Beitrags-Archiv für die Kategory 'Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers'

Großanschlag der EU: Europäische Zentralbank enteignet deutsche Sparer

Donnerstag, 5. Juni 2014 23:23

https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2014/01/enteignung-geht-mit-links.jpg?w=593

Sparen war einst eine Tugend. Heute schauen Sparer meist dumm aus der Wäsche: Wegen der Mini-Zinsen und der Inflation verliert das Geld jeden Monat an Wert. Am Donnerstag wird die Europäische Zentralbank (EZB) nach Meinung fast aller Beobachter einen noch nie dagewesenen Schritt gehen. Sie wird den Leitzins von derzeit 0,25 Prozent auf bis zu 0,1 Prozent senken. Was abstrakt klingt, hat Auswirkungen auf viele Millionen Sparer in der gesamten Eurozone. Der Leitzins beeinflusst unzählige Finanzprodukte. Je niedriger er ist, desto weniger Zinsen bekommen Sparer in der Regel für ihre Einlagen. Wahrscheinlich wird die EZB sogar noch weiter gehen und eine Strafzins für Banken einführen, die Geld bei der Notenbank parken, statt es an Unternehmen zu verleihen. Ökonomen befürchten, dass Banken den Strafzins auf ihre Kunden abwälzen. Damit ist der einfache Sparer wieder einmal der Dumme. Wenn sich jetzt kein Widerstand regt, wird es nie Widerstand geben (MM)

***

Sparkassen-Chef kritisiert EZB wegen Enteignung der Sparer

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon hat die lockere Geldpolitik der EZB scharf kritisiert. Die anhaltend niedrigen Zinsen würden ein Loch in die Altersvorsorge reißen. Allein den deutschen Sparern entgingen jedes Jahr rund 15 Milliarden Euro an Zinseinnahmen.

Mit einem historisch tiefen Leitzins, der nur noch marginal von einem Negativzins entfernt ist – dies ist das nächste angekündigte Ziel der EZB – schrumpfen die Spar- und Girokonten der deutschen Sparer nach abzug der Inflation zum ersten mal seit 1949. Was Schäuble vor über einem Jahr gegen die Zyprioten vornahm, die über Nacht ihre Sparguthaben verloren sahen und in die Armut fielen, vollführt nun die EZB auf eine ebenso hinterhältige Art. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Feinde Deutschlands und Europas | Kommentare (36) | Autor:

Europawahl 2014: KEINE Stimme mehr den bürgerlichen Verräterparteien CDU SPD GRÜNE LINKE CSU FDP. Wir haben es in der Hand.

Donnerstag, 22. Mai 2014 23:58

EU-Wahl2014

Noch nie seit der dunklen Periode 1933-45 waren wir Westdeutsche so unfrei wie heute. Die Demokratie, in der wie heute leben, ist zu einer leeren Worthülse verkommen. Weder geht die Macht vom Volk aus, noch werden wir  von unseren Medien wahrheitsgemäß und objektiv über das Weltgeschehen, vor allem aber über die ganz offenkundig geplante Abschaffung Deutschlands informiert. Mittlerweile ist es unbestreitbar: Linke haben sich mit der Politik und zahllosen linken Verbänden (Gewerkschaften, antifa) gegen ihr eigenes Volk verschworen. Das Ziel beider totalitärer Ideologien ist die abschaffung Deutschlands und Europas als eine in dreitausend Jahren gewachsene christlich-abendländische Wertegemeinschaft. (MM)

***

Noch nie seit 1933 war Ihre Stimme so wichtig wie heute!

Die gesamte westliche Linke und mittlerweile sämtiche anderen klassischen bürgerlichen Parteien (CDU SPD GRÜNE LINKE CSU FDP DGB Verdi) stehen hinter der Massen-Einwanderung von Moslems in westliche Gesellschaften. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends | Kommentare (63) | Autor:

Michael Mannheimers zweiter Aufruf zum kollektiven Widerstand des deutschen Volkes gegen die geplante Abschaffung Deutschlands

Montag, 21. April 2014 3:42

Widerstand

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

Bertold Brecht (1989-1956)

***

Wenn wir Deutsche jetzt nicht aufbegehren, werden wir als Volk und Kultur untergehen

Wir Deutsche haben längst allen Grund, uns gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos, verursacht von einer Politik, die – im Verbund mit dem Großteil der Medien – die Abschaffung von uns zur Chefsache erklärt hat – zu erheben. Das Recht steht mitterweile immer häufiger nur noch auf dem Papier. Politik(er), Richter und Exekutive beugen es nahezu täglich: Ob die Wiedervereinigung, ob die Abschaffung der härtesten Währung der deutschen Geschichte – die deutsche Mark -, ob die Abgabe  verfassungsrechtlich unveräußerlicher Hoheitsrechte an eine von niemandem gewählte Brüsseler EU-Administration, oder ob die von oben verordente Multikulturalisierung, die in Wahrheit eine Islamisierung und damit eine kulturelle und freiheitliche Verarmung Deutschlands darstellt:

In keinem Fall wurde, wie vom Grundgesetz vorgeschrieben, das Volk um Zustimmung gefragt. Und in allen Fällen hat sich die Politik an den ehernen gesetzlichen Fundamenten unserer Gesellschaft vergangen und haben Politiker ihren Eid gebrochen, demzufolge sie gegenüber Volk und Parlament feierlich folgendes erklären: [...]

Thema: Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes | Kommentare (83) | Autor:

Mein Aufruf zum Widerstand gegen das politische Establishment gemäß Art.20 Abs.4 GG

Samstag, 9. April 2011 3:18

My “public call for general resistance against the Islamization in Germany” is now available in English translation. Scroll down…you will see it.

***

Der Aufruf zur Anwendung des Art.20 Abs.4 GG, zuerst erschienen am 8. April 2011 als Leserkommentar bei PI und kurz danach als redaktioneller Beitrag  bei Kybeline.com sowie mittlerweile auf zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Websites, stammt aus meiner Hand. Hinter diesem Aufruf steht weder eine Organisation, noch eine politische Partei oder eine bestimmte islamkritische Website. Er entstammt allein meinem Herzen und meinem Wissen um die ungeheure Gefahr, der unser Land durch eine sich zunehmend beschleunigende Islamisierung ausgesetzt ist.

Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz hat den folgenden Wortlaut:

“Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.”

Ich bin mir der Tragweite meines Aufrufs voll bewusst. Über den Islam ist mittlerweile genügend bekannt, um jedem ein fundiertes Urteil zu erlauben.

Wenn in Deutschland nicht sofort gehandelt wird, werden wir in wenigen Jahren aus demografischen Gründen dazu nicht mehr in der Lage sein. Ich habe diesen Aufruf gestartet in größter Sorge um unser Land, um unsere großartige abendländische Zivilisation und um die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder. Die politischen Eliten, in ihrer blinden proislamischem Politik  massiv von den meisten Medien unterstützt,  ignorieren die berechtigten Ängsten ihrer Völker bzgl. der Islamisierung und setzen diese Politik gegen den Volkswillens sowie gegen Inhalt und Geist der Verfassung unvermindert fort.

Das deutsche Volk muss sein Schicksal daher selbst in die Hand nehmen. Es wird sich zeigen, ob es dazu in der Lage ist.

Michael Mannheimer, 9.April 2011

„Dieses ungeschriebene, aber höhere Recht, das ein Recht zum Widerstand ist, wenn die installierten kodifizierten Rechte zum Unrecht werden, ist die Grundlage dessen, was in über 2000 Jahren europäischer Geschichte und Kultur als Naturrecht gedacht und konzipiert worden ist. Das ist die letzte Grundlage für die Kultur und Politik Europas, denn an dieser Vorstellung, dass es über das ganze kodifizierte, installierte und begrifflich konzipierbare Recht hinaus noch ein höheres Recht gibt, müssen und können wir letztlich messen, ob das was als Recht gilt, in Wahrheit auch Recht ist.“

Prof. Dr. Günter Rohrmoser, deutscher Sozialphilosoph

 

Hier geht es zu meinem Aufruf

[...]

Thema: Aufruf zum Widerstand Michael Mannheimers, Politik Deutschland, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes | Kommentare (89) | Autor: