Beitrags-Archiv für die Kategory 'Homosexualität und Islam'

Kanadischer Imam: “Was die Position des Islam zur Homosexualität ist? Die Todesstrafe!”

Samstag, 1. Februar 2014 14:00

“Sie fragten mich: wie steht der Islam zur Homosexualität? Und ich sagte ihnen: Die strafe darauf ist der Tod. Und ich werde diese Religion nicht ändern”

Dr. Shaykh Abdullah Hakim Quick, Toronto

***

Auf seiner Website stellt er sich der in Kanada lebende Imam folgendermaßen vor:

“Ich war Imam, Lehrer und Berater in Jamaica, Los Angeles, Toronto und Cape Town. Im Laufe der letzten 30 Jahre habe ich 60 Länder in Ost und West bereist und vor Zehntausenden Menschen gesprochen. Ich habe in Universitäten, Stadien, Moscheen, Kirchen, Fernseh-Sendungen und öffentlichen Plätzen gesprochen. Meine Zuhörer waren Moslems, Akademiker, Laien, Künstler, Politiker und religiöse Führer. Im Namen des Allmächtigen Gottes kann ich behaupten, dass Menschen meine Vorträge schätzten, wo immer ich sie hielt.”

***

 

Thema: Homosexualität und Islam, Imame - ihre Rolle im Islam, Scharia | Kommentare (26) | Autor:

Auf zu neuen Ufern in Sachen Asyl

Dienstag, 19. November 2013 15:53

Asyl; Schwule

Der Europäische Gerichtshoif in Luxemburg hat am 07.11. diesen Jahrs entschieden, dass “Homosexuelle Flüchtlinge Anspruch auf Asylgewährung haben, wenn ihnen in ihrer Heimat Verfolgung wegen ihrer sexuellen Orientierung droht.” Ob die hohen Richter in Luxemburg sich wohl darüber im Klaren sind, dass sie soeben die Pforten für eine ganz neue Dimension des Asyl-Missbrauchs aufgestoßen haben?

***

Mit uns zieht die neue Zeit….

Um zu verstehen wovon ich spreche, lade ich Sie, geneigte Leser, ein, mich auf einem virtuellen Ausflug in – sagen wir – das Jahr 2015 zu begleiten. Im Kielwasser der eingangs zitierten höchst-richterlichen Entscheidung haben sich inzwischen wahre Springfluten von, gemäß ihren eigenen Angaben in ihren Heimatländern (vorwiegend solchen des islamischen Kulturkreises) ob ihrer homo-erotischen Neigungen Verfolgter über Europa (und vorwiegen über die BRD) ergossen. Unser Ausflug führt uns – irgendwo in Deutschland – in eine beliebige Amtsstube der fürdie Behandlung von Asyl-Angelegenheiten zuständigen Behörde. Ein Schreibtisch (prä-Weltkrieg II) mit Telefon und überfließenden Ein-/Aus-Tabletts, ein Bürosessel, zwei Metall/Platik-Stühle, mit Aktenordnern und und Formularstapeln vollgepackte Regale, eine gerahmte Fotografie des amtierenden Innen-Ministers an der Wand. Einem sichtlich gestressten Sachbearbeiter hinter dem Schreibtisch sitzt, vor demselben, ein relativ dunkelhäutiger Antragsteller gegenüber. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Gutmenschen - psychisch krank?, Homosexualität und Islam, Political Correctness | Kommentare (19) | Autor:

Kuweit: Einreiseverbot für Westerwelle, Beck & alle anderen Schwulen?

Dienstag, 22. Oktober 2013 15:00

Kuwait will Schwulentests einführen - das Netz reagiert mit empörten Videokarikaturen Screenshot: Tsp

Kuwait will Schwulentests einführen – das Netz reagiert mit empörten Videokarikaturen – (Screenshot)

***

“Schwulentest”:  Kuwait will Homosexuelle an Einreise hindern

11.10.2013 Von  Marc Röhlig

Ein kuwaitischer Politiker will mit medizinischen Tests Schwule entlarven – und sie an der Einreise nach Kuwait und andere Golfstaaten hindern. Wie der Test aussehen soll, verriet der Politiker nicht – doch ein kritisches Youtube-Video skizziert makabre Ideen. [...]

Thema: Homosexualität und Islam | Kommentare (20) | Autor:

Bedrohung durch muslimische Immigranten: Hamburgs Schwule flüchten aus der Stadt

Donnerstag, 15. August 2013 12:00

Bild oben: So enden in vielen islamischen Ländern Männer, wenn sie homosexuell sind. In der islamischen Scharia steht auf Homosexualität der Tod. Dennoch wählen westliche Schwulen und Lesben in der Mehrzahl bekanntermaßen linke Parteien (überwiegend die Grünen) – also just diejenigen politischen Kräfte, die ihren Todfeind – den Islam -  millionenfach nach Europa hereinholten
 
***
Vorwort von Michael Mannheimer
Ich habe vor einiger Zeit die neueste Fatwa des islamischen Rechtsgelehrten Dr. Yusuf al-Qaradawi über Homosexualität veröffentlicht, in welcher festgehalten wird, dass es für  Schwule nur eine Strafe gegen kann: den Tod. Allerdings (“Allah ist weise und allbarmherzig”) können die Schariagerichte darüber entscheiden, ob Homos lebendig verbrannt, von hohen Gebäuden in den Tod gestoßen oder an Baukränen aufgehängt werden. [...]

Thema: Homosexualität und Islam | Kommentare (33) | Autor:

Von Muslimen ständig angegriffen und angepöbelt: Schwule flüchten aus Hamburg

Montag, 14. Mai 2012 20:59

***
Vorwort von Michael Mannheimer
Ich habe vor wenigen Stunden die neueste Fatwa des islamischen Rechtsgelehrten Dr. Yusuf al-Qaradawi über Homosexualität veröffentlicht, in welcher festgehalten wird, dass es für  Homos nur eine Strafe gegen kann: den Tod. Allerdings – Allah ist weise und allbarmherzig – können die Schariagerichte darüber entscheiden, ob Homos lebendig verbrannt, von hohen Gebäuden in den Tod gestoßen oder an Baukränen aufgehängt werden. Diese Todesfatwa für Homosexuelle orientiert sich wie alle Fatwas ausschließlich an den beiden heiligen Schriften des Koran: Koran und Hadith – und sind daher auch von moderaten Muslimen nicht anfechtbar, es sei denn, sie wollten das Risiko eingehen, selbst zum Opfer einerAnzeige wegen Gotteslästerung und Häresie zu werden.
*
Nun, wenige Stunden nach der Veröffentlichung dieser Fatwa, lese ich auf einem österreichischen Blog, dass Schwule fluchtartig Hamburg verlassen würden. Grund sei das epidemieartige Anschwellen von öffentlichen Attacken der unser Abendland bereichernden Muslime gegen Homosexuelle. Diese werden angespuckt, angepöbelt und oft auch körperlich attackiert. [...]

Thema: Homosexualität und Islam | Kommentare (22) | Autor:

Fatwa zum Thema “Strafe für Homosexualität”

Sonntag, 13. Mai 2012 23:05

Fatwa (vom 03. July 2009) zum Thema “Strafe für Homosexualität”

Unterschiedliche Strafen können angeordnet werden. Von einer der obersten sunnitischen Rechtsgutachterautoritäten, Dr. Yusuf al-Qaradawi

Frage:
„Sieht der Koran eine Bestrafung für Homosexualität vor?“

Antwort:
Jeder, der sexuell abnorme Verhaltensweisen zeigt, wird mit der Strafe für Ehebruch belegt, wie es im Koran vorgeschrieben ist: ‘ Und kommt der Unzucht nicht nahe; seht, das ist eine Schändlichkeit und ein übler Weg’ (Sure 17, 32). Allah nannte die Tat von Lots Volk ebenfalls eine Schandtat: ‘Wollt ihr eine Schandtat begehen, wie sie keiner in der Welt vor euch je begangen hat?’ (Sure 7, 80) Die Schändlichkeit ist verboten: ‘Ihr sollt euch nicht den Schändlichkeiten nähern, seien sie offenkundig oder verborgen’ (Sure 6, 151). [...]

Thema: Fatwa, Homosexualität und Islam | Kommentare (10) | Autor: