Beitrags-Archiv für die Kategory 'Feinde Deutschlands und Europas'

ARD, ZDF Zensur: Geheime Anweisung für Talkshows?

Mittwoch, 16. April 2014 7:00

http://michael-mannheimer.info/wp-content/uploads/2013/02/Medien-wahre-Herrscher2.jpg

Sie glauben, wir leben in einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft? Vergessen sie diesen Glauben. der mag zugetroffen haben bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts. doch späztestens mit der wende, spätestens mit dem politischen Sieg der LinksGrünen, sind weite Teile von Freiheit und Demokratie passe. Sie haben davon nichts bemerkt? Dann liegt es vielleicht daran, dass Sie so sehr mit Arbeit, Beruf und Familie beschäftigt sind, dass sie kaum Zeit hatten, die sukzessive, scheibchenweise und von Medien und Politik bestens verschleierte Abschaffung unserer Freiheit und Demokratie nicht erkennen konnten. Sie sind damit nicht allein. Millionen anderen Bürgern geht es ähnlich. Nur wer sich – wie wir Islamkritiker etwa – professionell und jahrein jahraus  mit gesellschaftlich-politischen Fragen zu tun hat, hat – wenn überhaupt – die Chance, die gewaltige Veränderung unseres Landes zu erkennen. Das Tückische der weiterhin andauernden Veränderungen (historisch beispiellose Massenimmigration, massive Linksverschiebung der Parteien, zunehmende Kriminalisierung der politischen Mitte als “rechts”, fast nur noch linke bis linksextreme Polit-Journalisten etc): Sie verläuft so langsam, dass man sie (wie das Aufgehen einer Blüte etwa) kaum wahrnimmt. Wie heimtückisch Medien ihre Nachrichten manipulieren, zeigt der folgende Artikel (MM)

***

31.01.2014

Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

von Heiko Schrang

Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte schließlich zu einer Online-Petition aufgebrachter Rundfunkgebührenzahler. Diese Petition hat mittlerweile ca. eine Viertel Million Unterstützer. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Politik Deutschland | Kommentare (24) | Autor:

Die Wahrheit in Sachen “Durch Fachkräfte-Mangel geforderte Zuwanderung”

Dienstag, 15. April 2014 15:23

Neue Hartz IV-Empfängr

“Deutschland leidet unter akutem Fachkräftemangel und muss daher ausländischen Kräften dieser Art, welche willens sind, uns aus dieser Zwickmühle zu befreien, mit offenen Armen (oder, um den offiziellen Ausdruck zu benutzen: “mit überschäumender Willkommenskurltur”) gegenübertreten.” So und ähnlich lautet doch die Botschaft, welche uns inzwischen praktisch täglich seitens unserer Politiker aller coleur und seitens unserer Medien (welche ihrerseits ja lediglich die Megaphone der Politiker sind) ins Gehirn geblasen wird. Aber stimmt die Botschaft denn auch? Eine eben gehabte Erfahrung macht mich stutzig.

***

Die Mär vom Fachkräftemangel

Vor einigen Wochen schrieb ich einen Brief an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Ich legte dar, dass ich mich, nach einem vollen Arbeitsleben vorwiegend in verantwortlichen Positionen, seit einigen Jahren im Ruhestand befände, aber den Wunsch verspürte, mich wieder zu betätigen und, angesichts des akuten Fachkräfte-Mangels, meine Kenntnisse nutzbringend einzusetzen. Ich bat, angesichts dieser Situation, um Auskunft, ob das Ministerium irgend ein Programm in Betrieb habe, welches sich damit befasse, dem Fachkräftemangel, welcher – allem Vernehmen nach – drohe die deutsche Wirtschaft lahmzulegen, wenigstens teilweise durch die Vermittlung arbeitswilliger Senioren mit langjähriger Erfahrung zu begegnen. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Lügen, Politik Deutschland | Kommentare (29) | Autor:

Zuerst Top-Nazirichter, dann Top-BVerG-Richter: Notwendige Kritik an der “richterlichen Unabhängigkeit”

Montag, 14. April 2014 20:00

 richterliche Unabhängigkeit

Richter fällen en masse Urteile, die im Widerspruch zum Grundgesetz stehen. Und niemand schreitet ein. Denn das Richteramt ist wie der Stand der Journalisten eine Gewalt im Montesquie’schen Sinne, die keine kontrollierende Gegengewalt befürchten muss. Die Montesquieu’sche Gewaltenkontrolle war zwar gut gemeint. Doch war sie wohl schon seit ihrem Beginn eine reine Schimäre

***

Von Michael Mannheimer

Leben wir tatsächlich in einem Rechtsstaat?

Ein bekannter deutscher Jurist, der – weil noch nicht im Ruhestand und daher auf Mandate angewiesen – hier namentlich nicht genannt werden will, sagte, auf die Rechtsstaatlichkeit angesprochen, dass an diese nur jene glaubten, die noch nie einen Prozess hätten durchstehen müssen. Wir lebten – so dieser Experte – nicht in einem Rechts-, sondern in einem Richterstaat. Soll heißen, dass nicht das Gesetz, sondern die politische Gesinnung des jeweiligen Richters den Ausschlag bei dessen Urteilen gibt. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Richterwillkür | Kommentare (17) | Autor:

Offener Brief von Dr. Hans Penner: “Destruktive Bundeskanzlerin”

Montag, 7. April 2014 7:00

Deutschl. im Wuergegriff

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

die Wahl auf der Krim verlief völlig korrekt. Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hat für die Revidierung der illegalen Schenkung der Krim an die Ukraine vor 60 Jahren durch Nikita Chruschtschow gestimmt. Ihre Kritik an der Wahl zeigt Ihr Desinteresse am Willen des Volkes. Die Rückkehr der Krim zu Rußland war nicht völkerrechtswidrig wie die Annexion der deutschen Ostgebiete. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Politik Deutschland, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes | Kommentare (32) | Autor:

Passdeutsche Dschihadisten lernen in syrischen “Schlachthäusern” das Abschneiden von Köpfen der “Feinde des Islam”

Mittwoch, 2. April 2014 13:00

These beheadings took place in Khan Sheikhoun, Idlib by Jabhat al-Nusra,

Kopfabschneiden gehört zum obligatorischen Einführungsritual bei aus Deutschland und anderen EU-Ländern eingereisten Dschihadisten in Syrien

Achtung: Der Artikel enthält grausames Bildmaterial!

Ein “Gotteskrieger” wie ihn sich Mohammed und Allah wünschen: Der oben abgebildete Mann könnte Ihnen morgen in Hamburg, Frankfurt oder München über den Weg laufen. Mit Jacket, Jeans oder sogar in einem Anzug. Dass er noch gestern Köpfe von “Ungläubigen” abschnitt, ganze dreieinhalb Flugstunden entfernt von Deutschland, grausam langsam, mit einem schlecht geschärften Messer, unter fürchterlichem Geschrei des Opfers, das er mit einem “Allahu-akhbar”-Gegengeschrei zu übertönen versucht, sieht ihm dann hierzulande niemand mehr an. Hunderte solcher Pass-Deutscher sollen sich derzeit in Syrien aufhalten zu nur einem einzigen Zweck: Zum Töten im Namen des Islam. Wenn sie zurückkommen, werden sie als schlafende Mordmaschinen auf den Tag X warten, an dem sie dem Tötungsauftrag des Islam auch im Herzen unserer bundesdeutschen Städte werden nachgehen können. Bestens trainiert, bestens motiviert, religiös bestens gewappnet durch entsprechende Predigten in der Unzahl der Moscheen, die sie hier bereits aufgebaut haben. Der biodeutsche Michel hat gegen diese Religionsmörder kaum eine Chance. Wurde er doch von Politik und Justiz so weitestgehend entwaffent, dass sogar das Mitführen eines Schweizer Messers bei ihm (nicht jedoch bei Moslems) als Straftat gewertet wird…(MM)

***

31. März 2014

Razzien bei Dschihad-Touristen – Polizei nimmt Syrien-Heimkehrer fest

Hamburg:  Ausländische Kämpfer werden in Syrien nach „Spiegel“-Informationen möglicherweise dazu genötigt, Gefangenen die Kehle durchzuschneiden, um sich als vollwertige Dschihadisten zu beweisen. Darüber habe das Bundesamt für Verfassungsschutz vergangene Woche die 16 Landesämter in Köln informiert, schreibt das Magazin. Einzelne islamistische Gruppen im syrischen Bürgerkrieg hielten die Gefangenen feindlicher Kriegsparteien in sogenannten Schlachthäusern fest. Dorthin sollen wiederholt aus dem Ausland stammende Kampfwillige geführt worden sein, um sie an das Töten zu gewöhnen.  Sogar 17- und 18-Jährige seien dazu angehalten worden, den Insassen die Kehle durchzuschneiden. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Massenmörder des Islam, Mordkultur Islam, Töten als Auftrag des Islam | Kommentare (62) | Autor:

Der Täter ist immer Deutscher: Der immer teuflischer werdende Deutschenhass des deutschen Fernsehens

Freitag, 28. März 2014 14:00

Medeinhass auf D

Wie sehr muss die rotgrüne Seuche Deutschland hassen, lassen sie nichts unversucht, die Deutschen die Übel und Verbrechen ausbaden zu lassen, um das zu vertuschen, was RotGrün selbst hier hereingeschleppt hat.” Eine Kommentatorin

***

Von Michael Mannheimer

Linke Drehbuch-Autoren dichten  Deutschen Verbrechensmuster an, die man nur von Moslems kennt

Die Geschichte des ZDF-Psychodramas „Kein Entkommen“ (ausgestrahlt am 24.03.2014) ist schnell erzählt: “Es ist heller Tag, Anna wartet an der Landstraße auf einen Bus, allein. Da kommen sie: drei halbwüchsige Jungs. Sie pöbeln und stoßen die Frau zu Boden, dann treten sie zu, immer wieder, grundlos, erbarmungslos. Anna fleht, sie habe Kinder. Einer der Täter zieht ein Messer, eine Eisenstange klirrt auf den Asphalt, sie ist voller Blut.” In der Folge geht es um die Aufarbeitung dieses Vorfalls, an deren Ende klar wird, dass es sich bei den drei Tätern um Deutsche – blonde Deutsche – handelte. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Auto-Rassismus im Westen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Political Correctness | Kommentare (59) | Autor:

München ist wieder einmal die Hauptstadt der “Bewegung”: Diesmal ist sie nicht braun, sondern rot

Samstag, 22. März 2014 14:00

München Drittes Reich

Unter Ude (SPD) hat sich München zu einer Haupstadt der Bewegung der linksextremen Political Correctness entwickelt. Menschen, deren Meinungen sich nicht im Einklang mit deren an Orwell erinnernden Denkver- und geboten befinden, werden medial und prozessual abgestraft. und als öffentliche Person vernichtet. An diesem Prozess wirken sämtliche politischen Kräfte mit, einschließlich der zum reinen Ude-Vasallen verkommenen CSU

***

Vorwort von Michael Mannheimer

Ude hat – im Verbund mit den Medien – aus München binnen 20 Jahren einen Ort linker Gesinnungsdiktauren ala DDR gemacht

Was in München mit Michael Stürzenberger passiert, ist ein Lehrstück, wie man es nur aus vergangenen  Zeiten her zu kennen glaubte. Früher hat man missliebige Personen geteert, gefedert oder öffentlich aufgehängt. Heute bedient man sich subtilerer Mittel: Die DDR hat Regimekritiker durch 1000 Nadelstiche fertiggemacht: Sperrung der Bankkonten, Kneipenverbot, Kinoverbot, Verlust der Arbeitsstelle, eingeschüchterte Freunde, die sich aus Angst vor weiteren Unannehmlichkeiten zurückzogen, Denunzierungskampagnen in der Nachbarschaft. “Zersetzung” nannte sich das im STASI-Jargon. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, BRDDR (DDR2.0), Feinde Deutschlands und Europas, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Kriminalisierung und Verleumdung der politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Political Correctness, Politik Deutschland, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (29) | Autor:

Die Spagate der bundesdeutschen Justiz

Samstag, 22. März 2014 11:32

Gerechtigkei für Alle

Wer in diesen Tagen gezwungen ist, als Bio-Deutscher vor einem deutschen Gericht einen Rechtsstreit mit einem MiHiGru-Inhaber als Verfahrens-Gegner auszutragen, bereite sich auf Überraschungen vor. Welcher Art von Überraschungen, soll das nachfolgende – noch, aber absehbar nicht mehr lange – hypothetische Szenario zeigen. Die deutsche Justiz ist inzwischen in diesem Zusammenhang sehr generös geworden: der MiHiGru muss nicht mehr notwendigerweise islamisch unterfüttert sein – das einfache Nicht-Vorhandensein ethnisch deutscher Vorfahren genügt, um in den Genuss des besonderen “Schutzes” der deutschen Justitia zu kommen.

***

…. und Gerechtigkeit für Alle

In unserer Reihe “Aus deutschen Gerichtssälen” berichten wir heute aus dem Saal der 1. Strafkammer des Landgerichts von Dödelburg. Zur Verhandlung steht die Strafsache gegen “Person vermutlich südländischen Aussehens” an (den wirklichen Namen des Angeklagten müssen wir ausblenden, um drastische Folgen für unser physisches und pekuniäres Wohlbefinden zu vermeiden); diesem wird vorgeworfen, im Oktober vergangenen Jahres einen Brandsatz durch das Wohnzimmerfenster des bekannten Dissidenten und intellektuellen Unruhestifters Candidus Blogger geschleudert zu haben. Blogger, dessen Wohnhaus als Folge dieser Aktion, einschließlich des überwiegenden Teils seiner Habe, völlig abbrannte und der bei dem Versuch, wenigstens seinen konspirativen PC zu retten, Brandverletzungen mittleren Grades erlitt, tritt als Nebenkläger auf. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dhimmitude, Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Migrantenkriminalität, Political Correctness, Rechtstaat in Gefahr | Kommentare (21) | Autor:

Fata Morgana Zuwanderung/Islamisierung

Freitag, 14. Februar 2014 11:46

Balkan-Zuwanderung

Zuerst sprach Horst Seehofer das “grause” Wort “Wer betrügt, der fliegt” aus, jetzt hat eine Mehrheit der Schweizer an den Abstimmungs-Urnen ihre Weigerung zum Ausdruck gebracht, sich weiter durch Sozialleistungs-Suchende aus den Armuts-Regionen dieser Erde auf die Nudel schieben und ausnehmen zu lassen.
***

Die Erben des Dr. Goebbels

Diese beiden Paukenschläge haben eine geradezu ameisenhaufen-gleiche Betriebsamkeit bei den bundesdeutschen Medien – und dort in besonderm Maße beim Fernsehen – ausgelöst. Der Bundesbürger kann  inzwischen seine Glotze kaum noch einschalten, ohne mit Präsentationen junger, gutaussehender, dynamischer (offensichtlich produzieren diese Länder nur solche) Zuwanderer beider Geschlechter aus Bulgarien und Rumänien beglückt zu werden, die – so die begleitenden Kommentare – allesamt in ihrer Eigenschaft als Spitzen-Fachkräfte die (ob akuten Mangel an eben solchen strauchelnde) deutsche Wirtschaft am Laufen halten. Und die – falls die Deutschen sich in Sachen Zuwanderung weiterhin so “ekelhaft” benehmen – wild entschlossen sind, wieder in ihre Herkunftsländer zurückzukehren und Deutschland seinem fachkräfte-beraubten Schicksal zu überlassen. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Immigration sonstiges, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Political Correctness | Kommentare (35) | Autor:

Von der Leyen, die Kriegerin

Montag, 10. Februar 2014 17:52

Leyen, Bundeswehr;def

Zu einer Zeit, zu der der US-amerikanischen Normalbürger ganz offensichtlich in Bezug auf die Rolle seines Landes als “globaler Polizist” die Schnauze voll hat, sieht unsere neue Verteidigungs-Ministerin eine Chance für die BRD, die diesbezüglichen Schuhe anzuprobieren.
***

Ursula victrix (die Siegreiche), in den Fußstapfen Hannibals, Caesars und Napoleons

Im Rahmen des jüngsten Kabinett-Umbaus hat die – stets auf den Schutz ihrer Waden bedachte – Bundeskanzlerin die bisherige Ministerin für Arbeit und Soziales, Ursula von der Leyen, auf das Abstellgeleise des Verteidigungs-Ministeriums bugsiert. (“Abstellgeleise” deshalb, weil – wenn die Unterwanderung der BRD und die damit verbundenen Verwerfungen sich im gegenwärtigen Trend fortsetzen – es in einer nicht allzufernen Zukunft kein Deutschland mehr geben wird, das zu verteidigen wäre.)  Als Folge des  genannten Manövers ihrer Chefin, Frau Merkiavelli, sieht sich die umtriebige von der Leyen jetzt vor der Notwendigkeit, diesen Karrierknick mittels innovativer, aufsehenerregender Ideen zu kaschieren und auf diese Weise kundzutun, dass sie noch im Spiel ist. [...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Mordkultur Islam, Nahost-Konflikt, Politik Deutschland | Kommentare (9) | Autor:

Prinz Eugen und die Islamisierung Europas

Donnerstag, 30. Januar 2014 10:04

Prinz Eugen 5

Prinz Eugen Franz (1663-1736) von Savoyen-Carignan (einer Nebenlinie des savoyischen Haupthauses) war Oberbefehlshaber der österreich-habsburgischen Armeen in den ab 1697 in mehreren Phasen stattfindenen Türkenkriegen, der militärischen Antwort des Abendlandes auf den dreisten Versuch des Osmanischen Reiches 1683 Wien einzunehmen und damit den Weg für die vollständige Eroberung und Islamisierung Europas freizumachen. Eugens überragenden Fähigkeiten als Feldherr sicherten die künftige Vorherrschaft Österreichs in Südost-Europa und leiteten die etwa 200 Jahre währende Zurückdrängung der türkischen Herrschaft aus Europa ein. Einer der brillantesten Erfolge des Prinzen ist die Belagerung und Einnahme der stark befestigten Stadt Belgrad im August 1717, eine Tat, die in einem, bereits gegen Ende des 17. Jahrhunderts von einem unbekannten Verfasser geschaffenen Volkslied gewürdigt wird.
*** [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung Europas, Auto-Rassismus im Westen, Dschihad, Feinde Deutschlands und Europas, Integrationsverweigerung des Islam, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kolonialismus des Islam | Kommentare (14) | Autor:

Der linke Mob erwies erneut: Linke sind Todfeinde Deutschlands und seiner Demokraten

Donnerstag, 23. Januar 2014 7:00

“Nicht von ungefähr erinnert die antifa an die Kampfbünde der Sozialisten und Kommunisten zu Zeiten der Weimarer Republik. Denn ohne Frage knüpft die antifa an diese linksfaschistische Epoche an. Und ohne Frage wird sie von den gleichen linkspolitischen Seilschaften gelenkt und instrumentalisiert wie vor 90 Jahren. Die meisten Deutschen wissen wenig bis nichts über den brutalen Terror, den die Roten gegen die junge Weimarer Republik entfachten, um diese so entscheidend zu schwächen, dass man die verhasste Demokratie abschaffen und in Deutschland einen kommunistischen Staat nach dem Vorbild des russischen Bolschewismus errichten konnte. … Ohne den Straßenterror der Kommunisten wäre der Aufstieg der NSDAP als nationale Variante des Sozialismus vermutlich nicht möglich gewesen. Hitler versprach den Deutschen, mit dem roten Terror radikal Schluss zu machen – und traf damit die tiefen Friedens-Sehnsüchte der meisten Deutschen nach dem erst vor kurzem beendeten bis dato schlimmsten Krieg der Menschheitsgeschichte.” Michael Mannheimer

***

20. Dezember 2013, von Andreas Lombard

Der Link Mob prügelt in Deutschland die Demokraten nieder. Rote Linie: Der Kampf gegen Sexismus, Rassismus, Homophobie und Antifeminismus

Warum schweigt der Bundespräsident?

Der Mob marschiert nicht mehr, er agitiert. Jeden Tag, fast überall in Deutschland, besonders in den Großstädten. Es ist ein Mob, der durch alle Schichten geht, der von ganz oben bis ganz unten reicht und von „meinungsbildenden“ Intellektuellen angeführt wird, die bekanntlich weder Putzfrauen oder Friseusen noch LKW-Fahrer oder Waldarbeiter sind. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Politik Deutschland | Kommentare (9) | Autor:

“Höllensturz und Hoffnung – Warum unsere Zivilsation zusammenbricht und wie sie sich erneuern kann”

Mittwoch, 22. Januar 2014 7:00

“Die Hauptursache des Niedergangs unserer Zivilisation sehen sie in einer Abwärts-Spirale des Selbsthasses beziehungsweise der Lust am Untergang, die auf das schwache Selbstwertgefühl vom Wohlfahrtsstaat verwöhnter Menschen zurückgeht. Es gebe in unserer Gesellschaft keinen Konsens mehr über Richtig und Falsch…Das hänge mit dem Einfluss der 1968er zusammen, die Werturteile nur aus einer individualistischen Perspektive treffen wollen und dabei die Einzelnen maßlos überfordern”

***

27.12.2013

“Höllensturz und Hoffnung – Warum unsere Zivilsation zusammenbricht und wie sie sich erneuern kann”

So der Titel eines neuen Buches, in dem zehn namhafte Professoren den baldigen Untergang der westlichen Welt prognostizieren. – “Staatsschulden werden nie beglichen – jedenfalls nicht mit Geld, wohl aber wahrscheinlich mit Menschenleben.”

„Wir glauben, dass unsere Zivilisation kurz vor dem Zusammenbruch steht.“

Mit diesem Bekenntnis eröffnen zehn wissenschaftlich und wirtschaftlich erfolgreiche Professoren ihr gerade erschienenes Kollektiv-Werk „Höllensturz und Hoffnung.“ [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Auto-Rassismus im Westen, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Feinde Deutschlands und Europas, Politik Deutschland | Kommentare (35) | Autor:

De Maizieres Zapfenstreich

Samstag, 11. Januar 2014 8:39

Zapfenstreich 3

Die durch das Zeremoniell des sog. “Großen Zapfenstreichs” geehrte Person hat, wenn sie so will, die Möglichkeit durch die Auswahl bestimmter, im Rahmen des Gesamtablaufes gespielter Musikstücke persönliche Meinungen zum Ausdruck zu bringen. Thomas de Maiziere, der auschscheidende Verteidigungs- und neue Innen-Minister ließ sich, anlässlich des am 08.01. diesen Jahres für ihn stattgefundenen Großen Zapfenstreichs die unten angegebenen Musikwünsche erfüllen - ich hätte andere Weisen und Texte ausgewählt.

***

Wie ich MEINE Botschaft beim Zapfenstreich gestalten würde

Zunächst einige Worte zu Zeremoniell selbst: Die Institution des “Großen Zapfenstreíchs” hat ihren Ursprung in den Landsknechts-Heeren des deutschen Mittelalters und dort in einer ziemlich prosaischen alltäglichen Handlung: Um den alkoholischen Konsum der Truppen wenigstens einigermaßen zu begrenzen und damit eine gewisse militärische Schlagkraft aufrecht zu erhalten, mussten die Schenken im Lagerbereich zu einer bestimmten Zeit schließen. Ankündigung und Durchsetzung dieser Regelung oblag dem die Polizeigewalt im Lager ausübenden “Profoss”, der zu diesem Zweck, begleitet von einem Spielmannszug (allerdings nicht vom Ausmaß des heutigen), von Schenke zu Schenke zog und das weitere Ausschenken durch einen symbolischen Schlag auf den Zapfhahn (eben das “Streichen des Zapfens”) untersagte. Vor allem unter dem Einfluss der preußischen Militär-Entwicklung wurde dieser einfache Vorgang später allmählich zu einem ausgefeilten Zeremoniell – dem “Großen Zapfenstreich” – für feierliche Anlässe ausgebaut, das u. A. bei der Verabschiedung von ausscheidenden Bundespräsidenten, Bundeskanzlern bzw. Verteidigungministern (die weibliche Form ist jeweils implizit) Anwendung findet. Das auf Sinneseindrücke ausgelegte Zeremoniell beinhaltet naturgemäß viel Musik und in diesem Rahmen wird dem Geehrten in neuerer Zeit die Möglichkeit gegeben, bis zu drei Musikstücke seiner Wahl vorzugeben, welche dann, im Rahmen der sog. “Serenade”, gespielt werden. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad, Feinde Deutschlands und Europas, Islamisierung - Eurabia | Kommentare (8) | Autor:

Adorno und der Hass der “Frankfurter Schule” auf alles Deutsche

Donnerstag, 9. Januar 2014 7:00

„Mögen die Horst-Güntherchens in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden… Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat: das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.“

Theodor W. Adorno, einer der Zionisten der marxistisch-kommunistischen Frankfurter Schule zum Ende des zweiten Weltkrieges

***

Ohne Adorno keine Grünen und kein Islam in Deutschland und Europa

Nun, man könnte zu diesem Adorno-Zitat einwenden, dass es verständlich sei angesichts des Terrors, den der NatinalSozialismus in Europa angerichtet hat. Auf den ersten Blick scheint daher nichts gegen dieses Zitat zu sprechen. Und wäre keines Kommentars hier wert, wenn von Adorno, einem der führenden Köpfe der Frankfurter Schule, ähnliche Kommentare zu den Millionen Iwans und Ludmillas der damaligen UdSSR bekannt wären. Sind sie aber nicht. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Genozid an Deutschen, Genozide der Kommunisten, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Kritik am Kommunismus/Sozialismus | Kommentare (31) | Autor: