Beitrags-Archiv für die Kategory 'Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung'

Die größte Gegenwarts-Lüge lautet: “Der Islam ist eine Religion, der Islamismus ist politischer Mißbrauch”

Montag, 14. April 2014 13:00

http://michael-mannheimer.info/wp-content/uploads/2012/06/Islam-Islamismus.jpg

Keine Lüge der Gegenwart dürfte gefährlicher sein wie die vom friedlichen Islam. Dieser – so die Lüge – sei eine friedliche Religion. Der Islamismus jedoch sei ein politischer Missbrauch. In Wahrheit sind Islam und Islamismus identisch. Beide beziehen sich auf dieselben Quellen (Koran und sunna), beide verehren den Propheten Mohammed als den “größten und besten” aller Menschen. In der Tat gibt es einen kleinen, wenn auch bedeutenden Unterschied zwischen Moslems und “Islamisten”: Letztere kennen den Islam weitaus besser, haben den Koran oft intensiv studiert (den die wenigsten Moslems je gelesen haben), und wollen den Befehl Allahs, den Islam als einzige Religion der Welt zu etablieren, aktiv und mit aller Gewalt umsetzen. Viele Islamgelehrte und westliche Wissenschaftler bezeichnen die “Islamisten” daher auch zu Recht als die wahren Moslems und den vom Westen erfundenen Islamismus als baren Unsinn. Diesen baren Unsinn zu verbreiten haben sich unsere Medien offenbar auf ihre Agenda geschrieben. Der folgende Artikel zeigt, wie sie das tun (MM)

***

Die größte Gegenwarts-Lüge lautet: “Der Islam ist Religion, der Islamismus ist politischer Mißbrauch”

Der Artikel SCHULEN IN HAMBURG Junge Islamisten setzen Schüler und Lehrer unter Druck erschien am 01.03.2014 im Hamburger Abendblatt und wurde geschrieben von Insa Gall und Christian Unger. Er zeigt nahezu die Gänze dessen, wie Journalisten ihre Leser über den Islam desinformieren, wie sie ihr Mantra vom “friedlichen” versus “missverstandenen” Islam (wenn es um den sog. “Islamismus” handelt) auf ein immer Neues wiederholen. [...]

Thema: Islamismus = Islam, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung | Kommentare (18) | Autor:

Wie die Nazis vor 70 Jahren empfindet die Süddeutsche Zeitung heute die “Weiße Rose” als Provokation

Samstag, 5. April 2014 7:00

weiße-rose-2-1

Wenige Wochen vor ihrem Tod vertraute mir Susanne Zeller-Hirzel an, dass die heutigen politischen Zustände sie sehr an die im Dritten Reich erinnerten Sie, das letzte damals noch lebende Mitglied der Weißen Rose, persönliche Freundin von Sophie Scholl, würde heute wegen ihrer Kritik am Islam, den sie mit der Ideologie der Nazis vergleicht, in ähnlicher Weise von den Medien denunziert wie im Dritten Reich wegen ihrer Kritik am NationalSOZIALISMUS. Sicher, es drohe keine Todesstrafe. Doch der Duktus der Angriffe sei mit dem der NS-Medien vergleichbar. Eines dieser Medien ist die Süddeutsche Zeitung, eines der führenden deutschen islamophilen Medien, das sich heute erdreistet, angesichts der Neugründung der “Weißen Rose”, deren Mitglieder von Zeller-Hirzel handverlesen wurden, von einer “Provokation” rechter Islamkritiker  zu sprechen. Wie sich die Zeiten doch gleichen. die nationalen  Sozialisten fühlten sich vor 70 Jahren durch die Weiße Rose ebenfalls “provoziert”. (MM)

***

Von Michael Stürzenberger

Die “Provokation” durch die wiedergegründete Weiße Rose

Am Sonntag berichteten wir über den Besuch von drei Mitgliedern der wiedergegründeten Weißen Rose im historischen Münchner Gerichtssaal, in dem u.a. Susanne Zeller-Hirzel um ihr Leben kämpfte. Heute beginnen wir mit einem Resumee über Presseberichte des vergangenen Jahres zur neuen Weißen Rose, die bisher bei PI noch nicht thematisiert wurden. [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Nazis waren in Wahrheit Linke, Terror gegen Islamkritiker, Westliche Unterstützer des Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (27) | Autor:

Augsburg: Polizei vertuscht brutalen Überfall von Türken auf Dreizehnjährigen

Montag, 31. März 2014 14:00

https://fbexternal-a.akamaihd.net/safe_image.php?d=AQBQfSJiAidFGUJ_&w=398&h=208&url=http%3A%2F%2Fbilder.augsburger-allgemeine.de%2Fimg%2Fpanorama%2Fcrop29045717%2F5467216702-ctopTeaser%2FDer-Polizeibeamte-war-seit-mehreren-Wochen-krank-gewesen.jpg&cfs=1

Ich persönlich würde der Polizei Augsurg keinen Vorwurf machen, dass sie den Vorfall so lange geheim hielt. Der Vorwurf gilt dem politischen Establishment, das auch Bayern voll im Griff hat und u.a. der Polizei sagt, was sie bei solchen Fällen zu sagen hat. Nach den Willen des linken Establishments müssen alle Gewaltakte, gerichtet von Ausländern gegen Bio-Deutsche, entweder verheimlicht oder aber so unkenntlich gemacht werden, dass biodeutsche Lser nicht auf den deutschenfeindlichen Hintegrund der Tat schließen können. Im umgekehrten Fall gilt: Generalmobilmachung aller deutschen Medien, die dann wieder wochenlang ihre  deutschenfeindliche Keule schwingen dürfen. Diese Politik ist selbstverständlich durch nichts gedeckt, auch nicht durch die Pressegesetze, widerspricht der Selbstverpflichtung der Medien zur schonunglosen Aufklärung von Ereignissen  – und zeigt die ganze Verkommenheit unserer Medienlandschaft. Unsere Medien sind – ich kann nicht oft genug darauf hinweisen – die schlimmsten und gnadenlosesten Feinde des deutschen Volks. Sie bestimmen, was veröffentlicht wird und was nicht. Und wenn: Wie ein Leser/Zuschauer die Welt zu sehen hat. Links natürlich. Deutschenfeindlich ebenso natürlich. Pro Migration selbstverständlich. Und wer dagegen ist, ist Nazi. Punkt. So wollen es die Feinde des deutschen Volks.

Sie sind immer noch Abbonnent von Spiegel/Stern/taz und Co? Selber schuld. (MM)

***

Augsburg: Polizei vertuscht brutalen Überfall von Türken auf Dreizehnjährigen

STOLZE MOSLEM-Schläger treten auf Buben ein: Polizei hielt Vorfall zunächst geheim

Wieder ist ein Bub in Bobingen Opfer brutaler Schläger geworden. Weil eigene Ermittlungen und Befragungen sowie ein öffentlicher Aushang am Jugendzentrum keine Hinweise erbrachten, gab die Polizei gestern einen Vorfall bekannt, der sich bereits am 19. Februar ereignete. Man wollte ursprünglich negative Schlagzeilen verhindern, begründete die örtliche Inspektion den Versuch, den Vorfall zunächst nicht öffentlich bekannt werden zu lassen. [...]

Thema: Kriminalisierung und Verleumdung der politischen Mitte, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität | Kommentare (16) | Autor:

Klett-Verlag bei der Islamisierung Deutschlands ganz vorne dabei: :”Allah hat mich lieb und ich habe Allah lieb!”

Sonntag, 30. März 2014 7:00

Mit diesem Schulbuch verrät der Klettverlag unsere europäische Kultur, die eben nicht – wie Muslime und die mit ihnen verbündeten Linken glauben machen wollen – auch islamische Wurzeln hat, sondern griechisch-römischen Ursprungs ist und eine über 2.000jährige christliche-jüdische Tradition aufweist. Dieses Buchprojekt beweist wieder einmal, dass die Linken in ihrem Marsch durch die Institutionen seit 1968 nahezu alle Medien unterwandert haben – und damit auch die Schulbuchmedien, die in den Augen der Linken schon immer von besonderer Bedeutung bei ihrer  Geschichtsklitterung waren und bis heute sind.

***

Von Michael Mannheimer

Schande und Verrat

Schande für den ehemals ehrwürdigen Klett-Verlag, sich eines Buchprojekts angenommen zu haben, in dem für den bekenntnisorientierten Religionsunterricht der Mordkult Islam als eine Religion des Friedens und der Liebe angepriesen wird. Beides – Friede und Liebe – sind Kriterien, die auf den Islam eben nicht zutreffen. Darüber berichteten wir Islamkritiker mittlerweile in tausenden von Artikeln und Essays.

In diesem Buch, das mit hymnischen Lobpreisungen Mohammeds und Allahs in seinem Aufbau frappante Parallelen zu Kinderbücher über Stalin, Hitler und KimYung Il aufweist, wird über die wahren Inhalte des Islam gelogen, dass sich die Balken biegen. [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (56) | Autor:

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag 2)

Dienstag, 25. März 2014 9:28

Kopftreter; Optim.

Unser staatlich gelenktes Fersehen mag in Bezug auf sog. “Reiz-Themen” sehr oft neben dem Ziel liegen, liefert dem, der sein Gehirn noch zum Denken außerhalb “politisch korrekter” Bahnen zu nutzen wagt, trotzdem manchmal nützliche Anstöße. Im Nachfolgenden ein Beispiel.

***

Ohne Kompass im Kopftreter-Dschungel

Gestern Abend war bei ZDF der Fernsehfilm “Kein Entkommen” zu sehen, bei dem es um die psychischen Folgen einer Kopftreter-Attacke ging, die eine bio-deutsche Ehefrau und Mutter erlitten hatte – psychische Folgen sowohl bei dem Opfer selbst, als auch bei dessen familiärem Umfeld. Soweit durchaus auf der richtigen Spur, ein Beitrag zu einem brennend heißen Thema – nur leider hatte dieser Beitrag einen kleinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Bildungsmisere des Islam, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (41) | Autor:

Die Lügen der linksgrünen Ökofaschisten über den angeblichen Nutzen der Wärmedämmung

Samstag, 15. März 2014 7:00

“Wer Dämmplatten an seine Fassade klebt, spart Heizkosten – glauben viele. Doch die Rechnung geht nicht auf. Eine Studie zeigt: Die Kosten der Sanierung übersteigen die Einsparungen. Und zwar deutlich.” Quelle

“740 Millionen Quadratmeter Hauswände in Deutschland sind schon mit Wärmedämm-Platten beklebt – Milliarden weitere sollen folgen, damit Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Allerdings gibt es Zweifel, ob die jährlich drei Milliarden Euro staatliche Förderung wirklich gut angelegtes Geld sind. .. Viele Dämm-Materialien sind giftig, die CO2-Einsparungen sind deutlich geringer, als behauptet und viele Mieter kommt eine Sanierung teuer zu stehen.” Quelle

***

Von Martin Klipfel,  Freier Journalist

Verdämmt und zugenäht: Terror der Ökofaschisten

Sie nehmen mir den Atem, „verdämmt“ noch mal! Ja, mein Freund, Du hast richtig gelesen, denn wenn es nach der „grünen Mamba“- den Öko-Idioten – geht, dann wird my home, my castle, demnächst zwangsdämmonisiert. Nach einem Geplauder der „Experten“ soll die bunte Regierung daraus ein Gesetz machen. Dieser Plan hat nicht nur Auswirkungen auf mein Wohlbefinden in meiner Hütte, nein, es leert mir auch noch den Geldsack, der schon jetzt mehr Löcher als ein Schweizer Käse hat. Sollte das Gesetz spruchreif werden und über „die Bühne gehen“, wovon ich ausgehe, dann werde ich mich wohl „zu Tode dämmen“ müssen. [...]

Thema: Klima und Ökologie: Die Lügen der Grünen und Linken, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung | Kommentare (17) | Autor:

Die Süddeutsche Zeitung und ihr Weg vom seriösen Journalismus zum politischen Agitationsblatt der Münchner Ude-Administration

Montag, 24. Februar 2014 7:00

Wird die Süddeutsche von Arabern bezahlt?

Die Süddeutsche wird nicht müde, Islamkritiker, allen voran Michael Stürzenberger, der “Hetze” zu bezichtigen. Beweise dafür hat sie keine, denn noch nie ist die SZ auf die Inhalte dessen eingegangen, was Islamkritiker über den Islam berechtigterweise vorbringen. Doch eines ist längst sicher: Der größte Hetzer ist das Blatt selbst. Es bewegt sich seit Jahren in Riesenschritten von einem Blatt, das einstmals objektiv und analytisch zu berichten verstand, zu einer politischen Agitationszeitung im Dienst der Ude-Administration. Das neue Spezialgebiet der SZ: Verdrehung von Tatschen und blanke Lügen.(MM)

***

Von media-watch

Die Guillotine der “Süddeutschen Zeitung”

Diese Woche ging das Fallbeil auf Michael Stürzenberger von der FREIHEIT. Am liebsten will man seinen Kopf abschlagen. Weil das mit dem Kopfabschlagen in unserem Kulturkreis nicht mehr üblich ist, schreibt man sich die Beseitigung konservativ Denkender herbei. Die Beseitigung geht über die journalistische Guillotine, die Denunziation. Da hat sich eine Partei demokratisch mit bedeutenden Zukunftsthemen, an die keine Partei ran will, einen Wahlantritt erkämpft, schon erklärt die Süddeutsche Zeitung ihr Verständnis von Demokratie und bläst zum pressemäßigen Angriff. [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (8) | Autor:

Fata Morgana Zuwanderung/Islamisierung

Freitag, 14. Februar 2014 11:46

Balkan-Zuwanderung

Zuerst sprach Horst Seehofer das “grause” Wort “Wer betrügt, der fliegt” aus, jetzt hat eine Mehrheit der Schweizer an den Abstimmungs-Urnen ihre Weigerung zum Ausdruck gebracht, sich weiter durch Sozialleistungs-Suchende aus den Armuts-Regionen dieser Erde auf die Nudel schieben und ausnehmen zu lassen.
***

Die Erben des Dr. Goebbels

Diese beiden Paukenschläge haben eine geradezu ameisenhaufen-gleiche Betriebsamkeit bei den bundesdeutschen Medien – und dort in besonderm Maße beim Fernsehen – ausgelöst. Der Bundesbürger kann  inzwischen seine Glotze kaum noch einschalten, ohne mit Präsentationen junger, gutaussehender, dynamischer (offensichtlich produzieren diese Länder nur solche) Zuwanderer beider Geschlechter aus Bulgarien und Rumänien beglückt zu werden, die – so die begleitenden Kommentare – allesamt in ihrer Eigenschaft als Spitzen-Fachkräfte die (ob akuten Mangel an eben solchen strauchelnde) deutsche Wirtschaft am Laufen halten. Und die – falls die Deutschen sich in Sachen Zuwanderung weiterhin so “ekelhaft” benehmen – wild entschlossen sind, wieder in ihre Herkunftsländer zurückzukehren und Deutschland seinem fachkräfte-beraubten Schicksal zu überlassen. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Political Correctness | Kommentare (35) | Autor:

Die Schweiz und ihr Votum zur Beschränkung weiterer Zuwanderung: Wie unsere Medien das Volk dazu belügen

Dienstag, 11. Februar 2014 12:00

 

Die Schweizer haben nichts gegen eine Zuwanderung hochqualifizierter Arbeitskräfte. Warum sollten sie? Sie haben aber – zu Recht – sehr viel gegen die Zuwanderung von Menschen, die keinerlei berufliche Qualifikationen vorzuweisen haben, dafür aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das Sozialsystem des Landes für eine sehr lange, in vielen Fällen eine lebenslange Zeit in Anspruch nehmen werden. Dies zu verhindern ist das Recht jedes selbstbestimmten Volkes. Dass die Schweizer nun gegen den an Wahnsinn grenzenden unbeschränkten Zuzug kultur- und bildungsferner Massen stimmte: Dies ärgert die Bürokraten der EU und die europäischen Linken maßlos

***

Von Michael Mannheimer

Die Lügen und Halbwahrheiten unserer Medien zur Volksabstimmung der Schweiz erinnern an Zeiten der UdSSR

In seiner Spätnachtausgabe vom 10. auf den 11. Februar 2012 (gegen 1:00 morgens) befasste sich das Heute Journal (im ZDF.info-Kanal) mit keinem einzigen Wort über die in der Schweiz lebenden Moslems. Anstelle dessen kamen überwiegend in der Schweiz lebende Deutsche zu Wort, die über Fremdenfeindlichkeit in der Schweiz Stellung abgaben. Und auch ein Schweizer Fabikant wurde gezeigt, der öffentlichkeitswirksam erklärt hatte, dass die Umsatz-Verdreifachung seines Unternehmens in den letzten 12 Jahren ohne die Anstellung ausländischer Fachkräfte (“die konnten wir in der Schweiz nicht finden”) nicht stattgefunden hätte. [...]

Thema: Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (23) | Autor:

Dschihad an deutschen Schulen

Mittwoch, 29. Januar 2014 8:37

Gewalt; weakling    Gewalt; Hulk 2

Sozusagen als Nebenprodukt der fortschreitenden Übernahme-Bemühungen des Islam in der BRD, spielt sich in vielen deutschen Schulen ein grausamer Krieg ab. “Grausam”, weil seine spürbaren täglichen Begleitumstände die Schulzeit für bio-deutsche Kinder und Jugendliche zur Hölle machen und weil seine tiefergehenden, psychischen Auswirkungen viele von ihnen mit permanenten seelischen Traumata ins Erwachsenen-Leben entlassen. Ungeachtet dieser Umstände wird dieser Krieg von der bundesdeutschen Politik toleriert und von den bundesdeutschen Medien geflissentlich totgeschwiegen. Im Nachfolgenden mehr zu diesem Thema. ***

Von Weicheiern und Kämpfern

Ich möchte diesem Artikel zwei repräsentative Zitate voranstellen:

“Die Deutschen kriechen uns in den Arsch, geben uns Geld und so, damit wir ihnen nicht die Fresse polieren.”

Aussage eines arabisch-stämmigen Schülers einer Berliner Hauptschule, gemacht im Rahmen einer der seltenen medialen Beschäftigungen mit dem o. g. Phänomen. Die Aussage bezieht sich  auf die bio-deutschen Mitschüler. Der Name des arabischen Schülers wird seitens des veröffentlichenden Mediums vertraulich behandelt (vermutlich mehr zum Schutz des Reporters als des Schülers).

“Euer (Anm.: Bezieht sich auf ethnisch Deutsche) Nachwuchs sind auch totale Opfer. leichte beute für mich und meine jungs. wir machen sie in der Schule fertig.” (Anm.: Orthographie und Zeichensetzung sind original.)

Blog-Kommentar eines, nach eigenen Angaben 15-jährigen Schülers einer fortführenden Schule in einer bundesdeutschen Kleinstadt (also keinem “Großstadt-Brennpunkt”)

Die beiden Zitate sind repäsentativ für die Situation an Lehranstalten überall in Deutschland, an welchen Schüler mit MiHiGru (und mehrheitlich solche muslimischen Glaubens) eine signifikante Minderheit oder gar die Mehrheit des Schülerschaft stellen und an denen ethnisch deutsche Schüler routinemäßig gnandenlos gemobbt, erpresst, beraubt und misshandelt werden. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Immigranten, Dhimmitude, Dschihad, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Immigration sonstiges, Kampf der Kulturen, Kniefall des Westens vor dem islamischen Terror, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität | Kommentare (59) | Autor:

Was wir schon immer wussten, aber nie beweisen konnten: BBC gibt geschönte Berichterstattung zur Einwanderung zu

Montag, 27. Januar 2014 7:00

Der verantwortliche Politikredakteur der BBC, Nick Robinson, gab in einem Gespräch mit dem eigenen Sender zu, dass die BBC ihre Zuhörer jahrelang über die Ausmaße der Immigration getäuscht hatte.  „Es war für viele zu gefährlich, darüber zu sprechen, weil es mit dem Themen Rasse und Rassismus zusammenhängt.“ Er und Seinesgleichen werden jedoch bald feststellen können, dass es viel gefährlicher sein kann, die Öffentlichkeit so lange zu belügen. Denn ein belogenes Volk kann in seiner Wut und Enttäuschung unberechenbar werden. Dies gilt nicht nur für Diktaturen. Dies gilt noch mehr für Demokratien – wo ein Volk zu Recht Transparenz und eine ehrliche Berichterstattung erwartet. Diese Lüge kann sich, wie Robinson konstatierte, im Nachinein als ein “furchtbarer Fehler” entpuppen…(MM)

***

BBC gibt geschönte Berichterstattung zur Einwanderung zu

LONDON. Die BBC hat eingestanden, in der Vergangenheit zu positiv über Einwanderung berichtet zu haben. „Es gab keine angemessene Debatte für viele, viele Jahre“, sagte der verantwortliche Politikredakteur Nick Robinson in einem Gespräch mit dem eigenen Sender. „Es war für viele zu gefährlich, darüber zu sprechen, weil es mit dem Themen Rasse und Rassismus zusammenhängt.“ [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (35) | Autor:

Die Lügen der SPD-Blätter: Ausländischer Täter zu Deutschem gemacht

Dienstag, 21. Januar 2014 14:00

UND WIEDER BELÜGT EIN SPD-Blatt (“NEUE WESTFÄLISCHE”) SEINE LESER:
Ausländischer Intensivtäter wird zu Deutschem erklärt!

Die Neue Westfälische (Abkürzung NW) ist eine regionale Tageszeitung für den Raum Ostwestfalen-Lippe mit einem Abonnement-Anteil von über 90 Prozent. Sie wird vom Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG, Bielefeld, verlegt.. Mehrheitlicher Eigentümer der Neuen Westfälischen ist die Presse-Druck GmbH (57,5 %), die zu 100 % der SPD-Medienholding Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft gehört.

***

Montag, 20.01.2014

“NEUE WESTFÄLISCHE” lügt: SPD-Blatt verkauft seinen Lesern ausländischen (vmtl. afrikanischen) Straftäter als Deutscher!

NW-News (“Ostwestfalens Nummer 1″) hat den Namen des Messerstechers (jetzt vor Gericht) so geändert, dass er rein deutsch wirkt: “Stefan J.” (19.). Verantwortlich für diesen perfiden autorassistischen Lügenartikel – anders kann man die Motovation der Zeitung nicht nennen – scheint der  NW-News Redakteur NILS MIDDELHAUVE  zu sein, denn mit seinem Namen ist der Bericht gezeichnet. Dieser versteckt seine Lügen unter einem pseudo-journalistischen Standard-Berichtsstil wie folgt: [...]

Thema: Auto-Rassismus im Westen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (30) | Autor:

Die Lügen der ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

Dienstag, 21. Januar 2014 7:00

Von objektiver Berichterstattung, dem Abwägen von Meinungen und Fakten, hat man in der ARD offenbar noch nie was gehört. Denn ob es eine gute Nachricht ist, dass Deutschland Haupteinwanderungsland in der EU ist, darüber kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Und eine “Nachricht” ist diese Aussage allemal nicht. Es ist plumpe Meinungsmache. Typisch für die GEZwangsfinanzierte ARD. Aber es kommt noch krasser…

***

19.01.2014

ARD: krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

Wenn demnächst in der Tagesschau Krieg=Frieden ist, darf das nicht verwundern. Denn jetzt schon werden krasse Falschinformationen verbreitet, die Fakten auf den Kopf gestellt und  primitive Meinungsmache betrieben. Beispiel: die Berichterstattung zur EU-Freizügigkeitsverordnung.

Deutschland sei Haupteinwanderungsland in Europa „und das ist eine gute Nachricht“ beginnt ARD-Chefideologin Gabi Bauer das „Nachtmagazin“ im Ersten. Ohne Gehirnwäsche entlässt der Staatssender seine Zuschauer nicht in die Nachtruhe.

Von objektiver Berichterstattung, dem Abwägen von Meinungen und Fakten, hat man in der ARD offenbar noch nie was gehört. Denn ob es eine gute Nachricht ist, dass Deutschland Haupteinwanderungsland in der EU ist, darüber kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Und eine “Nachricht” ist diese Aussage allemal nicht. Es ist plumpe Meinungsmache. Typisch für die GEZwangsfinanzierte ARD. Aber es kommt noch krasser: [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung | Kommentare (37) | Autor:

Wie das ZDF in seinem Kinderprogramm den Islam beschönigt

Freitag, 10. Januar 2014 18:00

ZDF-Intendant Thomas Bellut und seine angeheiratete türkische Venusfalle Hülya Özkan klären die Kinder über den Unterschied Islam und Islamismus auf… und alles wird gut! Analog zum Alkohol und Alkoholismus dürfte Belluts/Özkans Aufklärung in etwa so lauten:
“Liebe Kinder. Alkoholismus klingt ähnlich wie Alkohol. Doch ist das nicht dasselbe. Die Anhänger von Alkohol nennt man Alkoholiker. Die Anhänger aber von Alkoholismus sind Alkoholistiker. Das klingt nicht nur schlecht. Das ist auch schlecht. Habt ihr alles verstanden? Nein? Macht nichts. Wir kapieren’s ja auch nicht. So ist aber das Leben, liebe Kinder.” (MM)

***

Von Henryk M. Broder 06.01.2014

Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf

Wissen Sie eigentlich, was Ihre Kinder so treiben, wenn Sie nicht zu Hause sind? Sie denken, Sie haben alle nötigen Vorkehrungen getroffen? Den Computer deaktiviert und das Fernsehen so programmiert, dass nur ARD, ZDF, 3sat und arte empfangen werden können? Sie meinen, damit seien die Kleinen aus der Gefahrenzone? Auf der sicheren Seite? Schlimmstenfalls schauen sie japanische Filme mit koreanischen Untertiteln oder lernen die Kunst des Bergsteigens mit Luis Trenker. Von wegen.

Ihre Kinder schauen tivi, das Kinderprogramm des ZDF. Und damit sie später alles glauben, was ihnen Onkel Claus und Tante Tina erzählen, werden sie schon beizeiten gebrainwashed. Was Ihre Kleinen schon immer wissen wollten, ist nicht, wie die Babys in Mamas Bauch kommen, sondern was den Islam vom Islamismus unterscheidet. tivi sagt es ihnen. [...]

Thema: Islamismus = Islam, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung | Kommentare (17) | Autor:

“Weinachtsmärkte sind die Pest”: So schreibt die deutschlandhassende Journaille des Sozialistenblatts “Stern” über eine uralte deutsche Tradition

Sonntag, 22. Dezember 2013 12:00

http://michael-mannheimer.info/wp-content/uploads/2013/12/Weihnachten-ist-Pest.jpg

Was das folgende, widerwärtige Geschreibsel – angekündigt als “Eine Minderheiten-Meinung – die von Herzen kommt” des STERN-Autors  Kester Schlenz mit “Herz” zu tun hat, dürfte das Geheimnis von ihm und der Redaktion sein, die diesen Artikel für wert hielt, in “STERN-online” publiziert  zu werden.  Solche Artikel  sind mehr als nur polemische Selbstkritik. Sie sind ein Symptom einer Zivilisation, die jeden Respekt vor ihren Wurzeln verloren hat und alles schlecht macht, was aus ihr heraus erzeugt wurde. Und sie lähmen den natürlichen Widerstand einer Gesellschaft gegen seine inneren und äußeren Feinde. Sie sind die Vorboten des endgültigen Zerfalls und Untergangs einer Zivilisation. Und werden von jenen, die genau dies anstreben, gefeiert. Von Medien wie dem STERN etwa. (MM)

***

Seelenlose Kreaturen vom Stern, die den Weihnachtsmarkt verabscheuen

Der Stern, von dem hier die Rede ist, ist jener Stern der linken selenlosen, gottlosen Kreaturen: Der Rote Stern des Antifajournalismus. Aus dem hyperintellektuellen Geschreibsel des Autors Kester Schlenz soll das Volk der Noch-Deutschen sein Abscheu gegenüber den Weihnachtsmarkt beziehen. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Auto-Rassismus im Westen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (42) | Autor: