Beitrags-Archiv für die Kategory 'Abschaffung Deutschlands und Europas'

Verfassungsschutz warnt vor linksextremistischen Anschlägen gegen AfD

Freitag, 18. April 2014 13:00

http://michael-mannheimer.info/wp-content/uploads/2012/04/antifa-2.jpg

Die antifa erfüllt sämtliche Kriterien organisierter Bandenkriminalität (§129StGB). Dass sie nicht längst zerschlagen wurde, liegt an ihrer Duldung durch die linken Parteien und Gewerkschaften

Die eigentlichen Faschisten sind die Linksextremisten. Besonders zu erwähnen dabei die antifa: Eine Ansammlung jugendlicher (aber nicht nur) Radikaler, oft aus biederen bürgerlichen Existenzen kommend, oft aus Lehrer- oder Sozialpädagogenfamilien, wo ihnen der typisch linke Volkserzieher-Geist, gepaart mit einem gehörigen Schuss an Auto-Rassismus, quasi mit der Muttermilch eingeflößt wurde. Diese kleine, aber bestens organisierte und politisch dank Unterstützung durch Medien und Gewerkschaften einflussreiche, besser gesagt: höchst gewaltbereite und demokratie-gefährende Sturmtruppe der Linken maßt sich an zu definieren, was links ist und was nicht. Und nach dem Credo dieser linken Betonköpfe ist  jeder, der  nicht so links ist wie sie selbst, ein Rechter. Ein Neonazi. Ein Unmensch also. Politische Mitte? Gibts nicht im Sprachschatz dieser Neo-Faschisten. Liberalismus und Patriotismus? Können die kaum buchstabieren und noch weniger definieren. Warum diese linksextreme Gruppe nicht längst unter den §129 (organisierte Kriminalität) eingestuft  und von den deutschen Exekutivkräften verfolgt wurde, verwundert nur so lange, bis man die Verflechtung mächtiger linker Organisationen mit der antifa erkannt hat. Ganz vorne dabei ist der DGB und Ver.di. Beide werben ganz unverblümt für die antifa auf ihren Websites. Im süddeutschen Raum ist  die Heilbronner DGB-Vorsitzende Silke Ortwein besonders engagiert in der aktiven Unterstützung und Zusammmenarbeit mit dieser kriminellen Organisation* namens antifa. Unsere Medien tun ihr übriges, diese unheilvolle Allianz zu verschweigen und/oder wohlwollend zu kommentieren. Sind sie doch  überwiegend linksgrün orientiert und längst zum wesentlichen Teil der Verschwörung gegen das deutsche Volk geworden (MM)

***

Verfassungsschutz sieht AfD im Visier von Linksextremisten

BERLIN. Das Bundesamt für Verfassungsschutz rechnet im Europawahlkampf mit Angriffen von Linksextremisten auf die Alternative für Deutschland (AfD). Nach Angaben der Behörde sei die AfD seit dem Bundestagswahlkampf 2013 Ziel linksextremistischer Aktionen. Linksextremisten würfen der Partei vor, eine Rückkehr zum Nationalstaat sowie eine autoritäre Elitenherrschaft anzustreben. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten | Kommentare (20) | Autor:

Ist Berlins nächster Bürgermeister ein berufsloser Palästinenser?

Donnerstag, 17. April 2014 13:00

http://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos83120140131wowi3-jpg/9411204/2-format43.JPG

Wowereit (Foto oben bei Christopher street day) ist abgewirtschaftet. Der  Ideal-Kandidat der Linken (kinderlos, schwul, pro-islamisch, ökonomischer Dilettant) zählt nach 13 Dienstjahren in der Hauptstadt der Sozialhilfe-Empfänger und Arbeitsverweigerer (“Wowereit: “Berlin ist arm. aber sexy”) zu den unbeliebtesten Politikern der Millionenmetropole. Nur das Spitzenpersonal der anarchistischen “Piratenpartei” ist unbeliebter. Ändern wird sich jedoch nichts. Denn die Berliner werden auch bei der nächsten Wahl wieder einen der ihren wählen. Einen Linken eben. Möglichst schwul, kinderlos, ökonomisch dilettierend. Aber dafür mit Charme. Doch diesmal kann sogar ein berufsloser Palästinenser Berliner OB werden. Denn nichts ist für Linke noch sexyer als ein palästinensischer, berufsloser Ausländer. Nicht mal Che Guevara. Oder “Christopher Street Day”. Und das will was heißen. (MM)

***

14. April 2014

Strippenzieher ringen um Nachfolge Wowereits Machtkampf in der Berliner SPD

In der Berliner SPD rücken nach einem Umfragetief mit 23 Prozent erstmals Gedankenspiele um die Nachfolge des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit ins Visier. Doch nicht vielleicht populäre Senatsmitglieder sollen dafür in Frage kommen, sondern zwei bisher recht unerfahrene Strippenzieher des linken Flügels. Die regierende Berliner SPD liegt in Umfragen nur noch bei 23 Prozent. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa | Kommentare (17) | Autor:

Studie: Die immer fortschreitendere Islamisierung Deutschlands im Jahr 2013

Donnerstag, 17. April 2014 7:00

“Eine Studie vom Dezember letzten Jahres belegt, dass die Mehrheit der Muslime in Europa denken, dass das Scharia-Rechtsystem über den säkularen Verfassungen und Gesetzen ihrer europäischen Gastgeberländer stehen sollte.”

Wir Islamkritiker warnen davor schon seit Jahren!

***

26 Februar 2014

Leseempfehlung: Die Islamisierung Deutschlands im Jahr 2013 – Studien

Im Dezember kamen zwei neue Studien heraus. Eine davon war von der deutschen Regierung finanziert, die zu dem Schluss kam, dass die Mehrheit der Muslime der Ansicht sei, das Gesetz der Scharia solle Vorrang vor den säkularen Gesetzen und Verfassungen ihrer europäischen Gastländer haben. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff des Islam gegen Europa, Islamisierung - Eurabia, Politik Deutschland, Westliche Unterstützer des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (22) | Autor:

Gemeinsam in den Sozialismus! Die CDU und der Zeitgeist – eine Mahnung

Sonntag, 13. April 2014 13:00

Wie links ist die CDU

Ein hervorragender Aufsatz des bekennenden Konservativen Peter Helmes, in welchem er die Ursache für Anpassung der ehemals konservativen CDU analysiert und die sozialistischen Wurzeln der fortschreitenden und präzise geplanten Zerstörung der Familie – der Keimzelle jeder Gesellschft – beschreibt. Dieser Artikel ist ein großer Wurf, der das Zeug hat, zu einem konservativen Gegen-Manifest gegen die subversive und staats- wie familienzerstörende Politik der LinksGrünen zu werden. Ein absolutes Lese-Muss für jeden, der aktiv gegen die weitere Abschaffung unserer Gesellschaft durch die totalitären Linken arbeitet (MM)

***

Von Peter Helmes, 23.3.14

Gemeinsam in den Sozialismus! Die Union und der Zeitgeist – eine Mahnung

In der CDU gibt’s kaum noch gestandene Konservative

Heute noch Mitglied in der CDU oder CSU zu sein, zeigt schon – je nach persönlichem Empfinden – eine leichte oder (eher wohl) schwere masochistische Prägung. In den letzten Jahren kamen ständig neue Schmerzen hinzu, die Konservative an der Union verzweifeln lassen. In den oberen Etagen der Unions-Parteien sind keine gestandenen Konservativen mehr auszumachen, in den unteren Rängen spielen sie allenfalls die Rolle des Pausenclowns, der zwar auftreten darf, dem aber niemand zuzuhören scheint. Viele sind mittlerweile aus- und zur AfD übergetreten. Die paar, die noch bleiben – bleiben sie, weil es so schön ist, Schmerz zu empfinden? Was ist los? [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Genderismus der Linken, Politik Deutschland, Versagen bürgerlicher Parteien | Kommentare (11) | Autor:

Leserbrief zur Lage im immer weniger deutsch werdenden Berlin

Samstag, 12. April 2014 7:00

“Das speichelleckende linke Berliner Krawallgesocks (man beachte die Fahnen der LinksPartei!) senkt seine christenfeindlichen Köpfe und roten Fahnen andächtig vor der Dar-Assalam-Moschee in Neukölln (Berlin), als radikale Moslems die  Gegendemo gegen Pro Deutschland mit einem Gebet unterbrochen haben. Hieß es nicht mal bei den Bolschewisten “Religion ist Opium fürs Volk”? Heute kriechen sie, morgen rutschen sie auch auf den Gebetsteppichen. Wir haben bekanntlich bereits genug radikale Konvertiten. Linke Charakterlumpen, Karl Marx dreht sich im Grabe um.” (Quelle)

***

Die geplante Vernichtung Deutschlands am Beispiel Berlins

Wie andere europäischen Haupstädte, wie London, Brüssel, Amsterdam oder Paris, verliert auch Berlin zunehmend sein uraltes, urdeutsch geprägtes Gesicht. Berliner stehen in der Gefahr, zu Fremden in ihrer eigenen Stadt zu werden. Nirgendwo sonst – außer in anderen SPD-geführten Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Bremen oder Hamburg – trifft man als Deutscher so häufig auf Ausländer. Gemeint sind nicht die uns hochwillkommenen Touristen aus Spanien, Italien, den USA, Japan, China oder Frankreich. Gemeint sind die hunderttausenden “Asylanten”, Wirtschaftsflüchtlinge oder Illegale aus zumeist islamischen Ländern: Türken, Libanesen, Araber, Ex-Jugoslawen. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Politik Deutschland, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen sonstige Linkstrends | Kommentare (52) | Autor:

Europa steht vor einer Immigrationskatastrophe

Donnerstag, 10. April 2014 7:00

Stopp Zuwanderung

“Islam 2030? – Vorbereitung auf den Bevölkerungsaustausch.Mit der demographischen Entwicklung im Blick wird bei Umfragen gar nicht mehr von “deutscher” und “islamischer” Bevölkerung gesprochen, sondern nur noch von “muslimischer und nicht-muslimischer”.

***

Geschrieben von Maria Lourdes – 20/02/2014

Europa steht vor einer Immigrationskatastrophe

Schätzungen zufolge werden die ethnischen Deutschen spätestens im Jahr 2040 zur Minderheit im eigenen Land werden. Bei der derzeitigen Bevölkerungsentwicklung würde es dann auch nicht mehr lange dauern, bis die Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen Moslems sind. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff des Islam gegen Europa, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime | Kommentare (40) | Autor:

Gehütet wie ein Staatsgeheimnis: Wieviele Ausländer leben in Deutschland?

Donnerstag, 3. April 2014 13:00

Auslaender in D

DAS GROSSE GEHEIMNIS:

Kaum eine andere Zahl dürfte so wenig glaubwürdig sein wie die der in Deutschland lebenden Ausländer. Absurd dürfte die stets gleichbleibende Anzahl von 3,6 Mio Türken sein, die seit Jahrzehnten in den deutschen Gazetten herumgeistert. Das politische Establishment, das es sich zm Ziel gesetzt hat, Deutschland per Umvolkung zu vernichten, tut alles, um diesen Umvolkungsprozess zu vertuschen. Vom kleinsten Regionalblatt bis in die höchste politischen Ränge wird zu diesem Thema gelogen, dass sich die Balken biegen. (MM)

***

Von Michael Mannheimer, 3.April 2014

1993 lebten laut geheimer Daten des Verfassungsschutzes in Deutschland bereits 17 Millionen Ausländer. Wieviele sind es dann heute?

Johannes Rothkranz schreibt in seinem Buch ‘Der Vertrag von Maastricht, Endlösung für Europa’ (S.567):

„In allen Länder Paneuropas vertuscht man die Wahrheit über das Zahlenverhältnis zwischen Einheimischen und Fremden. In Frankreich z.B. existiert einfach keine diesbezügliche Statistik, in Deutschland wird sie zwar geführt, jedoch grotesk manipuliert und gefälscht. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Genozid an Deutschen, Geschichtsfälschung durch den Westen, Politik Deutschland | Kommentare (44) | Autor:

Der Täter ist immer Deutscher: Der immer teuflischer werdende Deutschenhass des deutschen Fernsehens

Freitag, 28. März 2014 14:00

Medeinhass auf D

Wie sehr muss die rotgrüne Seuche Deutschland hassen, lassen sie nichts unversucht, die Deutschen die Übel und Verbrechen ausbaden zu lassen, um das zu vertuschen, was RotGrün selbst hier hereingeschleppt hat.” Eine Kommentatorin

***

Von Michael Mannheimer

Linke Drehbuch-Autoren dichten  Deutschen Verbrechensmuster an, die man nur von Moslems kennt

Die Geschichte des ZDF-Psychodramas „Kein Entkommen“ (ausgestrahlt am 24.03.2014) ist schnell erzählt: “Es ist heller Tag, Anna wartet an der Landstraße auf einen Bus, allein. Da kommen sie: drei halbwüchsige Jungs. Sie pöbeln und stoßen die Frau zu Boden, dann treten sie zu, immer wieder, grundlos, erbarmungslos. Anna fleht, sie habe Kinder. Einer der Täter zieht ein Messer, eine Eisenstange klirrt auf den Asphalt, sie ist voller Blut.” In der Folge geht es um die Aufarbeitung dieses Vorfalls, an deren Ende klar wird, dass es sich bei den drei Tätern um Deutsche – blonde Deutsche – handelte. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Auto-Rassismus im Westen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Political Correctness | Kommentare (59) | Autor:

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag 2)

Dienstag, 25. März 2014 9:28

Kopftreter; Optim.

Unser staatlich gelenktes Fersehen mag in Bezug auf sog. “Reiz-Themen” sehr oft neben dem Ziel liegen, liefert dem, der sein Gehirn noch zum Denken außerhalb “politisch korrekter” Bahnen zu nutzen wagt, trotzdem manchmal nützliche Anstöße. Im Nachfolgenden ein Beispiel.

***

Ohne Kompass im Kopftreter-Dschungel

Gestern Abend war bei ZDF der Fernsehfilm “Kein Entkommen” zu sehen, bei dem es um die psychischen Folgen einer Kopftreter-Attacke ging, die eine bio-deutsche Ehefrau und Mutter erlitten hatte – psychische Folgen sowohl bei dem Opfer selbst, als auch bei dessen familiärem Umfeld. Soweit durchaus auf der richtigen Spur, ein Beitrag zu einem brennend heißen Thema – nur leider hatte dieser Beitrag einen kleinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Bildungsmisere des Islam, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dschihad, Immigration sonstiges, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Migrantenkriminalität, Politik Deutschland, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (41) | Autor:

München ist wieder einmal die Hauptstadt der “Bewegung”: Diesmal ist sie nicht braun, sondern rot

Samstag, 22. März 2014 14:00

München Drittes Reich

Unter Ude (SPD) hat sich München zu einer Haupstadt der Bewegung der linksextremen Political Correctness entwickelt. Menschen, deren Meinungen sich nicht im Einklang mit deren an Orwell erinnernden Denkver- und geboten befinden, werden medial und prozessual abgestraft. und als öffentliche Person vernichtet. An diesem Prozess wirken sämtliche politischen Kräfte mit, einschließlich der zum reinen Ude-Vasallen verkommenen CSU

***

Vorwort von Michael Mannheimer

Ude hat – im Verbund mit den Medien – aus München binnen 20 Jahren einen Ort linker Gesinnungsdiktauren ala DDR gemacht

Was in München mit Michael Stürzenberger passiert, ist ein Lehrstück, wie man es nur aus vergangenen  Zeiten her zu kennen glaubte. Früher hat man missliebige Personen geteert, gefedert oder öffentlich aufgehängt. Heute bedient man sich subtilerer Mittel: Die DDR hat Regimekritiker durch 1000 Nadelstiche fertiggemacht: Sperrung der Bankkonten, Kneipenverbot, Kinoverbot, Verlust der Arbeitsstelle, eingeschüchterte Freunde, die sich aus Angst vor weiteren Unannehmlichkeiten zurückzogen, Denunzierungskampagnen in der Nachbarschaft. “Zersetzung” nannte sich das im STASI-Jargon. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, BRDDR (DDR2.0), Feinde Deutschlands und Europas, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Kriminalisierung und Verleumdung der politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Political Correctness, Politik Deutschland, Prozesse gegen Islamkritiker, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (29) | Autor:

Die Spagate der bundesdeutschen Justiz

Samstag, 22. März 2014 11:32

Gerechtigkei für Alle

Wer in diesen Tagen gezwungen ist, als Bio-Deutscher vor einem deutschen Gericht einen Rechtsstreit mit einem MiHiGru-Inhaber als Verfahrens-Gegner auszutragen, bereite sich auf Überraschungen vor. Welcher Art von Überraschungen, soll das nachfolgende – noch, aber absehbar nicht mehr lange – hypothetische Szenario zeigen. Die deutsche Justiz ist inzwischen in diesem Zusammenhang sehr generös geworden: der MiHiGru muss nicht mehr notwendigerweise islamisch unterfüttert sein – das einfache Nicht-Vorhandensein ethnisch deutscher Vorfahren genügt, um in den Genuss des besonderen “Schutzes” der deutschen Justitia zu kommen.

***

…. und Gerechtigkeit für Alle

In unserer Reihe “Aus deutschen Gerichtssälen” berichten wir heute aus dem Saal der 1. Strafkammer des Landgerichts von Dödelburg. Zur Verhandlung steht die Strafsache gegen “Person vermutlich südländischen Aussehens” an (den wirklichen Namen des Angeklagten müssen wir ausblenden, um drastische Folgen für unser physisches und pekuniäres Wohlbefinden zu vermeiden); diesem wird vorgeworfen, im Oktober vergangenen Jahres einen Brandsatz durch das Wohnzimmerfenster des bekannten Dissidenten und intellektuellen Unruhestifters Candidus Blogger geschleudert zu haben. Blogger, dessen Wohnhaus als Folge dieser Aktion, einschließlich des überwiegenden Teils seiner Habe, völlig abbrannte und der bei dem Versuch, wenigstens seinen konspirativen PC zu retten, Brandverletzungen mittleren Grades erlitt, tritt als Nebenkläger auf. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dhimmitude, Feinde Deutschlands und Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Migrantenkriminalität, Political Correctness, Rechtstaat in Gefahr | Kommentare (21) | Autor:

Pensionierter Richter: “Ich habe unzählige Richter und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann”

Samstag, 22. März 2014 7:00

 

Von Michael Mannheimer

Leben wir noch in einem Rechtstaat? Wenn man das Folgende liest, kommen einem mehr als berechtigte Zweifel

Die meisten von uns glauben, in einem Rechtsstaat zu leben. Wir meinen, dass Rechtsstreitigkeiten spätestens dann objektiv und allein nach herrschender Rechtslage entscheiden werden, wenn diese vor Gericht verhandelt werden. Denn schließlich vertreten die dort tätigen Richter und Staatsanwälte geltendes Recht. Was aber, wenn ausgerechnet jene beiden genannten Berufsgruppen korrupt oder gar kriminell wären – und sich gegen Klagen gegenseitig decken würden, so dass ihr kriminelles Treiben niemals auffliegt?

In einem aufwühlenden Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung beschreibt ein ehemaliger Richter, der pensionierte Staatsbeamte Frank Fahsel, unfassbare Zustände am Landgericht Stuttgart. Dass der Leserbrief am 9. April 2008 geschrieben wurde, macht die Sache nicht weniger dramatisch. Im Gegenteil. Man darf befürchten, dass sich diese Zustände zwischenzeitlich noch verschlechtert haben dürften. O-Ton des Ex-Richters: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Fundstellen des Tages, Rechtstaat in Gefahr, Richterwillkür | Kommentare (37) | Autor:

Im Reich der Multikulti-Besoffenheit

Mittwoch, 19. März 2014 14:46

Eulenspiegel 3

Das niederdeutsche Schelmen-Epos “Eyn kurzweilig Lesen von Dy Ulenspiegel” entstand aus anonymer Feder um 1500; sein halb-legendärer Held lebte jedoch bereits etwa 200 Jahre früher. Till Eulenspiegel (so die geläufige schriftdeutsche Fassung seines Namens) gibt sich nur äußerlich als Narr; sein scheinbar närrisches Gehabe ist nur ein Vehikel für das  Bestreben eins scharfsichtigen Philosophen, die Missstände seiner Zeit mit chirurgischer Präzision offenzulegen und den Mitmenschen vor die Augen zu halten. Im Nachfolgenden ein up-date der Eulenspiegel-Saga mit Fokus auf eine kontemporäre Fehlfunktion unseres Gesellschafts-Gefüges.
***

Till Eulenspiegel im Lande der Einfaltspinsel

Auf seinen Wanderungen gelangte Till Eulenspiegel eines Tages auch in die Stadt Dödelburg, einem urbanen Zentrum, dessen Türme und Giebel von Weitem beträchtlichen Wohlstand zu verheißen schienen. Bereits während er sich noch der Stadt näherte, fiel Till eine große Zahl von Frachtwgen auf, welche hoch mit Körben und geflochtenen Käfigen beladen waren, aus denen Kläffen und Miauen zu hören war; all diese Gefährte strebten ebenfalls der Stadt zu. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Dhimmitude, Gutmenschen - psychisch krank?, Integrationsverweigerung des Islam, Islamisierung durch demografische Zunahme d. Muslime, Kosten für islamische Immigration, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Migrantenkriminalität, Political Correctness, Politik Deutschland, Rechtstaat in Gefahr, Sozialleistungsbetrug durch Muslime | Kommentare (43) | Autor:

Von Kopftretern und Gesetzes-Schwächen (Nachschlag)

Sonntag, 16. März 2014 13:57

Zum Video: Auf obiges Bild klicken

Wie Prädatoren auf freier Wildbahn: 8-10 Moslems gegen ein einziges Opfer. So machen es Hyänen oder Wildhunde. Opfer isolieren, Opfer in Überzahl angreifen, Opfer erledigen. Un so machen es Moslems in allen westlichen Ländern, wenn sie sich ein Opfer aussuchen. Unsere Linksmedien verschweigen dies. Und unser Bundespräsident schiebt diese Praxis gar den Deutschen in die Schuhe. Dank seiner linksgrünen Berater, mit denen er sich umgeben hat. Das wird ihm niemals vergessen werden

***

Ich möchte meinen,  am 12.03. d. J. auf dieser Seite veröffentlichten Artikel zu obigem Thema noch durch einen Link zu einem einschlägigen Video ergänzen. Das Video zeigt eine Aufnahme, die ganz offensichtlich durch eine Überwachungskamera von einer Kopftreter-”Party” gemacht worden ist; es kann davon ausgegangen werden, dass die Szene nicht gestellt ist.

Die Aufnahme stammt aus Frankreich, aber in Bezug auf die Ablauf-Sequenz solcher Vorfälle und die Brutalität der Akteure dürften keine Unterschiede geographischer Natur bestehen. Das Video sagt nichts über das weitere Schicksal des Opfers aus, aber nach dem mehrfachen Niedergehen eines vollen Körpergewichts auf seinen Schädel dürfte das darin enthaltene Gehirn terminal geschädigt gewesen sein (dies ganz abgesehen von den Auswirkungen der sonstigen “Aufmerksamkeiten” der Täter gegen Brustkorb und Wirbelsäule). [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Appeasement - und seine fatalen Folgen, Auto-Rassismus im Westen, Hass v. Muslimen auf den "ungläubigen" Westen, Kniefall des Westens vor dem islamischen Terror, Migrantenkriminalität, Migrantenkriminalität: Angriffe gegen med.Personal/Feuerwehr/Polizei | Kommentare (24) | Autor:

Staatliche Kinderpornographie in der Schweiz – Sex Box für den Kindergarten, Sex Boxen für den Straßenstrich

Sonntag, 16. März 2014 7:00

 Stufengerecht: Die Plüschgenitalien sind im Sexualkundeunterricht erst ab der Orientierungsschule ein Thema.

Nun kommt die Sex Box in die Schweizer Klassenzimmer. Dabei handelt es sich nicht um ein schlüpfriges Geschenk aus einem Sexshop, sondern um ein „didaktisches“ Hilfsmittel für Kindergärtnerinnen, um bereits im Vorschulalter an Kleinkindern zwangsweise „Sexualerziehung“ durchzuführen. Zuständig für die Inhalte ist das Zentrum Gesundheitsförderung der Pädagogischen Hochschule Luzern. Die europäischen Universitäten sind Thinktanks des Genderismus und Neo-Marxismus. Dort wird die Zerstörung des abendländischen Europa intellektuell vorbereitet.

***

Von Giuseppe Nardi, 25. November 2013

Staatliche Kinderpornographie in der Schweiz – Sex Box für den Kindergarten, Sex Boxen für den Straßenstrich

(Bern) In der Schweiz wird der Pädophile in die Schulklassen gelassen. Zumindest indirekt ist das der Fall. Auch die schweizerische Zwangsschulsexualerziehung soll der „Aufklärung“ dienen, doch die negativen Folgen dieser zwangsweise und frühen Sexualisierung der Kinder sind bekannt. Nun kommt die Sex Box in die Schweizer Klassenzimmer. Dabei handelt es sich nicht um ein schlüpfriges Geschenk aus einem Sexshop, sondern um ein „didaktisches“ Hilfsmittel für Kindergärtnerinnen, um bereits im Vorschulalter an Kleinkindern zwangsweise „Sexualerziehung“ durchzuführen. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Genderismus der Linken, Grüne und (Kinder-)Sex | Kommentare (18) | Autor: