Israelischer Journalist über die Islamisierung Europas: Muslime der vierten Generation “betrachten sich als künftige Herren Europas”

Ob der Islam bald über Europa herrschen wird, liegt nicht mehr an der Politik. Die hat total versagt und ist im Gegenteil der größte Förderer der Islamisierung Europas. Die europäischen Bürger selbst sind nun aufgerufen, diesem Spuk ein Ende zu bereiten und sich vom demokratie- und menschenrechtsfeindlichen Islam sowie den diesen unterstützenden Politikern und Medien zu befreien.

Auch die folgende Reportage in “Radio Stimme Russland” über ein israelisches Filmteam, das einen Film über die Islamisierung Europas gedreht hat, bestätigt uns Islamkritiker in allen Punkten, die wir an Kritik gegen den Islam anbringen: 1. In den Moscheen Europas wird der Dhschad vorbereitet. 2. Muslime begrüßen 9/11 als Anfang vom Ende des Westens. 3. Muslime werden sich nie in die wesltichen Gesellschaften integrieren. 4. Der neue Antisemitismus  in Europa ist islamisch. 5. Europäische Politiker veniedlichen die Gefahr des Islam, oder sie kuschen längst vor ihm. MM

Lesen Sie selbst:

***

Das europäische Kalifat: Die 4. Generation

Politik, Migranten, Islam, Europa, Kommentare
Nikita Sorokin, Jewgenij Erlich
19.10.2012, 14:12
Foto: EPA

Was derzeit in der EU geschieht, ist ein Zusammenprall der Zivilisationen, sagt der israelische Journalist Zvi Yehezkeli. Mit seiner Doku „Allah Islam“ wollte er das Ausmaß der Islamisierung Europas klären – und erzählt nun Stimme Russlands über seine Eindrücke.

Der Dokumentarfilm wurde in verschiedenen europäischen Ländern gedreht. Sein Autor und Regisseur, der mehrere Dialekte der arabischen Sprache beherrscht, gab sich dabei oft für einen Palästinenser aus. Zvi Yehezkeli leitet die arabische Nachrichten-Redaktion eines israelischen Fernsehsenders. Ursprünglich hat er nach eigenen Worten keinen langen Film geplant:

„Wir wollten ein paar Reportagen für die Nachrichtensendung machen. Dann sagte ich jedoch, dass ich Platz für etwas Größeres sehe. Je mehr man eine Situation analysiert, desto besser begreift man, wie tiefgründig das Problem ist“.

In Malmöer Moschee alle Wände voll mit Aufrufen zum endgültigen Dschihad gegen Schweden

Nach Ansicht von Stimme Russlands-Reportern sind die in Schweden, Belgien und Großbritannien gedrehten Episoden besonders spektakulär. Im schwedischen Malmö nimmt das Kamerateam eine Moschee ins Visier, wo offen für einen Dschihad propagiert wird. Die Wände sind dort bemalt mit Aufrufen zu einem gnadenlosen Krieg gegen Ungläubige. Später besuchen die Journalisten eine muslimische Einwanderer-Familie in der Nachbarschaft. Ein Jugendlicher wird gefragt: „Wer willst du sein?“ Er zögert keine Sekunde: „Der Dschihad ist mein Traum!“

In Brüssel träumt ein Mitglied der Organisation „Sharia4Belgium“ von Scharia-Gesetzen: Dann müssten die Belgier Platz machen und letztendlich überhaupt aus dem Land abhauen. Ein anderer Aktivist sagt vor laufender Kamera:

„Wir werden nie halt machen. Wir haben keine Angst vor Gefängnis und nicht einmal vor dem Tod. Wir sind bereit, wie Schahide zu sterben!“

9/11 “Anfang einer islamischen Wiedergeburt”

Anjem Choudary, Islamisten-Anführer in London, bezeichnet die 9/11-Anschläge als Anfang einer Wiedergeburt. Nach jenen Attacken hätten alle Muslime der Welt ihren Wurzeln wieder zugewandt und den Koran richtig studiert, hieß es. Im Islamischen Zentrum, das im britischen Luton liegt, verkündet ein junger Muslime: „Das Islam ist nun überall. Wir arbeiten rund um die Uhr auf ein weltweites Kalifat hin. Und wir werden siegen!“

„Es war eigentlich klar, dass Muslime sich in die europäische Gesellschaft nicht integrieren konnten

Laut Yehezkeli gehören die aggressivsten Figuren des Films größtenteils zur vierten Generation der muslimischen Einwanderung: Mit einem klaren Nein zur westlichen Zivilisation bereite sich diese soziale Gruppe gezielt auf einen Dschihad vor. Diese Generation sei eine Zeitbombe, so Yehezkeli. Im Interview mit Stimme Russlands kommentiert er weiter:

„Es war eigentlich klar, dass sie sich in die europäische Gesellschaft nicht integrieren konnten. Nehmen wir Frankreich als Beispiel. Wir sehen, was sich dort abspielt: Terroranschläge, Auseinandersetzungen in Moscheen, die es dort immer mehr gibt, aber auch versuchte Restriktionen gegen illegale Einwanderer und Fremde. Das ist ein krasses Beispiel für einen Zusammenprall der Zivilisationen“.

Die Filmautoren nehmen auch den Antisemitismus unter die Lupe, der in Europa neue und erschreckende Formen annimmt. Dieses Phänomen hat seine Entstehung muslimischen Einwanderern zu verdanken. Die Judophobie breitet sich an französischen Unis aus – selbst Franzosen, die nicht zu Einwanderern gehören, werden dadurch angesteckt. Ein Uni-Professor erzählt im Film, er habe gekündigt, um antisemitischen Aktionen fernzubleiben. Yehezkeli will aber nicht zu dick auftragen:

„Das ist eher eine Herausforderung als eine Katastrophe. Schließlich ist all dies nicht an einem Tag passiert. Illegale Einwanderer sind in Europa nicht mit Fallschirm gelandet. Diese Menschen kamen auf Einladung von Europäern. Billige Arbeitskräfte, Taxifahrer, Putzfrauen. Was ich im Film sage, ist ganz einfach: Diese Jungs konnten nicht Teil einer großen Multikultur werden – nun muss man sich damit beschäftigen und ihre Probleme lösen“.

Muslime der vierten Generation betrachten sich als “künftige Herren Europas”

Der Religionsexperte Alexej Judin, Dozent der Russischen Humanitären Staatsuniversität, sagte Stimme Russlands, der Film skizziere deutlich die ernstzunehmende Situation in Europa:

„Man darf natürlich nicht sagen, dass es um eine absolute Bedrohung für Europa geht. Das ist aber ein ernstes Problem, das keineswegs aus politischer Korrektheit ignoriert werden darf. Es ist nicht mehr möglich, darüber hinwegzusehen“.

Die meisten europäischen Politiker suchen wirtschaftliche und soziale Lösungen, um radikale Islamisten zu befrieden. Die Realität ist aber härter. Wie ein Interviewter im Film feststellt, wollen die in Europa aufgewachsenen Vertreter der vierten Generation der islamischen Einwanderung keine europäischen Kultur- und Zivilisationswerte akzeptieren. Diese Menschen wollen aber auch nicht nach Algerien oder Marokko zurück: Sie betrachten sich als künftige Herren Europas.

Quelle: http://german.ruvr.ru/2012_10_19/91794869/

***

Spende für Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

ISLAMISIERUNG EUROPAS

“Stimme Russlands”: Paris faktisch in muslimischer Hand
SOS Abendland: Muslime greifen an
In Sydney dürfen muslimische Kinder für den Dschihad hetzen
Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”
Kurden- und antifa-Terror in Mannheim: Augenzeugenbericht eines diensthabenden Polizeibeamten
Bürgerkrieg? Französische Regierung will mit Waffengewalt muslimische “No-Go”-Stadtteile zurückerobern
Schweizer bilden Bürgerwehr gegen Bedrohung durch Asylwerber
NRW geht vor islamischem Terror auf die Knie
Augenzeugenbericht über Salafisten-Attacke in Bonn
Türkischer Immigrant legte Feuer im Wiener Neustädter Dom
Der renommierteste Zukunftsforscher der Welt: Ab 2012 wieder Kriege mitten in Europa
Europa: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Aber keiner schaut hin.
Österreichischer Türke: “Wir sind nicht mehr aufzuhalten – ob Ihr uns mögt oder nicht”
Muslime zu Deutschen: “Verpisst euch von hier!”
Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden”
Die Ausschreitungen in England hängen direkt mit dem Fastenmonat Ramadan zusammen
Politisch inkorrekte Gedanken zum Norwegen-Massaker: Der Bürgerkrieg gegen die Islamisierung Europas hat begonnen
Die geplante Islamisierung Europas
 
 

ANTISEMITISMUS DES ISLAM

Islamische Judenhatz in Berlin: Arabische Jugendliche schlagen Rabbiner krankenhausreif
Früher skandierten nationale Sozialisten “Juda verrecke!” Heute rufen internationale Sozialisten: “Deutschland verrecke!”
Frankreich hat ein Evakuierungsprogramm für 200.000 Pariser Juden für den Ernstfall erstellt
Wieder griffen Muslime jüdische Familie in Marseille an. Medien können dies gut verstehen.
Das Martyrium der Juden im Iran
Antisemitismus ist kein “rechtes” Problem, sondern ein islamisches
Die Lehre aus Toulouse: Muslime sind die neuen Nazis
Ralph Giordano: Der Koran ist die Charta des Judenhasses
Günter Grass und der Brief des Großmufti Husseini an Adolf Hitler
Michael Naumann zum neuen Antisemitismus in Deutschland: “Die Stimme des Muftis auf den Schulhöfen”
Atombombe der Mullahs: USA wollen Iran-Angriff im Alleingang – ohne Israel
Fatwa: “Die Verfluchung der Juden ist kein Fehler”
Fundstelle des Tages: Muslime benennen auch in Deutschland ihre Moscheen nach Massenmördern von “Ungläubigen”
Wir werden niemals Frieden mit Israel machen” (Hamas)

***

 

Tags »

35 Kommentare

  1. 1

    Zitat:
    “Diese Menschen wollen aber auch nicht nach Algerien oder Marokko zurück: Sie betrachten sich als künftige Herren Europas.”

    Ha ha ha ha…..(lufthol) …ha ha ha….

    …die künftigen Herren Europas….ha ha ha…

    …warten wir es ab…ihr “Herren Europas”…

    (Ich kann nicht anders als über die Mohammedaner zu lachen)

  2. 2

    @ Augensand

    Menschen wie Sie sind sehr gefährlich. Genauso hatte man damals auf den jungen Adolf Hitler reagiert. Das Resultat dieser überheblichen Einstellung zur drohenden Katastrophe kennen wir alle.

  3. 3

    Noch haben viele Deutsche gar nicht begriffen, was da heraufzieht.
    Ich frage mich, ob, wenn auch der letzte Depp es endlich geschnallt hat, es dann noch früh genug ist, etwas zu unternehmen.
    Für Frankreich und Belgien glaube ich allerdings, daß der „Point of no Return“ schon längst überschritten ist.

  4. 4

    Spiegel vom 05.11.2012 Nr. 45
    KOSOVO “Im Griff der Kriminalität” – Ein deutscher Polizist schildert seine Erfahrungen als Eulex-Gesandter! Lesenswert.
    1999 hat die Nato die Serben aus dem Kosovo vertrieben. Die UCK hat ihr Ziel erreicht – und sage keiner die Nato wußte nicht wie die UCK agierte. Die sogenannte Eulex-Mission mit rund 2500 Mitarbeitern hat seit 2008 über eine Milliarde Euro gekostet.
    Der Bericht gibt den Zustand im Kosovo wider, wo die EU versucht ein sauberes Staatswesen und ein funktionierendes Rechtssystem aufzubauen. Mit unseren Steuergeldern dürfen wir die islamische Vorherrschaft in Serbien finanzieren.
    NRW wird Kosovo II – wer hat Randolf Virnich vom Motorrad gerammt? Bis heute nicht geklärt. Und über allem thront die EU und macht alle glücklich und zufrieden, zumindest die mit dem korangeprägten Durchsetzungsvermögenl.
    Die israelischen Journalisten beurteilen die Angelegenheit vollkommen richtig. Punkt 1-5
    sind Tatsachen, die durch die vom deutschen Staat jahrelang geduldete Erziehung dieser muslimischen Generationen mit dem verbrecherischen Koraninhalt geschaffen worden sind. Und in 1 Tonne EU-Papier, und in keinem Urteil des Europäischen Gerichtshofes kann man auch nur eine rechtliche Beurteilung dieser unfasslichen Gegebenheit finden. Aber dass der Türke visumfrei in Zukunft nach Deutschland kommt, das wird demnächst in diesem Gremium entschieden. In der EU sitzt etwas…….

  5. 5

    Hey. Ihr Mohammedaner die hier mitlesen!

    Ihr werdet durch ein grosses Tal der Tränen und Schmerzen wandeln. Das ist ein Schwur den ich geleistet habe!

  6. 6

    Deus lo vult! – Ist die Religion schuld?

    Mao Tse Tung, Josef Stalin, Adolf Hitler waren große Tyrannen und Massenmörder unserer Menschheitsgeschichte. Sie töteten nicht im Namen der Religion! Allein im Ersten und Zweiten Weltkrieg starben insgesamt mehr als 70 Millionen Menschen. Ihr Blut wurde nicht im Namen der Religion vergossen!

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/11323-deus-lo-vult-ist-die-religion-schuld-

    MM. Das sagen Sie. Dann verkennen Sie den religiösen Charakter von Kommunismus und Nationalsozialismus. Keine Zeit, Sie dazu näher zu belehren. Googeln Sie selbst.

  7. 7

    q Augensand

    Besser lachen, als weinen. Da hat man dann doch

    noch mehr Kraft zum Widerstand, der hier sehr

    nötig sein wird.

    Diese Menschen sind unwahrscheinlich anmaßend.

  8. 8

    http://www.achgut.com
    Kommentar von Prof.Dr.Dr.Gunnar Heinsohn
    MUßE OHNE ENDE – FÜR DAS TUNNELGRABEN, FÜR DAS BAUEN UND FÜR DAS ZÜNDEN DER RAKETEN.
    Da kommen einem Gedanken:
    Und weil die Deutschen in ihrer Geschichte noch nicht genug Probleme hatten, holen weltoffene Deutsche und ein Etwas millionenfach die islamische Ideologie ins Land. Zahlen den Palästinensern, deren Population sich im Gazastreifen mittlerweile verachtfacht hat, die Waffen, mit denen sie Israel jahrelang attackieren konnten und können, und wer erzählt uns etwas von Völkermord an den Palästinensern? Muße zum Kinderkriegen für den Kinderkrieg? Sind die Deutschen mal gefragt worden, ob sie Steuergelder für jederzeit gewalttätige unbelehrbare Palästinenser übrig haben? Ich kann mich nicht erinnern.

  9. 9

    Danke für den Artikel.
    Es ist gut, wenn “Auswärtige” das Problem auch erkennen. Es ist also keine Verschwörungstheorie der man anheim gefallen ist.
    Weiterhin gilt:
    Moslems wurden von Allah geschaffen, der Rest der Menschheit stammt vom Affen ab.
    Und die Affen schaffen die Tranferzahlungen ab!

  10. 10

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    gibt es den Film irgendwo? Ich würde es gerne verbreiten. Besser kann wohl nicht auf den Zustand hingewiesen werden. Das währe endlich mal ein Bericht ohne linken Filter.

    MM: Welcher Film? Welcher Artikel? Vielleicht weiß das einer meiner Leser?

  11. 11

    Dürfen sie gerne,

    leider werden sie dann auch erfahren, dass sich damit das Leben auf Kosten der Ungläubigen via Wohlfahrtsstaat erledigt hat.

    Warum kommen sie denn nach Europa? Doch nicht um ihre Arbeitsleistung einzubringen.

    Wenn 80%, aktuell, aller türkischen Beschäftigten
    k e i n e Ausbildung haben, dann entspricht das dem Niveau der auf dem freien Arbeitsmarkt unvermittelbaren Sozialhelfer, aber nicht einer high-tech Gesellschaft.

    Das Probleme der Muslime ist es immer wieder, dass bei ihnen Anspruch und Wirklichkeit keine Einheit bilden und der Protz (dafür mlieben die Deutschen den Sozialismus, der ihnen das “Fell über die Ohren zieht”)ihnen näher ist.

  12. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 18. November 2012 12:32
    12

    Meinung 18.11.12
    Gaza-Konflikt
    Palästinensischer Irrsinn, finanziert von den UN

    Es ist eine kranke, selbstzerstörerische Geschichte, die sich Palästinenser und Araber vom Sieg über Israel erzählen. Auch die Hamas kann eine militärische Auseinandersetzung nur verlieren. Von Clemens Wergin
    Im Nahostkonflikt sprechen mal wieder die Waffen. Und wie stets stellt man in Europa sofort die israelische Reaktion infrage. Ist es klug, den Anschlag auf eine Armeepatrouille und mehr als 100 Raketen aus Gaza mit einem Gegenangriff zu beantworten? War es legitim, den militärischen Führer der Hamas zu töten?

    Dabei ist die naheliegende Frage eigentlich eine, die wir uns längst abgewöhnt haben zu stellen: Warum führen die Palästinenser seit 64 Jahren denselben, inzwischen längst aussichtslosen Krieg gegen Israel?

    Warum verkünden immer neue fanatische Führer dieselbe Botschaft vom irgendwann bevorstehenden Endsieg? Und warum verurteilen sie nun schon die dritte Generation von Palästinensern dazu, ihre Lebenschancen auf dem Altar der Ideologie zu opfern?
    12.000 Geschosse auf Israels Süden

    Diese Kriege haben immer neue Formen angenommen. 1948, 1967 und 1973 griffen die umliegenden arabischen Staaten Israel an. Seit den 60er-Jahren verlegte sich die entstehende palästinensische Nationalbewegung auf den Terrorismus,…
    http://www.welt.de/debatte/article111236267/Palaestinensischer-Irrsinn-finanziert-von-den-UN.html

  13. 13

    WIR, haben es zugelassen.

    Und mit Lachen werden wir das Problem nicht los, eher umgekehrt.

  14. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 18. November 2012 14:17
    14

    „Und mit einer wirklich nachhaltigen Niederlage der Hamas wäre das Haupthindernis für die Wiederaufnahme der israelisch-palästinensischen Friedensgespräche aus dem Weg geräumt“.

    …Der Unterschied zwischen Fatah un Hamas ist, daß die Fatah jahrelang polit. u. finanz. Nutzen daraus gezogen hat u. mit Hilfe solcher Parteien wie der SPD bis heute zieht, während die Hamas sie im Artikel 13 ihrer Verfassung untersagt u. dafür ihre politische Anerkennung u. finanzielle Entlohnung erst vom Iran, jetzt aus Katar erhält…
    Khaled Mashaal ist von Damaskus nach kurzem Zwischenaufenthalt in Kairo nach Doha umgezogen, er gilt als bester Freund des Emirs von Katar, desjenigen, bei dem westliche Politiker vom Schlage eines Christian Wulff als mittellose Bittsteller antichambrieren, um ihre Dienste anzubieten. Am 23. Oktober 2012 macht Scheich Hamad bin Khalifa al-Thani 400 Millionen Dollar für die Hamas locker, u. nur putzige Spiegel-Korrespondenten u. ähnl. ideolog. verkleisterte Politiker u. Journalisten könnten das als erste Schritte zur friedlichen Lösung des Nahostkonflikts interpretieren. Das strategische Ziel ist die Übernahme der Herrschaft durch die Hamas auch im Westjordanland. Die Strategie der Muslime bezüglich Israels ist umfassend u. abschließend definiert im Phased Plan, vom 9. Juni 1974, der Rest ist Taktik und Taqiyya…

    “Unser Phasenplan, den ich bereits erwähnte, geht dahin, einen unabhängigen souveränen palästinensischen Staat mit Jerusalem als Hauptstadt zu schaffen,” bekräftigt der palästinensische Botschafter im Iran Salah Al-Zawawi nach dem Tode Yasser Arafats in einem Interview mit dem iranischen Fernsehsender Al-Alam TV. Er redet weder davon, daß es sich etwa um einen Palästinenserstaat an der Seite Israels handeln könnte, noch von Ostjerusalem, sondern er will alles, ganz Israel. Alle arabischen Staaten sehen das so, zu diesem Zweck haben sie die Fatah Anfang der 60er Jahre und die PLO 1964 gegründet, da ist Gaza unter ägyptischer Verwaltung und das Westjordanland von Jordanien gegen internationales Recht annektiert…
    http://koptisch.wordpress.com/2012/11/17/israel-der-islam-haupthindernis-fur-den-frieden/#more-40079

  15. 15

    Aus Erfahrung. Menschen mit einer sehr niederen
    Bildung neigen zur hochnäsigkeit.

    Und ich kann nur bestätigen. Seit wir die
    Ausbildungsstätten zum Hass ( Moscheen ) haben
    sind die jungen Moslems radikalisiert worden.

    Aufgrund ihrer Leistungsschwäche sind sie meist
    nirgendwo zu gebrauchen. Sie leben von Hartz IV
    und lungern den ganzen Tag zu Haus herum.

    Dann am Abend, wenn man sich mit seinesgleichen
    trifft, wird es spannend. Dann kann man die
    deutschen Jugendlichen aufmischen und die
    jungen Schlampen ohne Kopftuch so richtig in
    die Mangel nehemn.

    Sie wollen Herren sein? Da glaub ich gehört
    aber noch ein Stück mehr dazu.

    Und ich sage es nochmal. Wir müssen Denen die
    fianzeille Basis entziehen und dann sehen die
    ganz alt aus.

    Schaut bei Google. Bevölkerungswachstum Türkei.

    Die scheinen massiv Probleme mit dem Nachwuchs
    zu haben. Auch dort gibt es nicht mehr den
    gewollten Nachschub für den Grburtendjschihad.

    Eine Hypothes. Vielleicht ist die Türkei eines
    schönen Tages froh, wenn wir Ihnen die Türken
    zurückgeben. Natürlich nur gegen Bares.
    Preis pro Türke € 1,50.
    1 Euro für den Mensch
    Der Rest ist Flaschenpfand.

  16. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 18. November 2012 16:40
    16

    CHRISTEN ZWISCHEN DEN FRONTEN

    “”18. November 2012, 09:41
    Beten im Bunker…

    Von einem “Teufelskreis der Gewalt” sprach der Jerusalemer Weihbischof William Shomali. “Der eine schießt, der andere antwortet, ohne Maß.” Nötig sei eine internationale Vermittlung. “Allein werden Israel und Hamas in einem Kreislauf der Vergeltung bleiben.” Shomali fügte auch hinzu, es sei schwer zu beurteilen, wer mit der Gewalt begonnen habe. Das nahmen ihm manche übel, auf beiden Seiten…””
    http://kath.net/detail.php?id=38925

  17. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 18. November 2012 17:10
    17

    Eltern wollten ihre Kinder nicht als SPD-Versuchskaninchen:

    “”Gütersloh
    Modellschule klar gescheitert
    Viel zu wenig Anmeldungen / Dezernent bedauert den Ausgang des Verfahrens
    VON RAINER HOLZKAMP

    Gütersloh. Noch vor dem Start kommt das Aus: Die Modellschule für die Klassen 1 bis 10, die eigentlich im kommenden Schuljahr im Norden der Stadt in Betrieb gehen sollte, ist am fehlenden Elternwillen gescheitert. Und zwar krachend.

    Bis zum Ende der regulären Anmeldefrist am Donnerstag wurden nach Aussage der Verwaltung lediglich 35 Kinder für die erste Klasse angemeldet, für die Sekundarstufe I waren es 52. Nach den Vorgaben des Landes wären in beiden Altersstufen mindestens 75 Anmeldungen erforderlich gewesen.

    Die Verwaltung geht nicht davon aus, die Lücke noch schließen zu können. Auch die gerade erst verlängerte Anmeldefrist ändere daran nichts. “Die Anmeldeüberhänge anderer Grundschulen und die Zahl der noch nicht angemeldeten Kinder sind nicht sehr groß”, erläuterte Schuldezernent Joachim Martensmeier.

    Eigentlich sollten sich Grundschule Neißeweg, Hauptschule Nord und Freiherr-vom-Stein-Realschule zu einer von Jahrgangsstufe 1 bis 10 durchgehenden Modellschule zusammenschließen. Laut NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann sollte beobachtet werden, ob durch derartige Primus-Schulen die Chancengerechtigkeit und die Leistungsfähigkeit des Schulwesens erhöht werden, und ob Schüler dadurch zu besseren Abschlüssen geführt werden könnten…””
    http://www.nw-news.de/lokale_news/guetersloh/guetersloh/7275063_Modellschule_klar_gescheitert.html

    Allerdings gehen zu diesen Schulen hauptsächlich Einwandererkinder: Türken, Aramäer, Rußlanddeutsche usw. und deutsche Unterschichtskinder.

  18. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 18. November 2012 21:41
    18

    Viele Muselmänner führen sich wie Herrenmenschen auf, sie sind miese dreckige Vergewaltiger! In Schweden, Dänemark, Belgien, Frankreich und England gibt es sicherlich noch mehr Fälle:

    FRAUEN KÖNNEN NACHTS NICHT MEHR ALLEINE UNTERWEGS SEIN:

    KEHL, Grenzstädtchen am badischen Oberrhein, 5,5km Autostrecke von Straßburg im Elsaß entfernt.

    24-Jährige von drei Türken vergewaltigt:

    Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht zum 10. Oktober 2012 in Kehl. Drei “französisch sprechende” Männer zwischen 30 und 40 Jahren, boten einer 24-Jährigen Frau an, sie mit nach Straßburg zu nehmen…
    http://www.zukunftskinder.org/?p=32126#comments

    +++

    SELBST DER MUSELMANISCHE TAXIFAHRER

    ENTPUPPT SICH ALS VERGEWALTIGER:

    1.) OWL:
    In Ostwestfalen, zwischen Dörfern, Weilern und Kleinstädten vom muselmanischen Taxifahrer sexuell genötigt. Opfer der Vergewaltigung durch Flucht entkommen:
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/7261345_Taxifahrer_wegen_Noetigung_verurteilt.html

    2.) HANNOVER:
    Muselmanischer Taxifahrer als Vergewaltiger

    In der Bildzeitung mit Ibrahim T., 48J., bezeichnet,

    hier spricht das Foto trotz schwarzem Balken Bände:
    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Ist-dieser-Taxifahrer-ein-Vergewaltiger

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nord/38-Jaehrige-zweimal-im-Taxi-vergewaltigt

    3.) Dieser Vergewaltiger, ein Taxifahrer floh ins Ausland – man kann sich denken, welcher Religion er angehört:
    http://www.merkur-online.de/lokales/garmisch-partenkirchen/taxifahrer-51-vergewaltigt-wehrlose-frau-22-1331716.html

    4.) Das Phantombild eines Vergewaltigers, eines Taxifahrers spricht für…, na für wen wohl?
    “sprach Deutsch mit Akzent”
    Langenfeld Vom “Taxifahrer” vergewaltigt
    VON THOMAS GUTMANN – zuletzt aktualisiert: 07.10.2010
    DÜSSELDORF (RPO). Zwei junge Frauen wurden bei einer nächtlichen Taxifahrt Opfer eines Gewaltverbrechens. Eine der beiden ist körperbehindert und auf den Rollator angewiesen…
    http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/langenfeld/nachrichten/vom-taxifahrer-vergewaltigt-1.938470

    http://www.taxi-zeitschrift.de/gewalttaegige-taxifahrer-machen-allen-das-geschaeft-kaputt-976400.html

    5.) WIEN
    Täter Taxifahrer, ein Muselmann: Moustafa E.
    Wiener Taxilenker vergewaltigt weiblichen Fahrgast
    Redaktion, 20. Jänner 2003, 11:30

    18-Jährige zu Oralverkehr gezwungen

    Wien – Schreckliches hat in den Morgenstunden des 12. Jänners eine 18-jährige Friseurin nach einem Lokalbesuch in der Wiener Innenstadt mitgemacht: Ausgerechnet jener Taxifahrer, der sie sicher nach Hause bringen sollte, vergewaltigte das junge Mädchen. Der Täter, ein 44-jähriger Familienvater, wurde bald darauf festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit…
    http://derstandard.at/1187322

    6.) Taxifahrer Türke 30 J., Vergewaltiger, HANNOVER
    Der gebürtige Türke bestreitet die Tat… Kollegen behaupten, dass er schon einmal eine junge Frau belästigt haben soll… Bei der Polizei ist er wegen einer Körperverletzug bekannt, eine Verurteilung gab es aber nicht…
    http://www.bild.de/regional/hannover/taxi/junge-frau-von-taxi-fahrer-vergewaltigt-11923532.bild.html

    7.) Taxifahrer. Vergewaltiger, Köln

    Zwei Links – ein Fall von Vergewaltigung, Herkunft des Täters bleibt unklar
    http://www.ksta.de/koeln-uebersicht/gericht-auf-dem-heimweg-im-taxi-vergewaltigt,16341264,12845156.html

    http://www.express.de/koeln/dreieinhalb-jahre-fahrgast-missbraucht–taxifahrer-muss-in-den-knast,2856,1074744.html

    8.) DÜREN: Freispruch für Taxifahrer(Herkunft unklar), der angeblich eine Frau vergewaltigt hat
    Im März dieses Jahres soll ein 37-jähriger Taxifahrer seine Kundin genötigt und sexuell missbraucht haben. Das Gericht sprach den zweifachen Vater jedoch frei.

    Die 20-jährige Frau konnte sich bei der Verhandlung nicht mehr an alle Details erinnern und brach in Tränen aus. Gegen das Urteil wird sie Berufung einlegen…
    http://www.shortnews.de/start.cfm?&id=798984&offset=1

  19. 19

    @ arwed:
    Samstag, 17. November 2012 22:23

    http://europenews.dk/de/node/49562

    Die Parallelen zwischen der Verleugnung des Naziproblems durch die politische Elite damals und ihr Führungsstil bezüglich dem Islam heute ist furchterregend.

    (…)

    Welcher heutige Spitzenpolitiker hat den Koran oder die Sunnah gelesen? Kein hochrangiger Exponent des (britischen) Etablissements außer Churchill hatte je “Mein Kampf” gelesen:

  20. 20

    Seit Monaten kann ich auf einer Baustelle beobachten: Männer, die stundenlang hart arbeiten, ausgemergelt, zufünftige Anwärter einer sorgenfreien und gesunden Rentenzeit. Gut, der Rücken ist kaputt, na ja die Knie, was soll`s.
    Ein Deutscher erschießt einen Staatsanwalt, angeblich haben sie ihn wegen nicht gezahlter Sozialabgaben vor Gericht gezerrt.
    In Berlin leben Hunderttausende Menschen, die um Aufenthalt gebeten haben, nicht von ihrer eigenen Hände Arbeit, zahlen keine Sozialabgaben und fühlen sich mittlerweile diskriminiert, weil sie sich von den Sozialabgaben der Ungläubigen ernähren dürfen. Und Asylantenheime werden jetzt in Bayern für 30 Millionen renoviert, für deren Pflege und Unterhaltung sich die Nutzer nicht verantwortlich fühlen dürfen. Aber für Klagen, dass ihnen das Geld nicht reicht im reichen Deutschland – soviel Zeit muss sein. Während die Behausung renoviert wird, können Klagen formuliert werden und der Anwalt ist ja sowieso umsonst.
    Jeder, der sich so einen Gast ins Haus holt, hat einen Dachschaden.

  21. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. November 2012 14:00
    21

    Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, eine CD:

    Er ist der einzige Mandolinist, der je für einen Grammy nominiert wurde. Vor zwei Jahren zog Avi Avital nach Berlin. Jüngst ist sein Debütalbum erschienen, auf dem er Werke von Johann Sebastian Bach für die Mandoline bearbeitet hat.
    http://www.rbb-online.de/stilbruch/archiv/stilbruch_vom_27_09/avi_avital.html
    Hier auch mit Video…
    kaufen kaufen kaufen genießen genießen genießen

  22. 22

    Teppichläden – leer. Dönerläden – leer – Gemüseläden irgendwann auch leer. Geldwäsche?
    Es tut mir für jeden Menschen leid, egal welcher Herkunft, wenn seine Arbeit keine Früchte mehr trägt. Frau Dr. Wafa Sultan hat die Gründe genannt.
    Wer kann von Einwohnern des Landes, dass die Einwanderung gefördert hat, verlangen, dass eine uneingeschränkte Übereinstimmung mit der Aussage des Korans und uneingeschränkte Akzeptanz der Machtpräsentationen in der deutschen Landschaft eintritt?
    Diese Erwartungshaltung von Glaubenshörigen kann keiner gesunden Geisteshaltung entspringen, das ist die Überheblichkeit geistig-seelisch gestörter Menschen, deren Koranerziehung einem Gefängnisaufenthalt gleicht, von dem aus sie alle Ungläubigen als die niedersten Tiere betrachten.

  23. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. November 2012 17:06
    23

    “”Brüssel sagt Nein zum christlichen Symbol auf Euromünze

    Mit Empörung reagiert der mittelfränkische CSU-Europaabgeordnete Martin Kastler, Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken, auf die Anweisung der Europäischen Kommission und einiger, nicht konkret genannter Mitgliedsstaaten an die Slowakei, den Heiligenschein der beiden Nationalheiligen Kyrill und Method auf einer 2013 erscheinenden 2-Euro-Gedenkmünze zu entfernen…””
    http://www.kath.net/detail.php?id=38990
    …kann man jetzt schon bei Bildergoogle sehen, ohne Glorienschein:
    http://www.zwei-euro.com/uploads/pics/slowakei_gedenkmuenze_2013_800x600.jpg

    1.) Europa ist ohne Christentum nicht denkbar. Als man die blaue Europaflagge kreierte dachte man einst an Europas Patronin, die Muttergottes im blauen Schutzmantel mit 12 Sternen bekrönt… (Dies las ich bei Wikipedia, s.u. und evtl. auch in dem sehr guten(!) Büchlein – das einzige Gute – von Alan Posener: “Maria”, rororo, 8.50 Eur – bitte unbedingt kaufen und lesen!)

    2.) Will man anscheinend Moslems und Atheisten Euromünzen mit christlichen Heiligen, als zufälliges Wechselgeld beim Einkaufen, nicht zumuten, könnte ja deren Hände “beschmutzen” und Geist verführen, gell!

    3.) Wann erscheint eine Christenschlächter-Moschee(Sultan Mehmed II. Fatih) auf einem Euro? Gibt ja inzwischen genug in Europa

    4.)DIE EUROPA-FLAGGE

    Übrigens redete der TÜRK bei der Europaflagge mit:

    “”Die Flagge der Paneuropäischen Bewegung des Grafen Coudenhove-Kalergi, die eine goldene Sonne mit rotem Kreuz auf blauem Grund zeigt. Sie wurde von den meisten Mitgliedern favorisiert, konnte jedoch gegen den WIDERSTAND der TÜRKEI, die jeden Entwurf mit einem Kreuz ablehnte, nicht durchgesetzt werden…

    Gelegentlich wird die Flagge vor einem christlich-biblischen Hintergrund gedeutet. So soll abweichend von der offiziellen Begründung, die allgemein auf die Zwölf als Symbol der Vollkommenheit und Vollständigkeit und das Blau als Farbe des Himmels verweist, eine bestimmte christliche Symbolik Pate gestanden haben. Arsène Heitz, einer der möglichen Gestalter der Flagge (s. o.), erklärte 2004 in einem Interview in der Zeitschrift „Lourdes“, er habe sich von der Offenbarung des Johannes inspirieren lassen, in der eine Krone von zwölf Sternen beschrieben wird.[7]

    Die im Interview angesprochene Stelle der Bibel lautet:

    „Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: Eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen.“

    – Offenbarung des Johannes 12,1

    Da zudem der 8. Dezember, an dem der Ministerrat die Flagge beschlossen hat, der Festtag der Unbefleckten Empfängnis Marias ist, die Farbe blau traditionell als Farbe der Gottesmutter gilt und das in der oben zitierten Bibelstelle genannte apokalyptische Weib vielfach mit Maria gleichgesetzt wird (vgl. Mondsichelmadonna), berufen sich manche katholische Kreise auf diesen Symbolgehalt der Flagge.[8]…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Europaflagge#Inoffizielle_Interpretationen

  24. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. November 2012 18:21
    24

    WIENER DHIMMI-JUSTIZ

    POGRAPSCHEN durch MOSLEM keine sexuelle Handlung!

    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2012/11/24/eurabia-osterreich-justiz-urteil-als-freibrief-furs-islamische-pograbschen/

  25. 25

    Erst mal zu meiner Person, damit hier keine Missverständnisse entsehen: Ich bin in Hamburg/ Deutschlang geboren und wie die meisten Menschen hier Sozialdemokrat und frei von jeglicher geschriebenen Dogmatik, also ohne Religion

    Ich finde es sehr erschreckend, wie manche angeblich intellektuelle Juden ihre paranoide Weltsicht verbreiten möchten. Liebe Juden, ich habe nichts gegen euch aber ich muss euch sagen, dass Anti- Semitismus eine perfide Erfindung von Juden ist, um sich selbst als Opfer zu deklarieren. In Wahrheit sind die Semiten die Gemeinschaft aller die semitische Sprachen sprechen. Somit sind Semiten keine ethnische Gruppe sondern eine Sprachengemeinschaft. Dazu gehören Hebräer sowie Araber und Äthiopier.

    Bei gebildeten Menschen macht sich jeder zum Deppen, der behauptet, dass es diese von den Juden erfundene Krankheit des Antisemitismus gibt. Damit will ich nicht sagen, dass es keinen Judenhass gibt. Es gibt aber auch Moslemhass, gerade unter Juden und Katholiken und es gibt auch Ethnien, die Christen hassen. Heutzutage sind die Christen die am meisten verfolgten Menschen weltweit. Also wäre das eigentlich aktuell das größte zu bekämpfende Problem unter den Religionsfeindlichkeiten.

    MM: Ihre Aussagen triefen von Unwissen und Lügen über die Juden.

    Natürlich ist es eine Schande, was dieser Österreicher mit Deutschland angerichtet hat und das in dessen Folge so viele Juden und andere Menschen gestorben sind- ohne Frage.

    Als letztes mal eine von der durch die Alliierten unter der Leitung der jüdischen WeltfinanzLobby Geschichtsschreibung in Fakten geändert

    Im und vor dem 3. Reich gab es keinen größeren Feind für die regierenden, als den Kommunismus, wie jeder Geschichtskenner weiß. Aus dieser Zeit kommt bein Spruch, der viel Wahrheit beinhaltet, der da lautet: “Nicht alles Juden sind Kommunisten aber die meisten Kommunisten sind Juden”

    MM: Was für einen Unsinn sie hier verzapfen. Die meisten Russen sind Juden? Die meisten Chinesen sind Juden? Polen, Rumänen, Kubaner, Jugoslawen, Albaner..Ostdeutsche: Alles Juden???

    Alle, die sich mal mit dem Zionismus auseinandergesetzt haben wissen, dass die großen Zionisten auch Kommunisten waren. So kam es, dass so viele Juden in die bekannten Lager gebracht wurden, wie auch Sozialdemokraten, Schwule, Zigeuner, andere Ethnien und vor allem politische Feinde des NS Regimes.

    Es fällt mir nicht leicht und ich mag es nicht wenn ein Satz mit “die Juden” beginnt aber sie selber schufen sich mit der Erfindung des Wortes Antisemitismus eine Sonderrolle, die zu derartiger Artikulation auffordert.

    MM: Sie bestätigen, dass der Islam einer der schlimmsten historischen Judenhasser ist. Ihr Angaben sind nichts als ein dokument von Unwissen, Vorurteilen und ein beweis, wie auch sie -aals angeblich laizistixscher Muslim – gehirngewaschen sind.

    Lieber Leser, denke ruhig darüber nach.
    Denken hilft. :)

    MM: Stimmt. Fangen Sie also mit dem Denken an. Und bedenken sie: Der Stoff für unser Denken ist Wissen.

  26. 26

    @ Bernhard von Klärwo

    Irgendwie hast du etwas wichtiges Vergessen.

    Der Auslöser der 1. Intifada war die illegale Besetzung palästinensischer Gebiete, um genauer zu werden die illegalen Siedlungen.

    Der Fehler der UN war, dass sie den Juden illegaler Weise ein Land gegeben haben, was schon bewohnt war. Übrigens lebten dort verschiedene religiöse Gruppen bis zur Gründung Israels ziemlich friedlich zusammen. Der Anteile der Juden war vor dieser illegalen Staatsgründung 15%. Danach haben die israelischen Regierungen Juden aus aller Herren Länder angworben, vor allem aus dem Ostblock, worüber die damaligen in Palästina geborenen Juden auch nicht erfreut waren.

    Die ersten Terroranschläge in der Region wurden von Juden gegen palästinensische Politiker vollzogen.

    Da sieht man ziemlich alt aus in der Opferrolle, wenn die Wahrheit doch anders ist.

    MM. An Ihren Aussagen ist so gut wie alles falsch- Sie sollten sich schämen, hier solche Lügen zu verbreiten. Natürlich haben sie die brutalen antijüdischen Progrome durch die Muslime vor 1947 nicht erwähnt, gell? Tausende Juden wurden damals von Ihresgleichen ermordet – und zwar unter Führung eines der schlimmsteh islamischen Judenhassers seiner Zeit, dem Jerusalemer Großmufti Husseini. Der war sogar mehrmals bei Hitler, um von diesem die Blaupausen für ein Assschwitzlager in Palästina zu erhalten.

    Was sie ebenfalls unterschlagen ist der Fakt, dass die arabischen Muslime heute Länder für sich beanspruchen, die sie zuvor anderen Völkern geraubt hatten. Der gesamte Nahe Osten, gesamt Nordafrika sowie selbst Saudi-Arabien waren nahezu vollständig christlich oder jüdisch. er Islam hatte alle Gebite erobert, an sich gerissen und die Nichtmuslime entweder getötet, oder in die sklaverei geführt, oder sie als Dhimmis zu hohen Steuerabgaben gezwungen.

    Also hören Sie mir mit Ihren Märchen, dass Palästina Land den Muslimen gehört. In Palästina lebten Juden bereits tausende von Jahren, bevor der Massenmörder Mohammed, den Sie hier dreist verteidigen, geboren wurde.

    Es gibt eine Geschichte vor Mohammed…auch wenn Sie und Ihre 1,2 Milliarden Anhänger das nicht gerne hören wollen.

  27. 27

    Oh, wie kann man nur so niveaulos kommentieren?

    Ich Moslem???? Mein lieber MM, ich bin 100% Deutsch und Sie einer der von mir genannten paranoisen Juden, wie es aussieht. Wieso können Sie eigentlich nicht wie ein zivilisierter Mensch einen Kommentar als Blogeintrag schreiben, wie es sich gehört und schreiben in den Text hinein. Und dann noch völlig falsche Anschuldigungen. Da ich nun gar kein Moslem bin, werden sie mich jetzt wahrscheinlich als Antisemit bezeichnen, obwohl ich jüdische Freunde habe. :D Aber das ist dann das Standartverhalten von solchen Leuten wie Ihnen, gegenüber Menschen, die die israelische Politik kritisieren oder irgendwelche anderen Fehlentwicklungen unter dem Dach des Judentums.

    Zitat MM: MM: Was für einen Unsinn sie hier verzapfen. Die meisten Russen sind Juden? Die meisten Chinesen sind Juden? Polen, Rumänen, Kubaner, Jugoslawen, Albaner..Ostdeutsche: Alles Juden???

    Darüber habe ich nichts gesagt und weiß deshalb gar nicht wie sie darauf kommen. Das wird wohl ein Symptom der Paranoia als Ursache haben.

    P.S. MM: WIr wurden schon mal von einem Österreicher aufgehetzt und jetzt kommen auch noch Juden, wie sie und versuchen uns gegen unsere eigene Bevölkerung aufzuhetzen.

    Bin mal gespannt, ob Sie den Mut besitzen diesen Kommentar unzensiert zuzulassen. Ich sehe sie nicht in der Lage ein philosophisches Gespräch führen zu können, da Sie mir und auch sicher vielen anderen Aussagen in den Mund legen, die ich nie gesagt habe.

    Dieser Blog scheint mir ein rassistischer Blog eines orthodoxen Juden zu sein, wie ich Sie in Israel gesehen habe. Mit Steinen auf Moslems werfen. Wie Neaonazis durch arabische Siedlungen zu laufen und die Menschen dort zu beleidigen, zu schlagen und zu bespucken. Bei uns sind die Nazis kahlgeschoren und in Israel tragen sie Zöpfe.

    Zivilisierte Mensche wollen mit eurem jüdisch- islamischen Konflikt nichts zu tun haben und ihr solltet aufhören zu versuchen uns aufzuhetzen. Ihr werdet es nur bei dummen schaffen aber die haben nie etwas zu melden und euer Schuss der unintelligenz könnte mal wieder nach hinten losgehen.

    MfG der Antidogmatiker ;)

    MM: Meine Güte…Sie schreiben solchen Unsinn, dass es einem den Magen verdreht. Juden, die mit Steinen auf Muslims werfen? Ist das Ihr Vorwurf? Dann haben Juden auch Nazis ins Gas geschickt..und nicht umgekehrt? Schön, dass Sie kein Muslim sind…aber es wäre für mich auch in Ordung, wenn Sie einer wären. Denn ich habe nichts gegen Muslime..ich habe etwas gegen die Ideologie Islam. Ihre Rassismuskeule können Sie sich sparen. Danach wären Voltaire und Marx ebenfalls Rassisten. Die kritisieren den Islam noch eindringlicher als ich. Schönen Tag…und toben Sie sich bitte auf einem anderen Blog aus. Der hier überfordert Sie offensichtlich.

  28. 28

    Und mal eine Frage dazu? Wie kommen Sie darauf,dass ich Muslime verteidige oder muslimische Verbrechen unterschlage?

    Das habe ich nie, in keinem Satz getan und würde es auch nie tun. Was sie mir hier in den Mund legen und wie Sie mich hier verleumden ist es in Deutschland eine Straftat.

    MM:
    Wenn sie dieser Meinung sind, steht es Ihnen frei, mich zu verklagen. Wir leben ja schließlich immer noch in einem Rechstaat. Jedenfalls haben Sie von dr Materia null Ahnung. In einem solchen Fall geziemt es sich, den Mund zu schließen und das Hirn zu öffenen – für Informationen. Hier auf diewsem Blog bekommen Sie diese. Alle mit Quellenangaben.

  29. 29

    Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. November 2012 17:06
    DIE EUROPA-FLAGGE

    “1. Und ein großes Zeichen erschien im Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen, und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf Sternen. 2. Und sie war schwanger und schrie in Wehen und Schmerzen der Geburt.”

    In dem Zustand mit Schreien in Wehen und Schmerzen Kinder zu gebären kammen die Frauen nach dem Sündenfall – 1.Mose 3,16.”16 Und zur Frau sprach er: Ich will die Mühen deiner Schwangerschaft sehr groß machen; mit Schmerzen sollst du Kinder gebären;”
    http://www.way2god.org/de/bibel/1_mose/3/1/#hl

    Dogmen der kath.Kirche:
    1854: Unbefleckte Empfängnis Marias wird dogmatisiert (Maria habe Jesus geboren, weil sie selbst sündlos war. Wäre Maria sündig gewesen, hätte auch Jesus Sünden gehabt) – gegen Röm 3,10: “Da ist keiner, der gerecht ist, nicht einer!”

    1950: Maria sei leibhaftig zum Himmel aufgefahren (Mariä Himmelfahrt) (findet sich nirgends in der Heiligen Schrift).

    Herr Bernhard von Klärwo wissen sie nicht dass nach katholischen Religion Maria war ohne Sünde und bei der Geburt dürfte nicht schreien.

    Die Frau aus Offenbarung und Maria der Katholiken kann unmoglich gleiche Person sein.

    In der Bibel(AT) gab es nur zwei Männer die leibhaftig zum Himmel aufgefahren(entrückt) worden sind.

    1.Mose 5,24. “Und Henoch wandelte mit Gott, und er war nicht mehr, denn Gott hatte ihn hinweggenommen.”
    http://www.way2god.org/de/bibel/1_mose/5/

    2. 2.Könige 2,11.”11 Und es geschah, während sie noch miteinander gingen und redeten, siehe, da kam ein feuriger Wagen mit feurigen Pferden und trennte beide voneinander. Und Elia fuhr im Sturmwind auf zum Himmel.”
    http://www.way2god.org/de/bibel/2_koenige/2/

    Im NT war es Herr Jesus Christus der nach seiner Auferstehung zum Himmel aufgefahren ist.
    Die Himmelfahrt Jesu Christi
    ? Mk 16,19; Lk 24,50-52

    “9 Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf von ihren Augen weg. 10 Und als sie unverwandt zum Himmel blickten, während er dahinfuhr, siehe, da standen zwei Männer in weißer Kleidung bei ihnen, 11 die sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!”
    Apostelgeschichte 1,9-11.

    Aufklärung : Goldene Sterne auf blauem Grund
    http://www.horst-koch.de/joomla_new/content/view/185/326/

    Vor zwei Jahren hat die EU Millionen Euro fürs Kalender drücken ausgegeben und in ihm waren die Feste und Feiertage aller Religionen aufgezeichnet, außer christlichen.
    Das Pentagram(Baphomets Stern) war schon immer ein Schmuckstück eine Islam- oder Kommunistisches Land-Flagge.
    Noch vor 20 Jahren hier in Westdeuschland konnte kein Christ auf die Idee kommen diesen Stern auf den Weinachtsbaum aufzusetzen. Heute ist er fester Bestandteil der abgefallener von Christus und Bibel Christenheit.

    Zu dieser Stelle in ihren Kommentar:
    “und das in der oben zitierten Bibelstelle genannte apokalyptische Weib vielfach mit Maria gleichgesetzt wird (vgl. Mondsichelmadonna), berufen sich manche katholische Kreise auf diesen Symbolgehalt der Flagge.[8]…””

    Das apokalyptische Weib in Offenbarung 17-18 – ist ein Bild auf die treulose, abgefallene Christenheit unsere Zeit.

    Hier ist ein Video über diese mysteriöse Frau:

  30. 30

    Aufruf an ALLE Christen in Europa :Lasst auf keinen Fall die Islamisierung zu….Europa war schon immer ein christlicher Kontinent und soll es auch bleiben. Wir wollen unsere Religion,..die den Frieden representiert nicht aufgeben. Und wir lassen es nicht zu dass unsere christliche Religion von den Moslems ausgeloescht wird!

  31. 31

    leider ist es so, dass unsere gottverdammten Politiker all diese Islam- Heinis reinholen.
    Sie sind die wahren verbrecher, all diese roten und grünen Pestbeulen.
    Beim Islam verstehe ich nicht, dass sie sich nicht selbst umbringen, möglichst schnell, wenn sie so gern bei ihrem pferdefüßigen Allah sein wollen.ich lese fast täglich bei MM all diese furchtbaren Sachen.Ein hoher Kirchenmann hat mir am Telefon gesagt, wenn in einer Stadt so viele Islamgläubige sind (hier bei uns 40%) dann muss man zusehen, dass man möglichst friedlich mit ihnen lebt.Und das sagt so einer in der POsition!!! Ich glaube , sie haben alle Angst vor dem Islam, aber Kuschen bringt gar nichts.

  32. 32

    Herren europas:-) ihr Moslems solltet erstmal von euren schwestern und Cousinen die finger lassen vlt. werdet ihr so etwas schlauer;-) seit ihr den blind irak, afghanistan, iran, gadaffi,Assad der westen schwächt euch in diesem augenblick und ihr redet von erobern:-) was glaubt ihr warum wir unfruchtbaren boden erobern! Damit uns kein land gefährlich werden kann wenn wir uns befreien!

  33. 33

    Hahaha! Leute Mann muss hier in Europa vor garnichts mehr Angst haben! Die eu mag zwar für manche unsinnig sein aber die europäischen Rassen werden so zu keinen neuen kriegen gegeneinander führen! Was heißt das wir eine starke Einheit sind und diese auch verteidigen werden! Moslems stellen kein Problem da! Sie sind weder wirtschaftlich noch kulturell in der Lage uns Angst zu machen! Aber wir brauchen sie als geringverdiener weil wir uns an ein hohen Luxus gewöhnt haben! Zwar gibt es noch viele Arbeitslosen unter den Muslimen, die manche zu verzweiflungstaten zwingen und dadurch kriminell werden aber sie werden auch irgendwann einsehen das der ungläubige in ihren Augen deren Chef und Ernährer sein wird!

  34. 34

    Maximus …
    Erzähl DAS doch mal ‘nem Rentner, der über 40 Jahre
    hart gearbeitet hat u.immer pflichtbewußt seine
    Steuern u.Sozialabgaben bezahlt hat mit fast der
    Hälfte seines Einkommens.
    Und der jetzt Flaschen sammeln muss, um über die
    Runden zu kommen – vorausgesetzt keine Kanacken-
    Bande nimmt ihm das bißchen Geld kopftretenderweise
    auch noch weg!

    Wie war das nochmal?…Die Renten sind sicher?
    (aber die Rentner nicht!)
    PS.
    Wenn ich den Hühnerstall mit einem Rattenrudel
    “bereichere” – was haben dann die Hühner davon?
    …………na, siehste!

  35. 35

    Maximus
    Donnerstag, 2. Januar 2014 22:04 Komm.33
    Hahaha! Leute Mann muss hier in Europa vor garnichts mehr Angst haben!

    Folgen wenn der muslimische Bevölkerungsanteil zunimmt