Beitrags-Archiv für die Kategory 'Hass v. Muslimen auf den “ungläubigen” Westen'

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag)

Sonntag, 16. März 2014 13:57

Zum Video: Auf obiges Bild klicken

Wie Prädatoren auf freier Wildbahn: 8-10 Moslems gegen ein einziges Opfer. So machen es Hyänen oder Wildhunde. Opfer isolieren, Opfer in Überzahl angreifen, Opfer erledigen. Un so machen es Moslems in allen westlichen Ländern, wenn sie sich ein Opfer aussuchen. Unsere Linksmedien verschweigen dies. Und unser Bundespräsident schiebt diese Praxis gar den Deutschen in die Schuhe. Dank seiner linksgrünen Berater, mit denen er sich umgeben hat. Das wird ihm niemals vergessen werden

***

Ich möchte meinen,  am 12.03. d. J. auf dieser Seite veröffentlichten Artikel zu obigem Thema noch durch einen Link zu einem einschlägigen Video ergänzen. Das Video zeigt eine Aufnahme, die ganz offensichtlich durch eine Überwachungskamera von einer Kopftreter-”Party” gemacht worden ist; es kann davon ausgegangen werden, dass die Szene nicht gestellt ist.

Die Aufnahme stammt aus Frankreich, aber in Bezug auf die Ablauf-Sequenz solcher Vorfälle und die Brutalität der Akteure dürften keine Unterschiede geographischer Natur bestehen. Das Video sagt nichts über das weitere Schicksal des Opfers aus, aber nach dem mehrfachen Niedergehen eines vollen Körpergewichts auf seinen Schädel dürfte das darin enthaltene Gehirn terminal geschädigt gewesen sein (dies ganz abgesehen von den Auswirkungen der sonstigen “Aufmerksamkeiten” der Täter gegen Brustkorb und Wirbelsäule). [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Auto-Rassismus im Westen, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Kniefall des Westens vor dem islamischen Terror, Migrantenkriminalität, Migrantenkriminalität: Angriffe gegen med.Personal/Feuerwehr/Polizei | Kommentare (24) | Autor:

Über Islam-Apologeten und -Missionare (oder: Wie sich die Bilder gleichen)

Samstag, 25. Januar 2014 10:25

Eine einfache Methode, Islam-Enthusiasten zum Aufgeben zu bringen

Wenn man sich auf einer Internet-Seite mit Kommentar-Möglichkeit analytisch mit dem Islam beschäftigt, wird oft einer oder mehrere (ganz offensichtlich dieser Religion angehörige) Kommentatoren (die weibliche Form ist im Nachfolgenden implizit) in die Schranken treten, der (bzw. die) sich engagiert als Verteidiger dieser Glaubensrichtung zu erkennen gibt (geben). [...]

Thema: Beleidigung des Islam, Bildungsmisere des Islam, Christenverfolgung durch den Islam, Freiheit im Islam, Gewalt gegen Frauen im Islam, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Intoleranz im Islam, Kulturrelativismus (s.a. Werterelativismus), Menschenrechte und Islam, Mythos friedlicher Islam, Mythos moderater Islam, Religionsfreiheit und Islam, Scharia | Kommentare (37) | Autor:

Ein Weihnachts-Massaker

Mittwoch, 25. Dezember 2013 19:18

Weihnachtsmärchen 4

Michael Mannheimer hat zu Weihnachten auf dieser Seite eine Geschichte veröffentlicht, die im Hochmittelalter spielt. Auch ich möchte heute mit einer Wehnachtsgeschichte aufwarten, die allerdings in der unmittelbaren Gegenwart angesiedelt ist.  Meine Geschichte ist zwar Fiktion, aber analoge Dinge, die hautnahe, brutale Realität sind, geschehen in Deutschland inzwischen mehrmals in der Woche.

***

Wie es Weihnachtsmann und Christkind erging – eine (ebenfalls vom Standardtyp abweichende) Weihnachtsgeschichte

Der Weihnachtsmann ist genervt und in Eile – der Eingang der Geschenke, vor allem von Amazon, ist dieses Jahr schleppend verlaufen, dann gab es Verzögerungen beim Einpacken und Verladen. Als endlich alles bereit ist, schwingt sich der Weihnachtsmann mit einem Seufzer der Erleichterung auf den Bock des Schlittens,  wo das Christkind, in weißem, spitzenbesetztem Kleidchen und mit einem Sternreif im blonden Haar, bereits Platz genommen hat, schnalzt mit den Zügel, um die vier Rentiere in Gang zu bringen – und los geht’s endlich. [...]

Thema: Appeasement - und seine fatalen Folgen, Dschihad, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Immigration sonstiges, Migrantenkriminalität, Psychopathologie des Islam | Kommentare (5) | Autor:

Die verkehrte Welt der Integration (eine Parabel)

Freitag, 20. Dezember 2013 17:00

Alois; fert. Bild 4

Die nachfolgende Parabel zeigt ein Szenario auf, in dem eine Minderheit, mittels Überredung und auch mit blanker Gewalt, versucht eine Mehrheit zur Unterwerfung unter ihre Vorstellungen von Weltanschauung und Daseins-Gestaltung zu bringen. Übereinstimmungen mit realen Personen und Gegebenheiten sind absolut nicht zufällig und durchaus beabsichtigt.

***

Die bizarre Geschichte des Alois Zirngibel

Alois Zirngibel aus Ampfelmoos in Bayern emigriert in ein fernes Land. Alois ist leidenschaftlicher Bajuware und bringt dies augenfällig zum Ausdruck, indem er sich stets in die traditionelle bayerische Landestracht kleidet. Nach kurzem Aufenthalt in seiner neuen Heimat fällt ihm auf, dass außer ihm niemand in Lederhosen, Wadenstrümpfen und mit einem stolzen Gamsbart aud dem Filzhut einhergeht – was er als unverzeilichen Verstoß gegen die göttliche Ordnung empfindet. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Dschihad, Feinde Deutschlands und Europas, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime | Kommentare (12) | Autor:

Muslime fordern eigenen islamischen Staat in Norwegen und drohen mit neuem 9/11

Freitag, 22. November 2013 0:24

 http://frontpagemag.com/wp-content/uploads/2013/05/norway-islam.jpg

Bild oben: Muslime verbrennen die Flagge Norwegens

Auch in Norwegen ist die Stufe 3 der Islamisierung bereits erreicht worden

Stufe 1: Muslime erreichen 1-3 Prozent Anteil. man zeigt sich moderat, unauffällig. Stufe 2: Mulsime errecihen 4-20 Prozent: Man stellt politische Forderungen wie Moscheenbau, Minarette, Kopftücher, hahal-Food, Verbot nichtislamischer kltureller Feierlichkeiten (Weihnachten), Einführung von Islam-Feiertagen (Ramadan); Stufe 3: Muslime erreichen über 20 Prozent: Es beginnt der aktive Dschihad: Muslimische Stadtteile, No-Go-Aereas fürNichtmuslime, Einführung eigener Scharia-Gerichtsbarkeit, Abspaltungen ganzer von Muslimen mehrheitlich bewohnter Regionen, Drohungen und Ausführungen von Terrorakten (MM)

***

Muslime fordern eigenen islamischen Staat in Norwegen und drohen mit neuem 9/11

Eine muslimische Terrorgruppe namens Ansar al-Sunna droht, dass, falls ein Teil der Hauptstadt Oslo nicht in eine schariakonforme muslimische Nation verwandelt würde, die Nation ähnlich dem 9/11 Anschlag angegriffen werde. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Drohungen + Beschwerden seitens Moslem, Forderungen durch Muslime, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Integrationsverweigerung des Islam, Islamisierung - Eurabia | Kommentare (33) | Autor:

Britische Universitäten als Brutstätten eines offenen Amerikahasses

Mittwoch, 10. Juli 2013 7:00

http://www.radiobremen.de/nordwestradio/dpa4724_v-panorama.jpg

Auch in Deutschland waren und sind die Universitäten Brutstätten des Hasses gegen den Westen – insbesondere gegen die USA und gegen Israel. Die meisten der linksverseuchten geisteswissenschaftlichen Fakultäten und nahezu alle islamischen Lehrstühle sind bis heute die wichtigsten Träger dieses Hasses. England holt diese Entwicklung nun in Riesenschritten nach. Eine geistige Atombombe  – besonders wenn man bedenkt, dass die Absolventen der Hochschulen bereits sehr bald gesellschaftliche Spitzenpositionen besetzen werden

***

Britische Universitäten als Brutstätten eines Amerikahasses

EuropeNews • 26 Juni 2013

Britische Universitäten sind Brutstätten des abscheulichsten Hasses gegen Amerika, Großbritannien, Israel, Freidenker, ”Apostaten” und religiöse und sexuelle Minderheiten. Noch schlimmer ist, dass Organisationen, die immerfort lügen, ungeschoren davon kommen, kommentiert Douglas Murray vom Gatestone Institut. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Hass-Religion Islam | Kommentare (9) | Autor:

Französischer Islamist bekommt 17 Jahre wegen Messerstecherei in Brüssel

Montag, 1. Juli 2013 16:00

Das Töten hat längst begonnen: Kein Europäer kann mehr vor islamischen “Ungläubigen”-Killern sicher sein.  Medien und Politk tun das Ihre, diese tödliche Gefahr zu verschleiern. Kein Wunder: Sind sie es doch, die uns das eingebrockt haben

***

Französischer Islamist bekommt 17 Jahre wegen Messerstecherei in Brüssel

EuropeNews • 26 Juni 2013

Ein belgisches Gericht hat am Dienstag einen radikalen französischen Islamisten zu 17 Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte letztes Jahr zwei Polizisten während eines gewaltsamen Zusammenstoßes infolge des belgischen Verbots für muslimische Frauen den Niqab Schleier zu tragen, niedergestochen. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Töten als Auftrag des Islam, Ungläubige in den Augen des Islam | Kommentare (5) | Autor:

Sudanesischer Pastor: “Der Woolwich-Terror kommt aus dem Herzen des Islam

Donnerstag, 6. Juni 2013 7:00