittwoch, 19. März 2014 14:46

Eulenspiegel 3

Das niederdeutsche Schelmen-Epos “Eyn kurzweilig Lesen von Dy Ulenspiegel” entstand aus anonymer Feder um 1500; sein halb-legendärer Held lebte jedoch bereits etwa 200 Jahre früher. Till Eulenspiegel (so die geläufige schriftdeutsche Fassung seines Namens) gibt sich nur äußerlich als Narr; sein scheinbar närrisches Gehabe ist nur ein Vehikel für das  Bestreben eins scharfsichtigen Philosophen, die Missstände seiner Zeit mit chirurgischer Präzision offenzulegen und den Mitmenschen vor die Augen zu halten. Im Nachfolgenden ein up-date der Eulenspiegel-Saga mit Fokus auf eine kontemporäre Fehlfunktion unseres Gesellschafts-Gefüges.
***

Till Eulenspiegel im Lande der Einfaltspinsel

Auf seinen Wanderungen gelangte Till Eulenspiegel eines Tages auch in die Stadt Dödelburg, einem urbanen Zentrum, dessen Türme und Giebel von Weitem beträchtlichen Wohlstand zu verheißen schienen. Bereits während er sich noch der Stadt näherte, fiel Till eine große Zahl von Frachtwgen auf, welche hoch mit Körben und geflochtenen Käfigen beladen waren, aus denen Kläffen und Miauen zu hören war; all diese Gefährte strebten ebenfalls der Stadt zu. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dhimmitude - Das Sklaven-Leben von Nichtmuslimen unter dem Islam, Gutmenschen - psychisch krank?, Integrationsverweigerung des Islam, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Migrantenkriminalität, Political Correctness - die neue Inquisition, Politik Deutschland, Rechtstaat in Gefahr, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (43) | Autor:

Füllhorn Parlamentarier-Diäten

Sonntag, 23. Februar 2014 11:53

Diätenerhöhung; Licht    Diätenerhöhung; Dunkel

Dies wird einer der kürzesten Beiträge, der auf dieser Seite je erschienen ist – das Schauspiel krassen Denkens mit den Ellbogen und  von Verzicht auf selbst den letzten Hauch von Schamgefühl, lässt einem manchmal einfach verstummen.
***

Von Licht- und Schattenwelten

Bei  ZEIT ONLINE lesen wir unter dem 21.02. d. J.

“Die Große Koalition hat die Erhöhung der Abgeordnetendiäten im Bundestag beschlossen …. Die Abgeordenten des Bundestags  sollen bald 830 Euro pro Monat mehr verdienen als heute. Gemäß der Vorlage von Union und SPD sollen die Diäten der Parlamentarier bis Mitte der Wahlperiode von 8.252 auf 9.082 Euro steigen.”

Anm. d. Verfassers: Die Erhöhung, welche sich die bundesdeutschen Volksvertreter in einsamer Majestät genehmigt haben, liegt etwas über dem gegenwärtigen Durchschnittswert aller Renten in der BRD. [...]

Thema: Demokratie, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Kosten für islamische Immigration, Politik Deutschland | Kommentare (9) | Autor: