Beitrags-Archiv für die Kategory 'Erfolge der Islamkritik'

Amtsgericht Heilbronn stellt Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Michael Mannheimer ein

Freitag, 29. August 2014 21:24

MM Einstellung §130

Im April 2011 rief der Publizist Michael Mannheimer (Foto) zum allgemeinen Widerstand nach Art 20 Abs.4 GG gegen die Islamiserung Deutschlands auf. Dieser Aufruf fand international Beachtung, brachte ihm aber auch einen Strafbefehl des Amtsgerichts Heilbronn ein.  Mit Bescheid vom 25. august 2014 stellte das Amtgsericht gegen Mannheimer nun ein.

***

 

PI, 29.08.2014

Amtsgericht Heilbronn stellt Verfahren wegen Volksverhetzung gegen Michael Mannheimer ein

Im April 2011 rief der Publizist Michael Mannheimer (Foto) zum allgemeinen Widerstand nach Art 20 Abs.4 GG gegen die Islamisierung Deutschlands auf. Dieser Aufruf fand international Beachtung, brachte ihm aber auch einen Strafbefehl des Amtsgerichts Heilbronn ein. Die Anklage lautete: [...]

Thema: Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers, Erfolge der Islamkritik, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (44) | Autor:

Über die Unsinnigkeit der Trennung zwischen Islam und Islamismus. Und andere Trennungen

Mittwoch, 13. August 2014 7:00

Linksrechts

“Etwas ist passiert in diesem Land. Etwas Merkwürdiges. Plötzlich erscheinen in Deutschlands auflagenstärkster Zeitung, namentlich der Bild am Sonntag, islamkritische Meinungsbeiträge, die inhaltlich schärfer sind, als alles, was hierzu auf blu-NEWS je geschrieben wurde. Plötzlich gibt der personifizierte Stammtisch, PI-Autor Kewil, in Russland-Fragen dem „im Zweifel linken“ Spiegel-Kolumnisten Jakob Augstein Recht. Plötzlich demonstrieren vermeintliche „Rechtspopulisten“ Seit an Seit mit jüdischen Mitbürgern gegen islamisch-motivierten Antisemitismus. Und plötzlich erscheint in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ein Beitrag von Reinhard Mohr, dessen Überschrift „Linke Heuchler“ ebenso sehr aus der Feder der Frank-Furter Schnauze stammen könnte, wie fast der gesamte darauffolgende Artikel. Die Linien verschwimmen, die Welt wird komplexer.” (Frank Furter)

***

04 August 2014, von Frank Furter

Demokraten aller Lager, vereinigt Euch!

Frank-Furter Schnauze: Wo es wirklich eine Trennlinie braucht

Kai Diekmann will eine Trennlinie zwischen Islam und Islamismus ziehen. Andere ziehen eine Trennlinie zwischen links und rechts. Beides ist Unsinn. Wo es wirklich eine Trennlinie braucht. Eine Analyse.

[...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Islamismus = Islam | Kommentare (33) | Autor:

Die Schande der Christenverfolgung gelangt langsam ins internationale Bewusstsein

Montag, 2. Juni 2014 7:00

Christenverfolgungsindex 2013

Mit Ausnahme des sozialistischen Höllenstaats Nordkorea und seines Beschützers China sind fast alle Staaten, in denen Christen verfolgt werden, islamischen Glaubens. Während die Christenverfolgung in den sozialistischen Ländern jedoch mit dem Ende deren sozialistischer Ausrichtung beendet sein wird (s. heutiges Russalnd, wo die russisch-orthodoxe Kirche stärker ist denn je), ist kein Ende absehbar in den islamischen Ländern. Denn der Islam gebietet ausdrücklich, Christen als Feinde, als “Ungläubige” anzusehen, diese zu verfolgen und zu vernichten. Unsere Linksmedien berichten über diesen aktuellen schleichenden Genozid (150.000 ermordete Christen pro Jahr) nur dann, wenn es unumgänglich ist, weil etwa wieder ein ganzes Dorf in Nigeria von Moslems abgeschlachtet wurde oder ein Priester in der Türkei, in Ägypten oder in einem anderen islamischen Land ermordet wurde. Besonders schändlich ist das feige Schweigen weiter Teile der diversen Kirchen zu diesem Thema. Wir islamkritischen Blogs sind die einzigen Informationsquellen, die über all dies schonungslos berichten und aufklären. (MM)

***

29. Mai 2014 00:42 | Autor: Elisabeth Sabaditsch-Wolff

Die Schande der Christenverfolgung gelangt ins internationale Bewusstsein

 
Am 17. Mai fand auf Betreiben des lutheranischen Pastors Bruce Lieske ein Marsch statt, der auf die derzeit weltweit stattfindende Verfolgung von Christen hinweisen sollte. Die Grundidee dieses Marsches basiert auf einer jährlich in Wien stattfindenden Veranstaltung der Plattform für verfolgte Christen. Um den Hintergrund der Wiener Veranstaltung zu verdeutlichen, zitiere ich aus meiner Rede in der Lutheranischen Kirche „Prince of Peace“ in Orlando.

Thema: Christenverfolgung durch den Islam, Erfolge der Islamkritik, Islamkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (26) | Autor:

Der EU-Wahlerfolg der rechtskonservativen Parteien wirkt bereits:Frankreich rückt vom Wahlrecht für Einwanderer ab

Freitag, 30. Mai 2014 16:11

Schwarze in Paris2

Muslimische Immigranten haben Frankreich schon längst den Krieg erklärt. Medien und Politiker schweigen diese Tatsache tot.

Die bürgerlichen Parteien in Europa verharren nach den großen Wahlerfolgen rechter Parteien geradezu in einer Schockstarre. Ihr “Weiter-so”-Konzept einer fortschreitenden Zentralisierung der Macht in Brüssel und Denationalisierung Europas, vor allem aber ihre gigantische Umvolkungspolitik aller westeuropäischen Staaten zu einem ethnischen Einheitsbrei unter klarer demografischer Anführerschaft des Islam (seit 1990 ist 90 Prozent aller Immigration islamisch!) ist von den Völkern Europas abgestraft worden. Bislang haben die politischen Eliten ihre Völker nie dazu befragt, ob sie mit dem Kurs einverstanden waren. Dieser Kurs wurde den europäischen Nationen in einer Weise diktiert, als leben wir in einer neuzeitlichen Diktatur. Wohin sich die Politik in den letzten Jahrzehnten auch definitiv hinbewegt hatte. Nun hat das Volk – immer noch sehr dürftig seitens der mit dem politischen Establishment kollaborierenden Linksmedien informiert – gezeigt, wer der wahre Souverän ist. In Frankreich und Holland, in Schweden, den Niederlanden, in England, Italien und in Österreich sind die rechten Parteien als Sieger oder zumindest als zweiter oder dritter Gewinner aus der zurückliegenden EU-Wahl hervorgegangen. Jetzt rudern die ersten Systemparteien mit ihrem Immigrationswahn bereits zurück: Die Junge Union Deutschland fordert von der Mutterpartei wieder mehr konservatives Profil. Und die französische Regierung nimmt ihren Plan für ein generelles Wahlrecht (für Nicht-EU-Bürger) auf kommunaler Ebene zurück. Das war erst der Anfang. Weitere Zugeständnisse an die Erfolge der rechten Parteien werden kommen. Denn die Altparteien werden nicht tatenlos zusehen, wie ihnen die Wähler in Massen abhanden kommen. Endlich scheinen die Völker Europas aufzuwachen. (MM)

***

30.Mai 2014

Nach Front-National-Sieg Frankreich rückt vom Wahlrecht für Einwanderer ab. Frankreichs Sozialisten mit schlechtesten Wahlewrgebnis aller Zeiten. 

Vier Tage nach dem Sieg der rechtsextremen Front National bei der Europawahl hat die französische Regierung ihren Plan aufgegeben, ein Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger auf kommunaler Ebene einzuführen. Es fehle an Rückhalt in der Politik.  Bei der Wahl am Sonntag wurde die Partei von Marine Le Pen mit 25 Prozent der Stimmen zum ersten Mal zur stärksten Kraft in Frankreich gewählt. Hollandes Sozialisten erhielten 14 Prozent und damit so wenig wie noch nie bei einer Europawahl. Auch die konservative UMP schnitt mit 21 Prozent überraschend schwach ab. Nach dem Rechtsruck bei der Europawahl auch in anderen Mitgliedsstaaten ringen die Politiker in Europa um die Zukunft der europäischen Einigung und Fragen der Immigrationspolitik.

[...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (15) | Autor:

AfD-Wahlerfolg bewirkt bereits erste Kurskorrekuren bei Alt-Parteien

Freitag, 30. Mai 2014 7:00

afd-erfolg

Was man bei den Grünen vor 40 Jahren beobachten konnte, wiederholt sich nun angesichts des großen Wahlerfolgs bei der AfD. Da die klassischen Parteien bei der vergangenen Kommunal- und Europawahl – ganz voran die CDU – über 900.000 Wähler an die AfD verloren, fordert die Junge Union Pforzheim nun eine konservative Kurskorrektur. Probleme wie Massenimmigration und Euro dürften nicht weiter verschwiegen, sondern öffentlich diskutiert werden. Man höre – und staune. (MM)

***

Junge Union will nach Wahlen Kurskorrektur

Pforzheim. „Die CDU muss sich wieder konservativer ausrichten“, fordert die Junge Union (JU) Enzkreis/ Pforzheim nach den Ergebnissen bei der Kommunal- und Europawahl in der Region.

„Wer nur noch und ausschließlich moderne Großstadtpartei sein möchte, lässt zu, dass sich Kräfte rechts der Union etablieren“,

so der JU-Kreisvorsitzende Patrick Frühwirt in einer Pressemitteilung. Unter Stefan Mappus sei die CDU noch deutlich konservativer gewesen und habe so verschiedene Wählerschichten gebunden. Man werde nicht umhinkommen, sich inhaltlich mit dem Einzug der Alternative für Deutschland in Europaparlament und Pforzheimer Gemeinderat auseinanderzusetzen.

[...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Politik Deutschland, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (24) | Autor:

Islamkritik wirkt: Österreich will Islamgesetz (aus 1912) verschärfen

Montag, 24. März 2014 19:44

Österreich verbietet Scharia

Sebastian Kurz, Österreichs Minister für Außenpolitik und Integrationsfragen, scheint den Koran gelesen zu haben. Und begiffen zu haben, welches genozidale Dynamit in diesem Buch steckt. Kurz plant eine Novellierung des Islamgesetzes aus dem Jahre 1912, die durchaus für andere EU-Staaten Leitbildfunktion haben könnte. Kern der Gesetzesnovelle soll der  absolute Vorrang des staatlichen Rechts vor religiösen Gesetzen sein”. Also bürgerliches Gesetzbuch anstelle Scharia.  Jenseits des Strafgesetzbuches, sei ein neues Islamgesetz auch eine Möglichkeit, um bestimmte Eckpunkte explizit zu regeln. “Zum Beispiel, dass der Religionsunterricht nicht im Widerspruch zur staatsbürgerlichen Erziehung stehen darf”. Damit reagiert die österreichische Politik auf die zunehmenden Erfolge der FPÖ, die seit Jahren eben dies fordert. (MM)

***

24.03.2014

Österreich vor Adaptierung des Islam-Gesetzes

In Österreich wird eine Novellierung des so genannten Islamrechts, das übrigens aus dem Jahre 1912 stammt, vorbereitet. Damit könnte noch in diesem Jahr ein legislativer Akt gesetzt werden, der durchaus für andere EU-Staaten Leitbildfunktion hat. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (16) | Autor:

Aufklärung wirkt: Antifa-Fotograf Schwott vor dem Aus

Dienstag, 19. November 2013 16:17

vorschaumaxim

Bild des Antifa-Fotografen Mark Schwott in Facebook (Mitte, mit Kamera; links unten: Schwott als antifa-Demonstrant mit illegaler Vermummung im antifa-Stil). Er fiel nun in die Grube, die er für andere aushob: Seit spätestens der Veröffentlichung seiner faschistoiden Fotografentätigkeit auf PI brach ein gewaltiger Shit-Storm über Schwott herein, unter dessen Druck er schließlich zusammenbrach. Schwott gibt seine Fotografentätigkeit auf. Es bleibt abzuwarten, ob es dabei bleibt

***

Von Michael Mannheimer

Nach massivem Druck: Schwott schwört seiner Tätigkeit als Fotograf im Umfeld von PRO-NRW-Veranstaltungen ab

Wie der Blog Gegenwind soeben veröffentlichte, steht der Antifa-Fotograf Mark Schwott (PI, DortmundEcho und Mannheimer Blog berichteten darüber) offenbar vor dem Aus.

Dieser “Fotograf” spezialisierte sich darauf, friedlich demonstrierende Bürger im Umfeld von PRO-NRW-Demos zu fotografieren, deren Bilder – wie Fahndungsfotos der Polizei – in linksfaschistoide Netze zu stellen und GenossInnen darum zu bitten, Namen und Adressen der Bürger herauszufinden. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Komplott der Linken mit dem Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (16) | Autor:

Frankreich: Front National erringt absolute Mehrheit (53,9%) in wichtiger Kantonalwahl

Montag, 14. Oktober 2013 23:57

http://i0.wp.com/files.newsnetz.ch/story/2/5/8/25853818/8/topelement.jpg?resize=459%2C305

Foto: Laurent Lopez wird von seinen Unterstützern beglückwünscht

Ist die Wahl in dem südfranzösischen Kanton Brignoles ein aussagekräftigen Stimmungstest für die 2014 bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen? Der Front National Kandidat Laurent Lopez setzte sich im Kanton Brignoles in einer Stichwahl gegen die Kandidatin der konservativen UMP durch und errang ein “bayerisches” Traumergebnis von 53,9 Prozent. FN-Parteichefin Marine Le Pen sprach von einem Zeichen „für den Willen der Franzosen zum Wechsel“

***

Front National gewinnt Kantonalwahl in Südfrankreich. Wird Frankreich der Vorposten der De-Islamisierung Europas?

Ist das ein Vorzeichen auf die Kommunalwahlen im März? Im südfranzösischen Brignoles hat ein Kandidat des Front National den Sieg davongetragen. Parteichefin Marine Le Pen jubelt.

Der rechtsextreme Front National hat im Süden Frankreichs eine viel beachtete Kantonalwahl gewonnen. Der für die umstrittene Partei angetretene Kandidat Laurent Lopez setzte sich im Kanton Brignoles in einer Stichwahl gegen die Kandidatin der konservativen UMP durch. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (20) | Autor:

“Mitglieder der neuen “Weiße Rose” sind Volksverhetzer”: OLG Koblenz bestätigt Urteil gegen DuMont-Lügenjournalist Steven Geyer

Mittwoch, 25. September 2013 7:00

Log dreist in einem Artikel über die neugegründete “Weiße Rose”. Nun erhielt er und sein Verlag DuMont Schauberg die Quittung: Das OLG Koblenz verurteilte nun Geyer und seinen Verlag wegen Verleumdung der Weiße-Rose-Neumitglieder. Das kann den linken “Qualitäts”-Journalisten und seinen Verlag noch teuer zu stehen kommen

***

OLG Koblenz bestätigt Urteil gegen Steven Geyer

Die wiedergegründete Weiße Rose und ihre Mitglieder Schwend, Meier, Doll, Stürzenberger, Weiß, Mannheimer, Dambmann und Klein, vertreten durch einen renommierten Frankfurter Rechtsanwalt, hatten sich gegen das Verlagshaus DuMont Schauberg gewandt, weil der von diesem verlegte Kölner Stadtanzeiger in einem Artikel von Steven Geyer (Foto) die Wiedergründer der Weißen Rose verklausuliert und ohne Namen zu nennen als von “wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtspopulisten” verunglimpft hatte. Vor dem LG Koblenz hatte die Weiße Rose mit Urteil vom 15. März 2013 eindeutig gewonnen (PI berichtete). [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Medien und ihre Lügen | Kommentare (2) | Autor:

Justitia wirkt: Französisches Berufungsgericht verurteilt nun Mutter und Onkel für “Bomben-T-Shirt”

Montag, 23. September 2013 14:36

In der ersten Instanz wurde die Mutter freigesprochen. Nun erhielt sie das Urteil, das sie verdiente – und das den rechtsstaatlichen Prinzipien Frankreichs Genüge tut: Am 11.04.2013 berichteten Medien, dass ein Gericht in Avignon eine Mutter freigesprochen habe, die ihren dreijährigen Sohn ein T-Shirt mit der Aufschrift „Ich bin eine Bombe“ in der Vorschule tragen liess. Auf der Rückseite stand „Jihad, geboren am 11. September“ (ich berichtete).

***

“Ich bin eine Bombe”-Shirt: Gericht verurteilt Mutter des kleinen “Jihad”

“Ich bin eine Bombe”: Mit diesem T-Shirt schickte eine Mutter in Frankreich ihren dreijährigen Sohn, dem sie den Namen “Jihad” gab, in den Kindergarten. Zuerst freigesprochen wurde die Dame nun im Berufungsverfahren zusammen mit ihrem ihrem Bruder zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Das Gericht verhängte zudem Geldbußen. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik | Kommentare (20) | Autor:

Justitia ist doch noch nicht erledigt: PRO NRW-Vize Palm wieder im Polizeidienst

Dienstag, 17. September 2013 16:00

 

Spektakuläre Wende in der Auseinandersetzung zwischen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD, kleines Foto) und seinem Aachener Polizeipräsidenten mit dem stv. PRO NRW-Vorsitzenden und suspendierten Polizeihauptkommissar Wolfgang Palm (Foto mit Mikrofon) die aus politischen Gründen im Jahr 2012 ausgesprochene Suspendierung des oppositionellen Beamten wurde vom Verwaltungsgericht Düsseldorf mit sofortiger Wirkung aufgehoben (AZ 35 L999/12.O)

***

PRO NRW-Vize Palm wieder im Polizeidienst

Die PI vorliegende Urteilsbegründung ist eindeutig: Die einstweilige Verfügung wurde zugunsten Palms erlassen, da auch im Hauptsacheverfahren ein Sieg des PRO NRW-Funktionärs sehr wahrscheinlich sei. Die bloße Erwähnung im Verfassungsschutzbericht reiche eben bei einer zugelassenen Partei nicht aus für die Suspendierung oder gar angestrebte Entfernung aus dem Beamtenverhältnis. Vielmehr müsse immer der Einzelfall geprüft werden und eine gravierende Pflichtverletzung des Betroffenen nachgewiesen werden. Auch die Verfassungsfeindlichkeit der Partei PRO NRW müsse erst einmal gerichtsfest erwiesen sein. Bloße Erwähnungen im Verfassungsschutzbericht – und selbst die gerichtliche Billigung dieser Berichtspraxis – reiche dafür nicht aus. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (12) | Autor:

Koblenz: Islamkritiker siegen vor Gericht über DuMont-Verlag

Samstag, 10. August 2013 12:00

Dieses Urteil ist eine Niederlage für den linken Neo-Faschismus. Es ist davon auszugehen, dass die Systemmedien diese Meldung totschweigen werden. (Foto oben: Die vom DuMont-Verlag als “wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtspopulisten” Mitglieder neu neugegründeten “Weißen Rose”

***

Koblenz: Sieg vor Gericht über DuMont-Verlag

Die wiedergegründete Weiße Rose und ihre Mitglieder Schwend, Meier, Doll, Stürzenberger, Weiß, Mannheimer, Dambmann und Klein, vertreten durch einen renommierten Frankfurter Rechtsanwalt, hatten sich gegen das Verlagshaus DuMont Schauberg gewandt, weil der von diesem verlegte Kölner Stadtanzeiger in einem Artikel von Steven Geyer die Wiedergründer der Weißen Rosen verklausuliert und ohne Namen zu nennen als von “wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtspopulisten” verunglimpft hatte. Vor dem LG Koblenz hatte die Weiße Rose mit Urteil vom 15. März 2013 eindeutig gewonnen.

(Gemeinsame Pressemitteilung der Weißen Rose und der Bürgerbewegung PAX EUROPA e.V.) [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (18) | Autor:

Odenwald: Bürgerinitiative verhindert Großmoschee

Freitag, 5. Juli 2013 7:00

http://i0.wp.com/koptisch.files.wordpress.com/2011/09/0-moschee-gegner-koeln.jpg?resize=423%2C237
Widerstand macht Sinn.Und hat viel öfter Erfolg, als man glaubt. Nur dort, wo sich kein Widerstand bei Bürgern regt, fühlen sich die muslimischen Bauherren und deutschen Unterstützer von Moscheebauten sicher – und bauen Moscheen.
Jede Moschee müsste in Zukunft neben einem Bürgermeisterhaus, einer Stadtratswohnung oder einer Politikervilla gebaut werden, wenn die Verantwortlichen ihre eigene versalzene Islam-Brühe auslöffeln müssten, statt der Bürger, wäre ganz schnell Schluss damit
***

Keine Groß-Moschee in Buchen (Odenwald)

Die beschauliche badische Kleinstadt Buchen (Foto weiter unten: Rathaus von Buchen) macht Furore. Erdogans Landnahme in Deutschland musste ausgerechnet im Odenwald einen Dämpfer hinnehmen. Plante doch der dortige DITIB-Verein ein 1000 m² großes sogenanntes Gemeinde- und Kulturzentrum mit Moschee, einem 14m-Minarett, einer „Mehrzweckhalle“, Parkdeck und Verwaltungsräumen zu errichten. Dazu war man sich mit der Stadt schon über den Kauf eines 2000 m² großen Grundstücks einig. Die Bürger von Buchen hatte man nicht gefragt. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Moscheen - ihre Rolle beim Terrorismus und der islam. Welteroberung, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (22) | Autor:

Bochum: Islamkritischer Lehrer gewinnt Prozess

Donnerstag, 27. Juni 2013 7:00

Es gibt noch gute Nachrichten. Wieder gewann ein Islamkritiker vor Gericht. Dessen zwangweise Dienstbeurlaubung wegen islamkritischer Äußerungen durch den kommissarischen Schulleiter des Bochumer Stadtgymnasiums, Bernhard Koolen, wurde nun vom Gericht als rechtswidrig eingestuft. Solche sich vor dem Islam niederwerfende  Schulleiter gibt es viel zu viele in Deutschland. Wann werden sie durch mutigere ersetzt?
***

Islamkritischer Lehrer gewinnt Prozess

Citzen Times 26 Juni 2013, Von Ismail Ceylan,

Der Kölner Lehrer Daniel Krause hat vor Gericht klaren einen Sieg errungen. Mehr als ein Jahr lang war der junge Beamte zwangsweise vom Dienst beurlaubt. Auslöser hierfür waren seine islamkritischen Äußerungen gewesen (CT-Interview).

Nun ist klar: Seinen Beruf samt Beamtenstatus darf er behalten, ebenso die Dienstbezüge von rund 48.000 Euro, die er während seiner Beurlaubung weiter erhielt. Die Kosten des Verfahrens in Höhe von 5.000 Euro trägt komplett das Land NRW. Eine Berufung ist nicht zulässig.

Ismail Ceylan über ein denkwürdiges Gerichtsverfahren, islamophile Behörden und die Frage nach der Verantwortung: [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (33) | Autor:

Wegen schamloser Lügen über wiedergegründete “Weiße Rose”: Landgericht Koblenz verurteilt DuMont-Medienimperium

Mittwoch, 27. März 2013 3:00

DuMont Lügen2

Mit seiner schamlosen Lüge, dass das letzte (damals noch lebende) Mitglied der “Weißen Rose” (Susanne Zeller-Hirzel) sich von wegen Volksverhetzung verurteilten Rechtspopulisten zur Wiedergründung der neuen “Weißen Rose” überreden ließ, setzte der DuMont-Verlag die Tradition der Diffamierung der studentischen Widerstandsbewegung der Weißen Rose aus dem Jahr 1944 fort. Nun wurde DuMont vom Landgreicht Koblenz zu einer strafbewehrten Unterlassung dieser Lüge verurteilt.

Michael Mannheimer, Mitglied der neugegründeten “Weißen Rose”

***

Geyer zu strafbewehrter Unterlassung verurteilt

Dem Verlagshaus Du Mont Schauberg sowie dem Autoren Steven Geyer wurden vom Landgericht Koblenz am 15. März 2013 unter dem Aktenzeichen 13 O 1/13, bei Androhung von Ordnungsgeld gegen die Verlags-Geschäftsführer und den Autor in Höhe von bis zu € 250.000 und ersatzweise Haft bis zu sechs Monaten, untersagt zu behaupten: „Im Juli ließ sie (Susanne Zeller-Hirzel) sich von wegen Volksverhetzung verurteilten Rechtspopulisten zur Wiedergründung der Weißen Rose überreden“.

(Gemeinsame Pressemitteilung der „Weiße Rose“ und der Bürgerbewegung PAX EUROPA e.V. Gemmingen, den 24. März 2013) [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Medien und ihre Lügen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (10) | Autor: