Beitrags-Archiv für die Kategory 'Dänemark u.Islam'

Dänische Muslime wollen die Scharia einführen

Sonntag, 10. November 2013 7:00

Sie kommen als Wirtschafts- oder Elendsflüchtlinge. Oft missbrauchen sie unsere Asylgesetze und werden dabei von Politik, Medien und Justiz unterstützt. Doch anstelle sich zu intergieren wie es die nichtislamischen Immigranten tun, fordern muslimische Immigranten überall in den westlichen Ländern die Einführung der barbarischen Scharia und damit die Umgestaltung ihrer Aufnahmeländer in ein islamisches Land. Unsere Medien verschweigen oder beschönigen diese gefährlichen Forderungen und stellen jene an den Pranger, die davor warnen

***

Von Michael Mannheimer

Auch in Dänemark wollen Muslime die Scharia errichten. Unsere linke Journaille schweigt es tot

Muslimführer Dänemarks erklären in aller Offenheit, dass sie in Dänemark die Scharia einführen wollen, sobald die Zahl dänischer Muslime groß genug geworden ist – ein Ziel, das angesichts des auch in Dänemark explodieren muslimischen Bevölkerungswachstums bereits in greifbare Nähe gerückt ist. [...]

Thema: Dänemark (Islamisierung ), Dänemark u.Islam, Forderungen durch Muslime, Palästina - Palästinenser, Scharisierung des Westens | Kommentare (20) | Autor:

Dänischer Imam: “Islamophobe hatten recht!’

Donnerstag, 1. August 2013 21:35

Imam Akkari, der die Mohammed- Karikaturenkrise ausgelöst hatte, hat nun seine Meinung geändert

***

DK: Verursacher der Mohammed- Cartoonkrise bereut: “Islamophobe hatten recht!’”

Er war einer der bekanntesten und radikalsten dänischen Islamisten in den vergangenen Jahren gewesen, und warnt jetzt vor dem Milieu und dem Gedankengut, dem er angehört und das er jahrelang verfochten hatte. [...]

Thema: Dänemark u.Islam, Islamkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (21) | Autor:

Dänemark: Muslim-Immigranten attackieren einheimische Mütter und ihre Babys

Samstag, 22. Juni 2013 15:12

20. Juni 2013
Einwanderer attackierten einheimische Mütter und ihre Babys

Islamisten attackieren die Schutzbedürftigsten der Gesellschaft

In Dänemark zeigt sich eine neue barbarische Facette des Islamismus: Junge Zuwanderer überfallen in Horden Mütter mit Kinderwagen – und nehmen bei ihren Attacken sogar den Tod der Babys in Kauf. Es gab zwei dieser Fälle alleine in der letzten Woche. Einer erhielt einen kurzen Bericht in der Zeitung, der zweite, brutalere Fall wurde aufgrund vorauseilender Political Correctness in den Medien nicht einmal erwähnt und fand nur über Facebook Verbreitung.  [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Deutschenhass seitens Immigranten, Dänemark u.Islam | Kommentare (13) | Autor:

Zur Erinnerung: Somalier schlachtete dänische Politikerin ab

Freitag, 28. September 2012 19:35

Islamisierung zerstört die offenen europäischen Gesellschaften

***

28. Januar 2010: Somalier schlachtet sozialdemokratische Politikerin auf offener Straße ab

Zur Erinnerung: Vor zweieinhalb Jahren wurde die dänische Sozialdemokratin Birthe Christiansen am helllichten Tag und auf offener Straße von einem somalischen Asylanten ermordet.Von unseren “seriösen ” Medien wurde darüber nicht berichtet – weder im TV oder bei den Medien in Südtirol.

Nun, andererseits ist deren Nachrichtensperre über diesen Vorfall politisch korrekt und damit logisch: Der vom euopäischen Immigrationskartell inszenierte gigantische Bevölkerungsaustausch indigener Europäer durch kultur- und zivilisationsferne Muslime wird von den Verantwortlichen auf Tod und Teufel verteidigt und uns Europäern immer noch als “Bereicherung” verkauft. Daher stören solche Kollateralschäden dieser verheerenden Zerstörungspolitik, müssten die Linken doch eingestehen, dass sie sich geirrt haben. [...]

Thema: Deutschenhass seitens Immigranten, Dänemark (Islamisierung ), Dänemark u.Islam, Kniefall des Westens vor dem islamischen Terror, Komplott der Linken mit dem Islam, Migrantenkriminalität | Kommentare (4) | Autor:

Was die islamische Immigration Europa kostet – Eine Abrechnung mit einem Mythos – Beispiel Dänemark

Freitag, 27. November 2009 21:06

Teil 4 der Serie: “Was die islamische Immigration Europa kostet. Eine Abrechnung mit einem Mythos”

Ein Essay von Michael Mannheimer

Beispiel Dänemark

Muslimische Einwanderer haben nur  vier Prozent Anteil an der Gesamtbevölkerung, beanspruchen aber über 40 Prozent der gesamten dänischen Sozialausgaben – Jahr für Jahr. Doch sind die immateriellen Kosten – die Unterhöhlung von Freiheit und Demokratie des Landes sowie die immense Bedrohung der Dänen durch muslimische Kriminalität – erheblich größer und in Geldbeträgen nicht erfassbar.

Kosten muslimischer Immigration nach Dänemark

Die vier Prozent dänischen Muslime beanspruchen 40 Prozent der dänischen Sozialkosten: dies wurde bereits im Jahre 2002 von Daniel Pipes und Lars Hedgard in der New York Post beschrieben. Der überwiegende Prozentsatz aller Sozialhilfeempfänger mit „Migrationshintergrund“ waren Muslime und kam aus Ländern wie der Türkei, Somalia, Pakistan, Libanon und Irak. In diesem bemerkenswerten, weil zeitlich frühen und politisch ungewöhnlich „inkorrekten“ Analyse der beiden Journalisten wurden folgende Merkmale als typisch für muslimische Migration in Dänemark ausgemacht (Jene in der Folge genannten sechs Hauptsymptome muslimischer Einwanderung gelten in nahezu identischer Weise für alle westlichen Länder, in denen eine nennenswerte muslimische Zuwanderung stattgefunden hat. Doch da es die Erfahrung des Autors ist, dass dies von manchem zwar so vermutet, aber nicht im Detail gewusst wird, hat er sich der Mühe unterzogen, die wesentlichen Kriterien islamischer Einwanderung Land für Land zu beschreiben in der Hoffnung, dass es den Menschen Europas und der restlichen freien Welt gelingt zu erkennen, dass es in ihren Nachbarländern genauso dramatisch ausschaut wie bei ihnen zu Hause. Genaue Zahlen für die folgenden Jahre 2003 bis 2008 waren nicht recherchierbar):
[...]

Thema: Dänemark u.Islam, Islamisierung - Eurabia, Kampf der Kulturen, Kosten für islamische Immigration, Terror und Islam, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (8) | Autor: