Köln: Adenauer-Großenkel von Muslimen schwer zusammengeschlagen

Nun traf die Brutalität muslimischer Immigrantion den Urenkel Konrad Adenauers (Nalle Adenauer, oben rechts) mit voller Wucht. Das hat mehr Symbolcharakter, als es auf den ersten Blick aussieht: Wie so oft sind die Leidtragendeneiner verfehlten Politik  erst die Enkel oder Urenkel, während die Verantwortlichen (Konrad Adenauer begann mit der ganzen Einwanderungspolitik) meist ungeschoren davon kommen.

***

Adenauer-Großenkel in Köln brutal zusammengeschlagen

Auch in Köln sind die Taxis fest in der Hand von Arabern und Türken. Ein harmloser Streit mit einem Taxifahrer endete nun für den Urenkel von Altbundeskanzler Konrad Adenauer mit schweren Gesichtsverletzungen im Krankenhaus. Nalle Adenauer (26, Foto oben rechts) stieg nach einer Party mit zwei Freuden in ein Taxi. Kurz darauf entwickelte sich ein Streit um das geöffnete Seitenfenster des Fahrzeugs, worauf der Fahrer seine Gäste rausschmiss. Doch damit nicht genug.

Der Taxifahrer beschimpfte Nalle Adenauer mit einer für Araber so typischen und liebenswerten Floskel („Ich ficke deine Mutter!“) und drohte mit Schlägen…

Der FOCUS berichtet:

“Nach Angaben von Adenauer sprach der Taxifahrer mit drei Männern, die auf der Straße standen. Adenauer vermutet, sie hätten türkisch oder arabisch gesprochen. Einen habe der Fahrer Hakan genannt. „Der kam aus Brühl. Er war unbeteiligt, aber er lief auf mich zu und haute mich mit einem Schlag um.“ Danach seien der Taxifahrer und der Schläger im Mercedes abgehauen.”

Das klingt nach einer wahren Zufallsbegegnung. Sehr charmant ist auch die gemeinsame Flucht im selben Wagen. Adenauer erlitt bei der Attacke schwere Gesichtsverletzungen sowie einen Schädelbasisbruch und Frakturen der Stirn,- und Augenhöhle. Vier Stunden lang musste er operiert werden, die Knochen wurden mit Stahlplatten verschraubt.

„Der Täter muss mit etwas wie einem Schlagring und voller Gewalt zugeschlagen haben“, sagte Chefarzt Jochen Wustrow. „So etwas sehe ich Gott sei Dank nur ganz selten. Aber leider wird die Gewalt in Köln immer schlimmer.“

Einschub von Michael Mannheimer: Neueste Info zum Fall:

Stahlplatten im Gesicht, Nerv durchtrennt – Nalle Björn Adenauer*(26) wird taub bleiben

”…Die Knochen sind unter der Haut auf Stahlplatten verschraubt. Ein Nerv in der Stirn ist nach Angaben der Zeitung von Knochensplittern durchtrennt worden. Er wird taub bleiben. Adenauers Glück: Die Augen sind unbeschädigt geblieben, Hirnblutung hat er keine. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Polizei erhofft sich mehr von der Vernehmung des Taxifahrers – den sie bislang allerdings auch noch nicht gefunden hat.”

http://www.focus.de/panorama/welt/brutaler-angriff-in-koeln-schlaeger-verletzt-urenkel-von-adenauer-schwer-am-kopf_aid_881001.html

Bild oben: CT von Adenauers zertrümmertem Gesicht
Quelle: Bildergalerie mit Computer-Rekonstruktion der zertrümmerten Stirn

http://www.bild.de/regional/koeln/koerperverletzung/fg-adenauer-27638656.bild.html

Es ist wie immer bei solchen Nachrichten. Man spricht von allgemeiner Gewalt, verschweigt aber die wahren Hintergründe solche Taten, die sich immer mehr häufen. Wie im Fall des totgeschlagenen Linienrichters in den Niederlanden, in dessen Nachgang man nur von “Gewalt im Fußball” sprach und noch nicht mal die Identität der Täter hatte nennen wollen. Bis heute nicht.

Es ist kein Wunder, dass man sich als Deutscher in Deutschland nicht mehr sicher fühlen kann, nicht mehr sicher fühlen darf. Wir machen uns klein. Wir machen uns zu Kriechern. Wir verabscheuen uns selbst. Wir hassen uns und möchten uns abschaffen. Wie kann man dann noch erwarten, dassandere uns mit Respekt begegnen?

Schon Immanuel Kant sagte: „Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird.”

Quelle: http://www.zukunftskinder.org/?p=35080

nalle_adenauer_kh
http://www.zukunftskinder.org/?p=35080

***

Köln: Urenkel von Konrad Adenauer bereichert

Quelle:
http://www.pi-news.net/2012/12/koln-urenkel-von-konrad-adenauer-bereichert/

Die Einschläge kommen näher und machen auch nicht Halt vor dem Urenkel des ersten deutschen Bundeskanzlers, Konrad Adenauer. Der 26-Jährige Nalle Adenauer (Foto) musste jetzt am eigenen Leib erfahren, was Integrationsministerin Böhmer einst als “Bereicherung mit all ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude” umschrieb.

BILD Köln berichtet:

“Schläuche in beiden Nasenlöchern leiten das Blut aus der Stirnhöhle. Die Bruchstücke der Knochen sind unter der Haut auf Stahlplatten verschraubt. Vier Stunden dauerte die Puzzle-Operation.

NALLE ADENAUER (26) WURDE DAS GESICHT ZERTRÜMMERT!

Es ist das schmerzhafte Ende eines einfachen Streits des Urenkels des Kölner Alt-Kanzlers Konrad Adenauer (†?91) mit einem flüchtigen Schläger.

„Nach einer Party stieg ich mit zwei Freunden in ein Taxi. Es gab Streit mit dem Fahrer wegen des Öffnens eines Fensters“, erzählt Nalle. „Nach wenigen Metern schmiss der Fahrer uns am Rudolfplatz raus. Er brüllte: ‚Ich f… Deine Mutter‘, drohte uns Schläge an.“

Was Adenauer dann schildert, klingt unfassbar. „Der Fahrer sprach auf türkisch oder arabisch mit drei Männern, die auf der Straße standen. Einen nannte er Hakan, der kam aus Brühl. Er war unbeteiligt, aber er lief auf mich zu und haute mich mit einem Schlag um.“

Danach türmten der Taxifahrer (Mercedes C-Klasse) und der Brutalo.

Adenauer kam sofort ins Krankenhaus Hohenlind: Diagnose: u.a. Brüche von Schädelbasis, Stirnhöhle, Augenhöhle, Nasenscheidewand sowie ein Trümmerbruch des Nasenbeins…

Vom Schläger fehlt der Polizei jede Spur. Beschämend: Der Taxi Ruf Köln reagierte auf BILD-Anfrage nicht einmal – die Kriminalpolizei (KK?51) will den Fahrer ermitteln und vernehmen!”

Nun ja, hätte er dem Adenauer-Urenkel Nalle Björn das Portemonnaie geklaut, würde der Täter wegen Raubes für 3 Jahre in den Knast kommen. Aber er hat ihm nur das Gesicht zertrümmert. Das gibt Bewährung und ein Anti-Aggressionstraining Kickboxen. Wetten?

***

Weiterführende Links:

  1. “Südländer” treten Münchner vor geplanter Moschee am ZIEM-Bauplatz, bis die Knochen brachen
  2. Muslimische Patienten bedrohen Krankenhauspersonal
  3. Deutsche Bürgerin: “Bin ausgezogen, weil mir Türken mit einem Killerkommando drohten”
  4. Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
  5. Zur Erinnerung: Somalier schlachtete dänische Politikerin ab
  6. “Eine Deutsche weniger”: Gedenkstelle in Neuss für ermordete Irene N. geschändet und verwüstet
  7. Ludwigshafen. Türke erschießt Arzt nach “misslungener” Nasenoperation
  8. Berlin: Libanese rammt Arzt Messer in den Hals
  9. Nicht länger zu verheimlichen: Migrantengewalt ist überwiegend muslimisch
  10. Berliner Bürgermeister Buschkowsky spricht Klartext über den Multikulti-Wahnsinn
  11. Zum Buch von Buschkowsky: “Ja, Neukölln ist überall!”
  12. Die Feinde Deutschlands: Cem Ödzemir, Deutschtürke, Politker in den Diensten der Grünen und Ankaras
  13. Zunehmende Scharia-Urteile durch Richter: der kalte Staatsstreich durch die deutsche Justiz
  14. Von Medien und Politik totgeschwiegen: Exorbitant hohe Migrantenkriminalität in Europa
  15. Muslime zu Deutschen: “Verpisst euch von hier!”
  16. Die deutschen Opfer muslimischer Mörder. Niemanden interessiert’s.
  17. Westfalen: Libanesischer Intensivtäter klagt gegen Abschiebung
  18. Berlin: Muslimische Schläger schlagen 20-Jährigen “aus nackter Mordlust” tot
  19. Einige der Mörder des Berliner Vietnamesen in die Türkei geflüchtet
  20. “Südländer” prügelt Bürgermeister krankenhausreif
  21. Frankreich: Priester von muslimischen Dieben gefoltert
  22. Schon wieder! Nigerianer schlägt zwei Polizisten im Dortmunder Sozialamt dienstunfähig
  23. Und schon wieder: Kosovare tötet seine Frau und die Leiterin des Sozialamtes von Pfäffikon (CH)
  24. Polizisten dürfen nicht die Wahrheit über die islamische Gefahr aussprechen
  25. Seit der Wiedervereinigung wurden 7500 Deutsche von Ausländern ermordet
  26. Essen: Brutale Schlägerei in der U 11 – Polizei fahndet nach fünf Ausländern
  27. “In Berlin ist jeder dritte Jugendliche nichtdeutscher Herkunft bereits durch mindestens eine Straftat aufgefallen.”
  28. Österreich: Jeder dritte ausländische Mörder ist ein Asylwerber
  29. Bedrohung von Sozialamts-Mitarbeitern durch Muslime kein Einzelfall
  30. Österreich: Afganische Asylbewerber “verurteilten” Frau wegen “Verwestlichung”
  31. Tödliche Messerattacke eines Marokkaners gegen Angestellte im Neusser Jobcenter
  32. Die Lügen der Medien: Der “deutsche” Mehrfachmörder ist in Wahrheit ein Araber
  33. Migranten in Worms: Ein bestialischer Akt der Barbarei gegen 16-Jährige
  34. 16jährige Wormserin wird nach Massenvergewaltigung durch Muslime zum Krüppel
  35. England: Pakistaner und Afghanen missbrauchten systematisch junge “ungläubige” Mädchen – Sozialarbeiter schauten “politisch korrekt” weg
  36. Die deutschen Opfer muslimischer Mörder. Niemanden interessiert’s.
  37. Die Rolle des Islam bei den Massenvergewaltigungen in Europa
  38. GB: Bande muslimischer Immigranten vergewaltigen tagelang zwei englische Mädchen
  39. Phänomen Massenvergewaltigung von Europäern durch Muslime
  40. Deutschlands furchtbare Richter: Urteile mit Migrantenbonus
  41. Milliardenschäden durch überwiegend türkische Sozialbetrüger
  42. Schweizer bilden Bürgerwehr gegen Bedrohung durch Asylwerber
  43. Deutschland und Holland: Milliardenschäden durch muslimische Sozialbetrüger

 

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 14. Dezember 2012 10:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschenhass seitens Immigranten, Medien und ihre Lügen, Migrantenkriminalität

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

28 Kommentare

  1. 1

    Weiß jemand, welche politische Gesinnung der arme Kerl hat?
    Ob der sich jetzt immer noch fragt: Was in aller Welt haben wir denen bloß angetan, daß die gar nicht anders können, als derart böse auf uns zu sein?

    MM. Wir haben denen nichts getan. Das Böse kommt aus dem Koran. Lesen Sie ihn. Sie werden dort über 200 Tötunnsgbefehle gegen uns “Ungläubige” finden. Und in den Überlieferungen zu Mohammed weitere 2.000 (!!!). Unterrichten Sie sich selbst. Hier zwei Links mit genügend Infos dazu:
    http://michael-mannheimer.info/category/koran-kampf-und-totungsbefehle-gegen-un-glaubige/
    http://michael-mannheimer.info/category/unglaubige-in-den-augen-des-islam/

  2. 2

    Wieso muß man im Handyzeitalter noch mit dem Taxi fahren?
    Man ruft einen Bekannten an, der einen abholt, oder was?
    Tja, die Deutschen hatten in besseren Zeiten eben so ein Urvertrauen in fremde Leute entwickelt.

  3. 3

    das hört und hört nicht auf.
    Sie wissen, dass sie davon kommen.
    Sie fühlen sich im Recht.
    Das ist nicht nur anerzogen, sondern spricht sich auch herum…

    Ich bin für bundesweite Demonstrationen gegen die Nicht-Nennung der Herkunft der Täter, mit handfesten Zahlen, wie am Volkstrauertag bereits angedeutet.

    Allein dieser Missstand, würde er isoliert angeprangert, ließe in der Bevölkerung weitere Rückschlüsse zu.

  4. 4

    Als Linke war ich nie ein Fan von Konrad Adenauer. Aber ich muss Dich hier korrigieren. Es war nicht Adenauers Entscheidung die Türken nach Deutschland zu holen. Es waren die Amerikaner, die Deutschland drängten, Türken aufzunehmen. Es war kalter Krieg, Kubakrise und die Türkei und Deutschland waren die einzigen NATO-Frontstaaten. Deutschland hat sich damals mehr nach Italien, Spanien, Portugal und Jugoslawien orientiert.

    Aber die Türken haben sich gut in Deutschland aufgestellt. Wir hatten wirklich mehr Glück mit ihnen als unsere anderen europäischen Mitstreiter die Engländer und Franzosen mit ihrem Pakixxx bzw. NordafrikaXXX

    Die Türken waren durch Mustapha Kemal (Atatürk) sekularisiert. Das blieb auch lange so. Aber heute mit Erdogan sind viele so geworden wie der andere Muselxxx.

    MM: Guter Hinweis. Ob Adenauer jedoch die Türken abgelehnt hätte, ist zu bezweifeln. Damals kannte man den Islam so gut wie nicht. aus heutiger Sicht ist daher den Verantwortlichen für die Einreise von Muslime als Arbeitskräfte nicht unbedingt ein Vorwurf zu machen.

  5. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 14. Dezember 2012 13:11
    5

    Bilder

    Im Krankenhaus:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/nalle-29953020-mfbq-teaser-27638074/2,w=650,c=0.bild.jpeg

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/adenauerurenkelinkoelnverpuergelt_29953020_mbqf-1355350113-27639790/2,w=591,c=0.bild.jpeg

  6. 6

    Es ist nur der Nerv und nicht der Urenkel, der taub bleiben wird!

    MM: Das wäre eine sehr erfreuliche Nachricht. Vielen Dank.

  7. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 14. Dezember 2012 13:19
    7

    Bildergalerie mit Computer-Rekonstruktion der zertrümmerten Stirn
    http://www.bild.de/regional/koeln/koerperverletzung/fg-adenauer-27638656.bild.html

    MM. Danke. Hab das Bild in den Artikel eingefügt.

  8. 8

    Warum sind in Köln alle Taxi – Fahrer Türken
    oder Araber?

    Hier beginnt die Crux. Zuerst besetzen sie
    solche Positionen und dann beginnt der Kampf
    gegen die Einheimischen.

    Wir müssen dagegen halten. Deutsche sollen
    sich wieder zum Taxi – Gewerbe anmelden.

    Auch bei den Taxi – Zentralen soll man nach
    wirklichen deutschen Fahrern fragen. Nicht
    nach den Importdeutschen.

    Wir müssen beginnen eine Bastion nach der
    anderen wieder zurückzugewinnen.

    Dazu gehört!!!

    Kein Urlaub mehr in der Türkei. Sehr wichtig.

    Kein Dönerfraß mehr !!!

    Salat und Tomaten kann ich auch bei Deutschen
    Händlern kaufen. Muss nicht der Türke sein.

    Kein Besuch von türkischen Gaststätten mehr.

    Wir müssen den Einfluss von Denen sehr stark
    zurückdrängen.

    Ich bin stolz noch nie einen Döner gegessen
    zu haben. Auch habe ich noch nie All-Inclusive
    Urlaub in der Türkei gemacht.

  9. 9

    OT:
    Thüringen stellt Kampf gegen Linksextremismus und Islamismus ein

    http://www.unzensuriert.at/content/0010577-Th-ringen-stellt-Kampf-gegen-Linksextremismus-und-Islamismus-ein

  10. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 14. Dezember 2012 15:52
    10

    POLIZEI SUCHT TAXIFAHRER UND SCHLÄGER

    Kölner Polizei sucht Taxifahrer nach Überfall auf Adenauer-(UR!)Enkel

    Zeugen beschreiben den Schläger als sportlich-kräftigen, sonnenbankgebräunten Typen. Er soll längere dunkle und nach hinten gegelte Haare mit hellen Strähnchen haben. Augenzeugen schätzen sein Alter auf etwa 22 bis 24 Jahre und seine Körpergröße auf ungefähr 180 bis 185 Zentimeter. Zur Tatzeit trug er Jeans und eine dunkle Jacke.
    http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=69474&title=K%F6lner+Polizei+sucht+Taxifahrer+nach+%DCberfall+auf+Adenauer-Enkel&storyid=1001355418833
    (Mit zweierlei Tathergangsschilderungen)

    +++
    +++
    +++

    OT

    “”ABOU NAGIE HETZT GEGEN WEIHNACHTEN

    Der Kölner Salafisten-Prediger Ibrahim Abou-Nagie hat sich wieder einmal zu Wort gemeldet: In einer Videobotschaft hetzt er gegen Weihnachten und „Ungläubige“. Das Fest sei für Muslime Gotteslästerung. Wer es feiert, komme in die Hölle.

    Köln.

    Nur wenige Tage nach dem Bombenfund auf dem Bonner Hauptbahnhof hat sich der radikalislamische Kölner Prediger Ibrahim Abou-Nagie zu Wort gemeldet. In einer Videobotschaft auf seiner deutschsprachigen Internetseite „Die Wahre Religion“ klärt er seine „Glaubensbrüder“ über das Weihnachtsfest aus seiner Sicht auf. Die zwölfminütige Ansprache ist eine fundamentale Hetze gegen jeden Andersgläubigen und eines der heiligsten Feste des Christentums…”"
    http://www.ksta.de/koeln/videobotschaft-abou-nagie-hetzt-gegen-weihnachten,15187530,21115326.html

  11. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 14. Dezember 2012 16:16
    11

    OT

    Derzeit wird dem Deutschen Volk ein schlechtes Gewissen von Moslems eingeredet, wegen der mehr oder weniger wahren NSU-Geschichte.

    “”Der Koordinierungsrat der Muslime ist mal wieder beleidigt und beklagt ein “Verzerrtes Islambild”. Sie fordern, dass Behörden künftig auf Begriffe wie „Islamismus“ und „islamistisch“ verzichten und dass der NSU-Terror Teil des Geschichtsunterrichts werden müsse…”"
    http://www.zukunftskinder.org/?p=35139

  12. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 14. Dezember 2012 16:38
    12

    OT

    “”…Nötig sei eine „Entnazifizierung“ in Behörden und Ämtern, der Verzicht auf Begriffe „Islamismus“ und „islamistisch“ sowie eine eigene Rubrik in der Kriminalitätsstatistik für islam- und muslimfeindliche Straftaten. Schließlich soll der Staat den Opfern des NSU-Terrors jährlich gedenken und diesen als „ein Folgeproblem des Naziregimes“ in den Geschichtsunterricht aufnehmen…””
    http://www.fr-online.de/politik/nsu-muslime-sehen-wachsende-feindschaft,1472596,21102790.html

    WAS MEINT MEIN ALTER EGO LEOCRIZIA? :wink:

    Jawohl, wir werden jedes Jahr daran denken,

    daß Türken unseren Staat tiefer gelegt haben,

    daß Türken den Verfassungsschutz unterwanderten, um die sogenannte NSU zu kreieren, um nachher Vorteile aus dem Tod ihrer moslemischen Glaubensbrüder zu ziehen und Forderung, um Forderung an Deutschland stellen zu können!

    Die Integrationsministerin von BaWü, Bilkay Öney gab es zu:
    “”Öney hatte auf Rückfragen nach dem Begriff Tiefer Staat angemerkt, die Schwierigkeiten der deutschen Behörden, die Anschlagspläne der rechtsextremistischen Terrorzelle NSU frühzeitig und umfassend aufzudecken, seien auch mit der Existenz eines „tiefen Staates“ in Deutschland zu erklären.[19] [20] Der Begriff Tiefer Staat wird in der Türkei gebraucht, um eine der Öffentlichkeit wenig bekannte Beziehung zwischen Sicherheitskräften, Politik, Justiz, Verwaltung und dem organisierten Verbrechen zu beschreiben…”” wikipedia

    Bei der Entnazifizierung denken wir an

    die turk-faschistischen Grauen Wölfe, die in Deutschland operieren! Wir werden sie gnadenlos verfolgen, alle ihre Bozkurt-Abzeichen, Handzeichen, Symbole und Vereine verbieten…!
    ZDF – wahres Gesicht der Türkischen Grauewölfe
    http://www.youtube.com/watch?v=SqjeUAQBgqE

    Bei der Entnazifizierung der Moscheegemeinden und türkischen Haushalte auf deutschem Boden, werden wir sämtliche “Mein Kampf”, ein Bestseller in der Türkei, beschlagnahmen und entsorgen.

    Bei der Entnazifizierung Deutschlands werden wir sämtliche TV-Kanäle mit türkischer/islamischer Propaganda kappen.

    Bei der Entnazifizierung Deutschlands werden wir jeden türkischen/moslemischen Schüler, der “Du Jude!” grölt arrestieren und seine erziehungsunfähigen Eltern mit hohen Geldstrafen, ersatzweise Gefängnisstrafen belegen, ggf. die ganze Familie ausweisen.

    …WIR WERDEN JEDE MENGE FASCHISTISCHE IMAME AUSWEISEN und ZIG MOSCHEEN SCHLIESSEN MÜSSEN…

  13. 13

    Zu Anmerkung 2 (Lotte)
    “Wieso muß man im Handyzeitalter noch mit dem Taxi fahren? Man ruft einen Bekannten an, der einen abholt, oder was?”

    Und wer keinen Bekannten anrufen kann? Waren nicht Taxis für solche Fälle früher Bestandteil unserer Zivilisation, um sicher zum Ziel zu kommen? In einer sonst beschaulichen Kleinstadt in NRW wurde vor 2 Jahren das Vertrauen in die Zunft erschüttert:
    http://www.welt.de/vermischtes/article10110372/Taxifahrer-vergewaltigt-zwei-betrunkene-Frauen.html

  14. 14

    Die Knochen werden wieder zusammenwachsen, aber die Erinnerung an diese “Bereicherung” wird ewig bleiben und wird hoffentlich auch von einer Böhmer, einer Roth und einem Wulff zur Kenntnis gelangen, sodass sie ihre dümmlichen Äußerungen in Zukunft vermeiden.
    Die Übeltäter, wie der Taxilenker und der Schläger werden hoffentlich bald gefasst!

  15. 15

    Natürlich konnte der alte Adenauer nichts von all dem wissen. Man war damals vielmehr damit beschäftigt die französisch-deutsche Freundschaft aufzubauen. Eine wirklich großartige Sache.

    Aber die Amerikaner machen schon Probleme, obwohl ich sie sehr schätze. Im kalten Krieg galt es um jeden Preis die Sowjetunion zu vernichten. Das hat man in Afghanistan geschafft. Aber jetzt haben wir die die Musels an der Backe.

  16. 16

    @ MM bei Monika 4.

    “Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei”

    Zweiter Artikel bei:
    http://www.formelheinz.de/index.php/20100724286/Politik-und-Kultur/Wikipedia-politisch-zensierte-Meinungsplattform-Beispiel-Anwerbeabkommen-mit-der-Turkei.html

  17. 17

    Das wird die Türken freuen, daß sie rein zufällig und symbolisch gleich ganz Deutschland “gefickt”,äh, gedemütigt haben.

  18. 18

    Adenauer ist selbst schuld.
    Er hatte ein massives Integrations-Defizit.
    Hätte er sich integriert,
    wär´ das alles nicht passiert.

  19. 19

    Wie lange werden wir uns das noch kommentarlos bieten lassen? Wann wehren wir uns endlich mit allen gebotenen und notwenigen Mitteln? WANN wird der Volkssouverän endlich sein Hausrecht ausüben??? Wann? Wann?? Wann???

  20. Wehrt euch endlich
    Montag, 17. Dezember 2012 17:13
    20

    @ Oschi 20

    Nie!

  21. 21

    Herr Abou-Nagie hetzt gegen Weihnachten. Darf er. Er ist berechtigt sämtliche Koransuren an die Deutschen heranzutragen. Der Koran ist Lehrmittel für Kinder. Der Deutsche Staat hat keinerlei Einwände. Die Justizministerin sieht keine Gefahr. Führt zur Spaltung eines Landes, wie in der ganzen Welt. Herr Abou-Nagie hat keinerlei Grund seine Meinung nicht öffentlich zu sagen – die deutsche Regierung steht voll hinter ihm und seiner Lehre. Die Einwanderung dieser Gesinnung wird seit Jahren von der deutschen Regierung gefördert.

  22. 22

    PS:
    @Weißerose
    Da haben Sie vollkommen recht, das darf einfach nicht wahr sein.

    @M.M.:
    Hier der Kommentar über dem von Weißerose anonymer post, ein Link, der auf eine zweifelhafte Seite führt, scheinen irgendwelche Rassisten zu sein, vermutlich amerikanische, zumindest Antisemiten.
    “Wir sind die Weissen” kann wohl nicht angehen..;-)
    Link öffnen-> auf das Logo rechts oben klicken -> ggfls dort in der zweiten Zeile auf Introduction, aber letzteres wird wohl nicht nötig sein.

    Falls ich recht habe bitte darauf zu achten, dass sich hier so etwas nicht einschleicht, ob direkt von dieser oder als Kuckucksei von anderer Stelle.

    MM: Danke für solche Hinweise. Wir sollten uns dahingehend immer gegenseitig in Kenntnis setzen – niemand kann über den Hintrergrundf aller Websiten Beschied wissen. Doch dass sich hier irgendeine Form eines Rassismus einschleicht, ist so lange ausgeschlossen, wie ich Herr dieser Website bin. Dass wir Fehler machen könne wie die “großen” Medien, ändert nichts daran. Dass uns die linken Extremisten dabei “ertappen ” wollen, dass wir ins “rechstextreme” Lager gehören (was ein totaler ausgemachter Blödsinn ist) – können wir durch kein auch noch so politisch korrektes Verhalten verhindern. Die schieben uns auch dann in diese Ecke, wenn wir die Kiunder Karl Marx wären. Denn auch dieser ist einer der größten Islamkritiker.
    Wir gehen unseren Weg. Egal, was unsere Feinde dazu sagen mögen.

  23. 23

    Zustimmung, danke M.M
    ich denke dabei weniger daran, was die Gegner uns unterstellen, sondern an potenzielle Mitstreiter, Neulinge, die unbedarft über Mosaiksteinchen stoplern ;-)

    OT:
    Nicht neu, aber um so beunruhigender:
    Der im Amsterdamer Vertrag festgenagelte Genderwahn ist Teil des Konzepts der Frankfurter Schule, das massiv durch die EU umgesetzt wird und bereits zur Neusprech Änderung in der Schweiz führte, nach der der Begriff Vater und Mutter abgeschafft und durch “Elter” ersetzt wurde.

    Frankfurter Schule: Abschaffung der Religion, der Moral, der Familie, Abschaffung der Persönlichkeit, Identität (durch Gender-Praktiken in Kindergärten,) Abschaffung der Monarchie (bereits erfolgt) , Abschaffung der Nationalität, der Freiheit, und des Privateigentums.

  24. 24

    Herr Nalle Adenauer ? presse ? 06.03.2013
    Sehr, sehr geehrter Herr Nalle Adenauer; Es ist schade, daß wir so weit von der Wahrheit sind. Gegen die Nazis! – Der in der Bundesrepublik hochberühmte und ehrbare Prof. hc. Dr. hc. Marceli Reich-Ranicki mit polnischem, deutschen und israelischen Pass, neuerdings Träger des stolzen, weltbekannten Ludwig Börne Preises, der nach Gerichtsbeschluß „Der Eichmann von Kattowitz“ genannt werden muß, überredete die in England befindende polnische Exilregierung zurück nach dem polnischen Heimatboden zu kommen. Die tapferen Männer der einzig aufrechten Exilregierung wurden sofort brutal, gnadenlos, hinterhältig gekillt, nachdem sie ihren polnischen Heimatboden betreten hatten. Man denkt sofort an Palästina; dem Volk geht heute genauso. Alles fing an mit einem Unrecht an Polen, alles endete mit absoluten Unrecht an Deutschen und an den Palästinensern. Die Multi Einsatzgruppe in Israel, die sogenannte „THE UNIT“ darf alles. Sie ist an keine Hindernis gebunden. Sie stellt hinterher sogar die führenden Politiker im Lande; sie darf morden, sie macht Menschen kaputt, sie hat Macht über alles ohne Rechtfertigung. Sie ist schlimmer, vielmals schlimmer als die skrupelloseste SS.
    Da ist noch etwas eigenartig; der elektrische Zaun um Auschwitz kann nicht funktionieren. Um einen Menschen umzubringen braucht es mindestens 3000 bis 6000 Volt. Das ist vom elektrischen Stuhl in den USA bekannt. Es braucht etwa 14 bis 15 Minuten bis zum Exodus. Hat da ein falsches Schwein hineingewirkt? Auf meine Anfrage in Auschwitz teilten mir die Leute dort mit (in English), man habe keine Bilder oder Dokumente von damals und sei auf Vermutungen angewiesen.
    Wir zahlen, zahlen, … Es ist noch nichts unten angekommen. Nichts, absolut nichts. Die armen sind im Gegenteil noch ärmer und die Reichen noch reicher geworden. Was bekommen die Leute, die uns immer und immer wieder zur Zahlung und zur Spende aufrufen? Bei uns ist die Schule – trotz kleiner Klassen und vieler Lehrer – denkbar schlecht. Wie ist es in den Entwicklungsländern? Bösartig. Mit Herzlichen Grüßen Dagobert R. Forner
    Dag. R. Forner Dipl. Ing. Zum Werhahn 2; 50169 Kerpen
    — — —
    Ein Buch: „Hitler was a British Agent“ ISBN |0-473-10453-9 |

  25. KassandravonTroja
    Freitag, 22. März 2013 12:30
    25

    Hm, komme etwas spät mit meinem Kommentar dazu. In fokus.de hat so ein … mit “deutschen Wurzeln” und der sich furchtbar schämt, deutsch zu sein, angeregt, den Taxifahrer, der den Adenauer-Großenkel derart zugerichtet hat, zu suchen und den Taxifahrer dann zu fragen, in welchem Ton, Adenauer die Schließung des Fensters verlangt hat. Der Kommentator ist schon öfter durch unsachliche, unfaire Kommentare wie “die Deutschen sind doch selbst schuld” wenn man sie so behandelt von sich gegeben. Auch in anderen Foren toben sich Gutmenschen der abartigsten Sorte aus. So wurde mir bescheinigt, selbst schuld zu sein, dass ich von Migrantenkindern angespuckt und von “Jugendlichen” im Fitness-Studio auf übelste, agressivste Art niedergebrüllt worden bin. Hätte doch nur freundlicher sein müssen und schön “Guten Morgen” sagen müssen. Der Adenauer-Enkel, Jonni, Daniel und all die anderen Opfer von Migrantengewalt haben demnach nur nicht freundlich genug gegrüßt. Und der Gutmensch kann sich natürlich vorstellen, wie der Adenauer-Enkel die Schließung des Fensters verlangt hat.