Beitrags-Archiv für die Kategory 'Grüne – ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen'

Wieder einmal KEIN Einzelfall: Südländer prügelt 32-jährigen ins Koma – Lebensgefahr!

Sonntag, 1. Juni 2014 7:00

politiker_floskeln03

Ein Einzelfall ist ist ein Vorkommnis, das statistisch nicht erwartet wird und daher sehr selten auftritt. Eine Serie von Einzelfällen bedarf der Untersuchung, ob diesen ein gemeinsamer Hintergrund, ein auslösendes Gesetz  zugrunde liegt. Wer nach einer Großserie von Einzelfällen behauptet, dass diese immer noch “Einzelfälle” seien, ist entweder ein erkenntnistheoretischer Dummkopf – oder hat etwas zu verbergen. 6.000 durch Moslems hierzulande ermordete Deutsche (in 2 Jahrzehnten), sow ie weit über eine Million durch muslimische Attacken schwerverletzte Deutsche (die häufig danach invalid sind), hat mit einem Einzelfall so wenig zu tun wie der Brand einer jüdischen Synagoge während der Reichskristallnacht. Diese Summe an einer Vielzahl von Einzelfällen deuten mit Gewissheit auf ein dahinterstehendes, diese auslösendes Muster hin. Bei den brennenden Synagogen wars die Judenfeindlichkeit des Hitlerregimes. Bei den Überfällen auf Deutsche ist es der Hass des Islam auf alles Nichtislamische. Dass ausgerechnet die Rot-Grünen davon nichts wissen wollen, ist symptomatisch: Schließlich waren und sind sie es, die Millionen Moslems nach Deutschland und Europa hereingeschafft haben, um unser Land und unseren Kontinent zu zerstören. Da heißt es alles zu tun, um von ihnen und em Islam als mörderische Kraft abzulenken. und auch beim hunderttausendsten Vorfall von einem Einzelfall zu faseln. (MM)

***

 

Südländer prügelt 32-jährigen ins Koma – Lebensgefahr!

Eigentlich sollte es für den 32-jährigen Raphael C. ein schöner Abend werden, doch dann kam alles ganz anders. Mit ein paar Freunden zog der 32-jährige am vergangenen Wochenende um die Häuser und feierte seinen Jungesellenabschied. Gegen 4:30 gehen die inzwischen betrunkenen Männer an einem Dönerladen vorbei. Durch die gröhlende Meute fühlen sich zwei Männer scheinbar belästigt und flippen aus. Grundlos schlagen sie auf Raphael C.  ein, der sofort “wie ein Baum” zu Boden fällt. [...]

Thema: Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Hass-Religion Islam, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (31) | Autor:

Die Naturschutz-Lüge der Grünen wird immer mehr entlarvt

Sonntag, 18. Mai 2014 7:00

Windraeder2

Ausweichen für Vögel und Fledermäuse unmöglich

Werden Tiere von einem Rotorblatt direkt getroffen, ist es erst recht um sie geschehen und die Wahrscheinlichkeit dafür ist groß. Denn jedes einzelne Rotorblatt wiegt 3,5 t und mehr und alle paar Sekunden kommt das Nächste mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Metern pro Sekunde herangerast und wieder und wieder eines. Das ist der sprichwörtliche Kampf gegen Windmühlenflügel, den jeder Vogel und jede Fledermaus verliert. Doch selbst wenn die Opfer nicht vom Rotorblatt angesogen oder direkt getroffen werden, lösen die heftigen Druckschwankungen im Turbulenzbereich der Rotorblätter innere Verletzungen aus. Die Tiere sterben ohne Zeichen äußerer Verletzungen, was durchaus vergleichbar ist mit der Wirkung von Luftminen auf Menschen im 2. Weltkrieg. Die lösten ebenfalls heftige Druckschwankungen aus und zerrissen Menschen die Lungen, die sich im Bunker sicher glaubten. Diese als Barotraumen bezeichneten inneren Verletzungen betreffen nicht nur die Lungen. Bei Fledermäusen fand man sogar geplatzte Fettzellen (Current Biology 18, S. 695 – 696, 2008).

***

Eine kurze Rezension von cantaloop

Grüne und „Naturschutz“. Ihr seid entlarvt…

In einem interessanten Essay von Dr. Friedrich Buer sagt eigentlich die Einleitung schon alles: „Fukushima des Naturschutzes – Windräder töten Vögel und Fledermäuse, verteuern den Strom, bringen Unfrieden ins Land und sind überflüssig”. Ebenso die Feststellung:

„Diese Entwicklung belegt zum wiederholten Male die deutsche Anfälligkeit für politische Manipulation. Sie zeigt das Fehlen von Vernunft und die Abwesenheit eines Gespürs für politische Rattenfänger. Da sich technische Regeln, Naturgesetze und betriebswirtschaftliche Kostenrechnung weder durch Politik noch durch religiösen Glauben aushebeln lassen, wird der Energiewendespuk in sich zusammenfallen. Mit Umweltschutz hatten Energiewende und „Klimaschutz“ ohnehin nie etwas zu tun“.

Das trifft den Kern der Sache – wie selten eine Analyse zuvor.

[...]

Thema: Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Klima und Ökologie: Die Lügen der Grünen und Linken, Medien und ihre Lügen | Kommentare (23) | Autor:

Der ultimative Durchbruch in Sachen “Asyl”

Montag, 12. Mai 2014 10:33

Bereicherung ; Bus

Ich habe eine schlaflose Nacht hinter mir! Der gestern auf diesem Bog erschienene Artikel bezüglich der Interview-Absonderungen der grünen Volks-Tribunin Franziska Keller (alias “Ska”), dieser unermüdlichen Vorkämpferin für die Interessen von hin zu grüneren Sozialsystem-Weiden strebenden Massen, hat mir keine Ruhe gelassen. Hier das Ergebnis meines nächtlichen Grübelns.

***

Volle Solidarität

Zunächst, liebe Ska (ich darf Sie doch so nennen?), im Gegensatz zu dem un-kooperativen, ewig-gestrigen Peter Helmes, stimme ich völlig dahingehend mit Ihnen überein, dass es ein Unding ist, wenn Menschen aus Afrika sowie Vorder- und Zentral-Asien, die den Wunsch verspüren zu uns zu kommen um unsere Kultur und unsere Wirtschaft zu bereichern, sich bei der Verwirklichung dieses Vorhabens zunächst “Zäunen mit messerscharfen Drähten und Grenzschutzeinsätzen” (lhre Worte) gegenübersehen und – wenn es ihnen gelingt diese Hindernisse zu überwinden – langwierige (und unter dem Gesichtpunkt der “political correctness” herabwürdigende) Anerkennungs-Verfahren durchlaufen müssen. Um Sie weiter zu zitieren: ” Wer Asyl beantragen möchte, und dazu hat er ja ein Recht, hat gar nicht die Möglichkeit zu uns zu kommen”. Ganz richtig! Dies ist keine Art mit potentieller Bereicherung umzugehen. Eine Bereicherung, die wir ja (angesichts der Demontage unseres Bildungssystems und des dieser geschuldeten Ausfallens unseres eigenen Nachwuchses) dringend benötigen – vor allem aus Ländern des islamischen Kurlturkreises, der für seine Vorreiter-Rolle in Sachen technischer Innovation bekannt ist. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Feinde Deutschlands und Europas, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Politik Deutschland, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (23) | Autor:

Endlösung für das gehasste Deutschland: Grüne fordern eurabisch-afrikanischen Freieinreise-Korridor nach Deutschland

Sonntag, 11. Mai 2014 20:34

Gruenenpolitikerin Ska

Die Grünenpolitikerin  Franziska Maria Keller, genannt Ska, von 2007 bis 2009 Vorsitzende des grünen Landesverbands Brandenburg, seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments, wurde am 22. November 1981 in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben geboren. In einem Staat also, in dem es weder das Recht auf Einreise noch auf Ausreise gab. Im Gegenteil. Wer weg wollte, hatte allenfalls das Recht, dafür an der “Mauer”, die das größte Gefängnis der Menschheitsgeschichte einzäunte, erschossen zu werden. Sie wurde geboren in einem Land, das seine Gastarbeiter aus Vietnam oder Somalia in eigens dafür errichten Wohnghettos verwahrte und alles tat um sicherzustellen, dass diese keinen privaten Kontakt zur DDR-Bevölkerung bekamen. Sie wurde geboren in einem System, der jeden erschossen oder nach Bautzen verfrachtet hätte, der eine Überschwemmung der DDR mit Millionen Asylanten aus aller Welt gefordert hätte. Aber sie wuchs insbesondere im Dunstkreis einer Ideologie auf, die den kapitalistischen Westen, speziell Westdeutschland, als Hort des Bösen verteufelte und alles tat, um dieses Böse zu vernichten. Nun ist diese Ska in der passenden Partei angekommen: Den Grünen. Die Aussagen grüner Politiker zur Abschaffung Deutschlands sind mittlerweile Legende. Ska, die Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik studierte und – wenn wundert’s – bei der terroristischen Vereinigung “antifa” aktiv war, bevor sie sich bei den Grünen engagierte,  hatte nun einen brillanten Einfall, um Deutschland den endgültigen Todesstoß zu versetzen: Sie forderte nichts Geringeres als einen eurabisch-afrikanischen Freieinreisekorridor in unser Land. 70 Jahre nach dem Dritten Reich sind es nun die “internationalen” Brüder der “nationalen” Sozialisten, die Hitlers Nero-Befehl, der die vollständige Vernichtung des sich als zu schwach erwiesenen Deutschland vorsah, in die Tat umsetzen. (MM)

***

Eurabisch-afrikanischer Freieinreise-Korridor nach Deutschland gefordert

Von Peter Helmes, 8.5.2014

Wir brauchen legale Zugangsmöglichkeiten zur Europäischen Union“, fordert eine mir bis dato unbekannte Grüne. Also das bewegt mich, echt. Nachdem ich mich in den letzten fünf Jahren intensivst an den Grünen abgearbeitet und mehrere 100-Seiten-Publikationen über diese komische Partei rausgeschwitzt habe, wähne ich mich sozusagen den höchsten Sphären dieser Gesellschafts-, Umwelt- und Kulturzereicherer nahe und stehe kurz vor dem grünen Olymp: das „andere Deutschland“, mehr noch: der „neue Mensch“. Und die Endstufe werde ich wohl bald packen, „Ska“ sei Dank. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen | Kommentare (28) | Autor:

Der verzweifelte Kampf der Grünen gegen den endgültigen Verlust des Oberliga-Platzes

Dienstag, 29. April 2014 8:25

Göring Eckardt

Die bundesdeutschen Grünen haben im Verlauf der letzten ca. 25 Jahre ein einfaches physikalisches Phänomen außer Acht gelassen: Wenn man auf einer Balkenschaukel zu weit nach hinten, hin zum extremen Ende, rutscht, wird mit Sicherheit der Augenblick kommen, in dem man selbst nach unten absackt und das entgegengesetzte Schaukel-Ende nach oben schnellt. Die Grünen sehen sich jetzt mit den Folgen der Vernachlässigung oder geistigen Ausblendung dieses einfachen Prinzips konfrontiert; schauen wir uns doch eine Facette dieser Entwicklung an:
***

Die ich rief, die Geister….

In seinem (übrigens empfehlenswerten) Buch “Deutschland von Sinnen” schreibt der Autor Akif Pirincci (auf den Seiten 17/18) mit Bezug auf die letztjährige Hamburger Version des “Christopher Street Day”:

“Das beeindruckendste Foto ist übrigens von Katrin Göring-Eckardt von dem komplett überflüssigen Verein namens Bündnis 90/Die Grünen, die öffentlichwrirksam gern auf ihre evangelischen, also religionsbezogenen Wurzeln verweist, hier aber mit hofierendem Blick zu einer Abnormität namens Olivia Jones aufschaut, einer giraffengroßen Mann-Frau mit einer bizarren Perücke auf dem Kopf und einer zügellosen Kamerageilheit – kurzum, ich rede von einem Bild, das mir einbleuen soll: Wehe, du findest die Figuren dieser Geisterbahn nicht normal!”

Ich habe das erwähnte Foto inzwischen im Internet herausgesucht und möchte es der Leserschaft dieses Blogs nicht vorenthalten (s. Titelbild, oben). [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Grüne und (Kinder-)Sex, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kirche und Islam, Politik Deutschland, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (34) | Autor:

Kinderpornografie vs. Pornografie für Kinder

Montag, 21. April 2014 15:28

Odenwaldschule 5

Odenwaldschule 4

Wie sich die Bilder (so gar nicht) gleichen….

Dass zwei Dinge gleich aussehen können, aber deshalb durchaus nicht gleich sein müssen, beweist wieder einmal in Reinkultur die derzeitigen Hype in Sachen “Kinder-Pornografie”. Parallel dazu wird wieder einmal – ebenfalls in Reinkultur – die außerordentliche Geschmeidigkeit und Differenzierungs-Fähigkeit unserer bundesdeutschen Medien bewiesen.

Ich kann derzeit den Fernseher nicht mehr einschalten, ohne dass mir ein Bild der Odenwald-Schule entgegenspringt, ich kann keines der gedruckten, gleichgeschalteten Presseerzeugnisse öffnen, ohne den Namen Edathy zu lesen. Unisono lautstarke moralische Verurteilung der (immerhin volljährigen) Sittenstrolche, die im stillen Kämmerlein auf dem einschlägigen Schwarzmarkt erworbene Aufnahmen von nackten Knaben-Popos und dito (noch haarlosen) Mädchen-Muschis betrachtet haben sowie durchweg schrill kreischende Forderungen nach drakonischen Verschärfungen des einschlägigen Straf-Katalogs. [...]

Thema: Genderismus der Linken, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Grüne und (Kinder-)Sex, Medien und ihre Lügen, Politik Deutschland | Kommentare (11) | Autor:

ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?

Mittwoch, 16. April 2014 7:00

http://i0.wp.com/michael-mannheimer.info/wp-content/uploads/2013/02/Medien-wahre-Herrscher2.jpg?resize=439%2C317

Sie glauben, wir leben in einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft? Vergessen sie diesen Glauben. der mag zugetroffen haben bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts. doch späztestens mit der wende, spätestens mit dem politischen Sieg der LinksGrünen, sind weite Teile von Freiheit und Demokratie passe. Sie haben davon nichts bemerkt? Dann liegt es vielleicht daran, dass Sie so sehr mit Arbeit, Beruf und Familie beschäftigt sind, dass sie kaum Zeit hatten, die sukzessive, scheibchenweise und von Medien und Politik bestens verschleierte Abschaffung unserer Freiheit und Demokratie nicht erkennen konnten. Sie sind damit nicht allein. Millionen anderen Bürgern geht es ähnlich. Nur wer sich – wie wir Islamkritiker etwa – professionell und jahrein jahraus  mit gesellschaftlich-politischen Fragen zu tun hat, hat – wenn überhaupt – die Chance, die gewaltige Veränderung unseres Landes zu erkennen. Das Tückische der weiterhin andauernden Veränderungen (historisch beispiellose Massenimmigration, massive Linksverschiebung der Parteien, zunehmende Kriminalisierung der politischen Mitte als “rechts”, fast nur noch linke bis linksextreme Polit-Journalisten etc): Sie verläuft so langsam, dass man sie (wie das Aufgehen einer Blüte etwa) kaum wahrnimmt. Wie heimtückisch Medien ihre Nachrichten manipulieren, zeigt der folgende Artikel (MM)

***

31.01.2014

Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

von Heiko Schrang

Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Politik Deutschland | Kommentare (24) | Autor:

Wenn grüne Wertvorstellungen in grüner Diktatur enden. Ein Gedicht

Sonntag, 13. April 2014 7:00

Die Gruenen

Grüner

Anonymes Gedicht aus dem Jahr MMXIV

Wenn ich als Grüner fröhlich kiffe
redefiniere ich Begriffe;
Ich schlage euch mit Worten breit,
Am liebsten mit “Gerechtigkeit“. [...]

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends | Kommentare (13) | Autor:

Die linke Hass- und Lügenjournaille des SWR3

Samstag, 12. April 2014 13:00

Solche Gestalten, denen ihre sozialistisch-totalitäre Herrenmenschen-Gesinnung förmlich aus sämtlichen Knopflöchern schwitzt, beliefern das deutsche Volk mit Nachrichten, die oft in unfassbarer Weise gefälscht und/oder dreist verlogen sind. Niemand kontrolliert die “Vierte Macht” im Staat, die sich längst zum eigentlichen, wenn auch heimlichen Regenten unserer Demokratie erhoben hat. Doch dafür haben sie weder Mandat noch das Recht. Im Gegenteil: Das Grundgesetz droht bei Misssbrauch der Pressefreiheit mit dem Verlust derselben (s.u). Dass die Journaille darüber nie berchctet, verwundert nur den, der noch denkt, wir lebten in einem freien Land. (MM)

***

SWR3: Die Metamorphose einer ehemals freien und objektiv berichtenden Sendeanstalt zu einem Sender für sozialistisch-totalitäre Volkserziehung

Der SWR3 war einst ein ernstzunehmder, aber eigentlich ganz normaler Sender. Normal deswegen, weil er tat, was man von einem Landessender erwartet: Er berichtete über Fakten, trennte Nachricht von Kommentar, ließ alle Opponenten eines Konflikts zu Wort kommen. Das hat sich gründlich geändert. Neben dem WDR dürfte der baden-württembergische Landessender einer der grünversifftesten Sendeanstalten unserer Republik sein. Es wird nur berichtet, was der sendereigenen linkstotalitäre Ideologie in den Kram passt. Und wenn Gegner dieser Linksideologie Erfolge auffahren wie etwa jüngst bei den Bildungsplangegnern gegen Kretschmanns Gender-Politik, wird gelogen dass sich die Balken biegen. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Genderismus der Linken, Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Kriminalisierung und Verleumdung der politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (20) | Autor:

Der Täter ist immer Deutscher: Der immer teuflischer werdende Deutschenhass des deutschen Fernsehens

Freitag, 28. März 2014 14:00

Medeinhass auf D

Wie sehr muss die rotgrüne Seuche Deutschland hassen, lassen sie nichts unversucht, die Deutschen die Übel und Verbrechen ausbaden zu lassen, um das zu vertuschen, was RotGrün selbst hier hereingeschleppt hat.” Eine Kommentatorin

***

Von Michael Mannheimer

Linke Drehbuch-Autoren dichten  Deutschen Verbrechensmuster an, die man nur von Moslems kennt

Die Geschichte des ZDF-Psychodramas „Kein Entkommen“ (ausgestrahlt am 24.03.2014) ist schnell erzählt: “Es ist heller Tag, Anna wartet an der Landstraße auf einen Bus, allein. Da kommen sie: drei halbwüchsige Jungs. Sie pöbeln und stoßen die Frau zu Boden, dann treten sie zu, immer wieder, grundlos, erbarmungslos. Anna fleht, sie habe Kinder. Einer der Täter zieht ein Messer, eine Eisenstange klirrt auf den Asphalt, sie ist voller Blut.” In der Folge geht es um die Aufarbeitung dieses Vorfalls, an deren Ende klar wird, dass es sich bei den drei Tätern um Deutsche – blonde Deutsche – handelte. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Auto-Rassismus im Westen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Political Correctness - die neue Inquisition | Kommentare (59) | Autor:

“Keine Partei betreibt eine solche Kriegshetze gegen Russland wie die Grünen”

Montag, 24. März 2014 14:00

Gruene+Krieg

“Die Zusammenarbeit mit Faschisten und der Kriegskurs gegen Russland ist der vorläufige Höhepunkt der Rechtsentwicklung der Grünen. 1998 hatten die ehemaligen Pazifisten eine zentrale Rolle dabei gespielt, ihre kleinbürgerliche Klientel für den ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr seit dem Zweiten Weltkrieg zu mobilisieren. Seither haben sich die Grünen zur Partei entwickelt, die am heftigsten für Kriegseinsätze trommelt.”

***

Von Christoph Dreier (wsws), 20. März 2014

Grüne Kriegshetze

Der Konfrontationskurs der Bundesregierung gegen Russland wird von allen im Bundestag vertretenen Parteien unterstützt. Doch keine tut dies derart aggressiv und hysterisch wie die Grünen.

Vor 15 Jahren hatten die Grünen den ersten internationalen Kampfeinsatz der Bundeswehr im Nato-Krieg gegen Jugoslawien mit beschlossen. Nun verteidigen sie in der Ukraine faschistische Kräfte und betreiben eine wutschnaubender Kriegshetze gegen Russland. Bei der Sendung „Menschen bei Maischberger“ am Mittwochabend passte zwischen den Grünenpolitiker Werner Schulz und die Präsidentin des revanchistischen Bunds der Vertriebenen (BdV), Erika Steinbach, in dieser Hinsicht sprichwörtlich kein Blatt mehr. [...]

Thema: Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (15) | Autor:

Peter Helmes’ neues Buch: “Die grüne Moral-Partei und der Pädophilie-Skandal”

Donnerstag, 6. März 2014 14:00

Die schlimmste Verfehlung von Grünen – das ist das Thema Pädophilie. Peter Helmes hat zu dem Thema eine Broschüre verfaßt. Die grüne Moral-Partei und der Pädophilie-Skandal.  Jetzt, nach ihrem schlimmen Wahldebakel bei der Bundestagswahl 2013, sind die Grünen diesbezüglich vorerst in Deckung gegangen und warten ab, bis sich der Volkszorn gelegt hat. Doch wer glaubt, die Grünen würden ihren Angriff gegen Kind und Familie einstellen, sieht sich getäuscht: In aller Stille bereiten sie eine großflächige Umstellung der Schul-Lehrpläne in Richtung Genderismus vor: In Baden-Württemberg etwa, wo sie an der Regierung sind, sollen bereits Kleinkinder “lernen”, dass ihr Geschlecht nicht etwa angeboren, sondern sozial “erworben” ist. Gender wird zum Bestandteil nahezu aller Unterrichtsfächer. Ihr pädophiler Kern und ihre Anti-Familienpolitik könnte der Anfang vom Ende der Grünen sein. Denn jetzt wachen immer mehr Eltern auf.

***

 Falsche Grüne Moral, echter Pädophilie-Skandal

War da was? Kindesmißbrauch? Kinderpornographie? Edathy? Nee, nee, liebe Freunde (Freundinnen), haben wir nix mit zu tun! Is´ noch alles in Fluß. Schön die Glieder stillhalten! Geht uns doch nichts an, gell! (Das könnte man endlos fortsetzen.)

Die Grünen sind zur Zeit merkwürdig still. Die halbe Welt regt sich auf, aber die Grünen kümmern sich lieber um…? Ja, um was eigentlich? Man hört sie nicht, man sieht sie nicht, sie reden nicht. Ausgerechnet sie, die selbsternannten Tugendwächter der Republik, die sonst so laut protestieren! Und erst ihre Empörungsbeauftragten Roth, Göring-Eckardt, Ströbele usw.! Sonst immer mit der Moralkeule herbeieilend, sitzen sie nun in der Ecke und warten offenbar, bis der Sturm vorüber ist. [...]

Thema: Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Grüne und (Kinder-)Sex | Kommentare (13) | Autor:

Protest gegen Ausschlussverfahren: Edathy vergleicht sich mit Willy Brandt

Mittwoch, 5. März 2014 19:17

brandt_edathyDer Unterschied zwischen Brandt und Edathy: Brandt hatte Affairen mit erwachsenen Frauen. Edathy interessiert sich hingegen für Sex mit Kindern. Zwischen beiden Interessen liegen moralische Welten (MM)

***

Skurriler Vergleich Edathys offenbart den moralischen Verfall einer ganzen Politiker-Generation

Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy hat auf seiner Facebook-Seite mit einem skurrilen Vergleich gegen sein Parteiordnungsverfahren protestiert: “Hätte man die Kriterien, an denen er gemessen werde, schon früher angelegt, hätte sich der legendäre SPD-Vorsitzende Willy Brandt wegen seines lockeren Lebensstils wohl auch einem Ordnungsverfahren stellen müssen.” (Quelle)

An dieserAussage kann man ermessen, dass vielen unserer Politiker – besonders jenen, die von der linksgrünen Ecke kommen – jedes Empfinden für einen moralischen Maßstab abhanden gekommen ist. [...]

Thema: Genderismus der Linken, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Grüne und (Kinder-)Sex, Politik Deutschland, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (35) | Autor:

Alternative Informationen zum Edathy-Skandal. Ein Überblick

Montag, 3. März 2014 15:02

 Edathy vom Täter zum Opfer

Vom Täter zum Opfer.
Dank der linken Medien klappt’s. Garantiert. Voraussetzung: Man muss Linker sein. Besser noch links und pädophil. Am besten: Links, pädophil und Ausländer. Wie bei Edathy.  (MM)

***

 

 Quelle: http://www.magnusbeckerblog.de/paedophilie-edathy-skandal/3593/

Pädophilie – Edathy-Skandal

In einer Presse- & Blog-Schau gehe ich hier detaillierter auf den immer noch undurchsichtigen “Fall Edathy” ein. Mein Rat: Keine rechtliche Vorverurteilung, denn die (juristische) Unschuldsvermutung [ja, er selber ließ die für Andersdenkende leider nicht gelten] gilt selbst für einen wie ihn!

Auch wenn seine moralische Schuld längst eingestanden und festgestellt wurde. Doch kein Wort des Bedauerns, der Entschuldigung oder gar einer angekündigten Wiedergutmachung seitens des sozialdemokratischen Politikers gegenüber den betroffenen Jungen! [...]

Thema: Genderismus der Linken, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Grüne und (Kinder-)Sex, Politik Deutschland | Kommentare (25) | Autor:

Österreich: Grüne Bezirke bleiben von Asylantenflut verschont

Sonntag, 2. März 2014 18:06

http://images03.oe24.at/marsch1.jpg/consoleMadonnaNoStretch2/86.061.472

Bild: Asylanten in Wien: Von Österreichs Linken hereingeholt. Aber verteilt auf Wohngebiete, wo sie selbst nicht leben

Sie selbst verschonen sich systematisch davor, was sie dem Volk aufzwingen. Die Immigratoions-Mafia um die Grün-Roten, verantwortlich für die größte Völkerwanderung der Weltgeschichte, schicken die Asylanten und Immigranten überall hin. Nur nicht dort, wo sie selbst wohnen und leben. Damit wird klar: Das Bekenntnis der Linken zu Multi-Kulti ist ein geheucheltes Lippenbekenntnis einer Politikerkaste, die sich verschworen hat, Europa abzuschaffen. Doch bis dies geschieht, haben sie sich Inseln des Wohlbehagens geschaffen, Freiräume von Moscheen, schariawütigen Moslems und islamischen Kopftreter-Banden. In diesen Freiräumen schwadronieren die linke Journalisten, Lehrer, Richter. Anwälte und Politiker von kultureller und religiöser Toleranz und ignorieren, dass 80 Prozent der Strafinsassen im Bereich der Schwer- und Schwerstkriminalität in ihren Gefängnissen überwiegend männliche Moslems sind. In Deutschland haben diese bereits über 8.000 Deutsche umgebracht und Hunderttausende zu Krüppeln oder Invaliden geschlagen. In Österreich dürfte es kaum anders aussehen. (MM)

***

Wien: In Bezirken mit hohem Wähleranteil von Rot-Grün gibts es kaum Asylanten

Eine rot-grün-schwarze Allianz gibt es offensichtlich bei der Verteilung von Asylanten in der Bundeshauptstadt Wien. Dies geht aus einer Anfragebeantwortung von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner hervor. Ende Dezember 2013 waren 6.602 Personen in der sogenannten Grundversorgung. Diese Gesamtzahl teilte sich in folgende Kategorien auf: 2.407 Asylwerber, 461 Asylberechtigte, 1.707 subsidiär Schutzberechtigte sowie 2.027 sonstige Fremde. Bei der Aufteilung auf die einzelnen Bezirke kam es zu einer Lastenverteilung, die etwa den 1. Bezirk bzw. die mit hohem Grünwähler-Anteil ausgestatteten Bezirke Neubau, Mariahilf und Josefstadt ausdrücklich bevorzugt. Dort sind fast keine Asylanten untergebracht. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (13) | Autor: