Vergleich von Nobelpreisen für 12 Mio Juden versus 1400 Mio Muslimen

***
Auf keinem anderen Gebiet wird die Kluft zwischen dem islamischen Selbstanspruch als die “beste und klügste aller Religionen” und der Wirklichkeit so sichtbar wie auf dem Gebiet der quantifizierbaren Wissenschaften. Es gibt heute 12 Millionen Juden auf der Welt, welche 178 Nobelpreise erringen konnten. Die Zahl der Moslems auf dieser Welt beträgt 1.4 Milliarden … oder 117 mal mehr als Juden. Gemessen am 117:1 Moslem/Juden Verhältnis, könnte man erwarten dass die Moslems um die 24,920 Nobelpreise hätten kriegen sollen.
*
Das Totalversagen des Islam besonders auf dem Gebite der Allgemeinbildung ist das logische Resultat für eine Religion, dies seit 1400 Jahren behauptet, alles Wissen der Welt sei im Koran bereits vorhanden – und die ihre ganze Jugend zum Auswendiglernen dieses Terrorbuches anspornt, anstelle sie für die  echten Naturwissenschaften zu motivieren.

Die islamische Welt hat dagegen ganze neun Nobelpreisträger – von denen einer – Arafat – ein Massenmörder war. Auch wenn die Schweden und die Norweger Nobelpreise für Flugzeugentführung, Pizzeria sprengen, Reisebusattaken, Jihad Mord/Selbstmord, aus dem fahrenden Auto schiessen, Angriff auf Botschaften und weitere barbarische Aktionen verleihen (Arafat), ist es trotzdem peinlich, mit wie wenig “ehrenvollen Taten” der Islam bisher die Menschheit bereichert hat. Im Gegenteil: Mit Ausnahme von ganzen 2 (zwei) wissenschaftlichen Nobelpreisen (Physik und Chemie) sind die übrigen an die arabisch-muslimische Welt gegangenen Nobelpreise unmittelbar mit der Unterdrückung durch den Islam verbunden.

Diese sechs Friedens- und Literaturpreise gingen ohne Ausnahme an muslimische Dissidenten, die – wenn auch nicht immer gänzlich gegen ihre Religion – doch gegen gewalttätige Auswirkungen ihrer Religion anschreiben oder anredeten. Jene Nobelpreise waren sog. Gesinnungspreise des norwegischen Nobelpreis-Komitees: Sie gingen an besonders mutige Menschen aus der arabischen Welt, die sich trotz der drohenden Gefahr für Leib und Leben in ihrer Islamkritik nicht haben einschüchtern lassen.
Also Nobelpreise nicht wegen, sondern gegen den Islam. Diese Betrachtung kommt in Medienberichten viel zu kurz – und wird natürlich von muslimischen Apologeten nicht erwähnt, wenn sie “stolz” auf ihre lächerlichen 9 Nobelpreise hinweisen. Fazit: Auch wenn es der islamischen Welt und den westlichen Linksfaschisten zuwider ist: Juden und Christen stellen weiterhin das Licht unter den Nationen dar:

***

Quelle

Quellenobel prize, nobel prize winners, jewish nobel prize winners, islam, muslim, moslem
INTELLEKTUELLER VERGLEICH

MIT DER [ARABISCHEN] MOSLEMISCHEN WELT

.

ARABISCH / ISLAMISCHE NOBELPREIS GEWINNER
 
Aus einem Pool von

1400 Millionen Moslems
20%
der Weltbevölkerung

 

Literatur
1988 – Najib Mahfooz  *
2006 – Orhan Pamuk

Frieden
1978 – Anwar El-Sadat
1994 – Yasser Arafat (Terrorist)**
2003 – Shirin Ebadi
2005 – Mohamed ElBaradei
2006 – Muhammad Yunus

Chemie
1999 – Ahmed Zewail

Physik
1979 – Abdus Salam

*Najib wurde 1997 von Ägyptischen Moslems mit dem Messer niedergestochen, weil er den Friedensprozess zwischen den Arabern (“Palästinenser”) und Israel unterstützte. Najib ist seither gelähmt.

**Die Norweger haben sich damals als geschmacklose Witzbolde entpuppt als sie der Welt andrehen wollten, Arafat sei ein Mann des Friedens. 

Beachten Sie: Elias James Corey (Chemie 1990), Peter Brian Medawar (Medizin 1960) und Ferid Mourad (Medizin 1998) sind Nobelpreisgewinner welche Arabisch-Christlich sind, also keine Moslems.

.

.

.

.

.

.

.

.

.Masada2000
verleiht den Nobelpreis für


R E C H T S C H A F F U N G!

an den Norweger Kaare Kristiansen, damaliges Mitglied des Nobel Komitee. Er hat 1994 aus Protest für die Verleihung des “Friedensnobelpreis” an Yasser Arafat resigniert, den er korrekt als “Terroristen” betitelte.  

JÜDISCHE NOBELPREIS GEWINNER
Aus einem Pool von

12 Millionen Juden
0.2% der Weltbevölkerung

 

Literatur

1910 – Paul Heyse
1927 – Henri Bergson
1958 – Boris Pasternak
1966 – Shmuel Yosef Agnon
1966 – Nelly Sachs
1976 – Saul Bellow
1978 – Isaac Bashevis Singer
1981 – Elias Canetti
1987 – Joseph Brodsky
1991 – Nadine Gordimer
2002 – Imre Kertesz
2005 – Harold Pinter

Frieden

1911 – Alfred Fried
1911 – Tobias Asser
1968 – Rene Cassin
1973 – Henry Kissinger
1978 – Menachem Begin
1986 – Elie Wiesel
1994 – Shimon Peres
1994 – Yitzhak Rabin
1995 – Joseph Rotblat

Chemie

1905 – Adolph Von Baeyer
1906 – Henri Moissan
1910 – Otto Wallach
1915 – Richard Willstaetter
1918 – Fritz Haber
1943 – George Charles de Hevesy
1961 – Melvin Calvin
1962 – Max Ferdinand Perutz
1972 – William Howard Stein
1972 – C.B. Anfinsen
1977 – Ilya Prigogine
1979 – Herbert Charles Brown
1980 – Paul Berg
1980 – Walter Gilbert
1981 – Ronald Hoffmann
1982 – Aaron Klug
1985 – Herbert A. Hauptman
1985 – Jerome Karle
1986 – Dudley R. Herschbach
1988 – Robert Huber
1989 – Sidney Altman
1992 – Rudolph Marcus
1998 – Walter Kohn
2000 – Alan J. Heeger
2004 – Irwin Rose
2004 – Avram Hershko
2004 – Aaron Ciechanover
2006 – Roger D. Kornberg

Wirtschaft

1970 – Paul Anthony Samuelson
1971 – Simon Kuznets
1972 – Kenneth Joseph Arrow
1973 – Wassily Leontief
1975 – Leonid Kantorovich
1976 – Milton Friedman
1978 – Herbert A. Simon
1980 – Lawrence Robert Klein
1985 – Franco Modigliani
1987 – Robert M. Solow
1990 – Harry Markowitz
1990 – Merton Miller
1992 – Gary Becker
1993 Rober Fogel
1994 – John Harsanyi
1994 – Reinhard Selten
1997 – Robert Merton
1997 – Myron Scholes
2001 – George Akerlof
2001 – Joseph Stiglitz
2002 – Daniel Kahneman
2005 – Robert J. Aumann
2006 – Andrew Z. Fire

Medizin

1908 – Elie Metchnikoff
1908 – Paul Erlich
1914 – Robert Barany
1922 – Otto Meyerhof
1930 – Karl Landsteiner
1931 – Otto Warburg
1936 – Otto Loewi
1944 – Joseph Erlanger
1944 – Herbert Spencer Gasser
1945 – Ernst Boris Chain
1946 – Hermann Joseph Muller
1950 – Tadeus Reichstein
1952 – Selman Abraham Waksman
1953 – Hans Krebs
1953 – Fritz Albert Lipmann
1958 – Joshua Lederberg
1959 – Arthur Kornberg
1964 – Konrad Bloch
1965 – Francois Jacob
1965 – Andre Lwoff
1967 – George Wald
1968 – Marshall W. Nirenberg
1969 – Salvador Luria
1970 – Julius Axelrod
1970 – Sir Bernard Katz
1972 – Gerald Maurice Edelman
1975 – David Baltimore
1975 – Howard Martin Temin
1976 – Baruch S. Blumberg
1977 – Rosalyn Sussman Yalow
1977 – Andrew V. Schally
1978 – Daniel Nathans
1980 – Baruj Benacerraf
1984 – Cesar Milstein
1985 – Michael Stuart Brown
1985 – Joseph L. Goldstein
1986 – Stanley Cohen [& Rita Levi-Montalcini]
1988 – Gertrude Elion
1989 – Harold Varmus
1991 – Erwin Neher
1991 – Bert Sakmann
1993 – Richard J. Roberts
1993 – Phillip Sharp
1994 – Alfred Gilman
1994 – Martin Rodbell
1995 – Edward B. Lewis
1997 – Stanley B. Prusiner
1998 – Robert F. Furchgott
2000 – Eric R. Kandel
2002 – Sydney Brenner
2002 – Robert H. Horvitz
2006 – Roger Kornberg
(junior)

Physik

1907 – Albert Abraham Michelson
1908 – Gabriel Lippmann
1921 – Albert Einstein
1922 – Niels Bohr
1925 – James Franck
1925 – Gustav Hertz
1943 – Gustav Stern
1944 – Isidor Issac Rabi
1945 – Wolfgang Pauli
1952 – Felix Bloch
1954 – Max Born
1958 – Igor Tamm
1958 – Il’ja Mikhailovich
1958 – Igor Yevgenyevich
1959 – Emilio Segre
1960 – Donald A. Glaser
1961 – Robert Hofstadter
1962 – Lev Davidovich Landau
1963 – Eugene P. Wigner
1965 – Richard Phillips Feynman
1965 – Julian Schwinger
1967 – Hans Albrecht Bethe
1969 – Murray Gell-Mann
1971 – Dennis Gabor
1972 – Leon N. Cooper
1973 – Brian David Josephson
1975 – Benjamin Mottleson
1976 – Burton Richter
1978 – Arno Allan Penzias
1978 – Peter L Kapitza
1979 – Stephen Weinberg
1979 – Sheldon Glashow
1988 – Leon Lederman
1988 – Melvin Schwartz
1988 – Jack Steinberger
1990 – Jerome Friedman
1992 – Georges Charpak
1995 – Martin Perl
1995 – Frederick Reines
1996 – David M. Lee
1996 – Douglas D. Osheroff
1997 – Claude Cohen-Tannoudji
2000 – Zhores I. Alferov
2003 – Vitaly Ginsburg
2003 – Alexei Abrikosov
2004 – David Gross
2004 – H. David Politzer
2005 – Roy Glauber

..


*******

Für Spenden  zur Aufbringung der hohen Kosten
des auf mich zukommenden Prozesses
bin ich meinen Lesern dankbar (Achtung: Neues Konto)

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 28. Juni 2012 17:57
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Bildungsmisere des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

18 Kommentare

  1. 1

    1979 – Abdus Salam zusammen mit Dr. Weinberg (Atheist)

    Dr. Salam, ein Muslim ? – Natürlich geschah dies erst nach seinem Nobelpreis. Zuvor war Dr. Salam ein Ungläubiger, ein Sohn der Ahmadiyya. Aber nach dem Empfang des Nobelpreises, wurde Dr. Salam in den Augen der Muslime plötzlich ein gläubiger Muslim. Ein wahres Wunder!

    “The Nostalgia of Islamic Golden Age vs. the History of Science”

    by Syed Kamran Mirza

    http://www.islam-watch.org/SyedKamranMirza/Nostalgia-of-Islamic-Golden-Age.htm

    DR. ABDUS SALAM wrote:

    “There is only one universal Science; its problems and modalities are international and there is no such thing as Islamic Science just as there is no Hindu Science, nor Jewish Science, no Confucian Science, nor Christian science”.

  2. 2

    Hier ein Vergleich von Hartz4-Quoten nach Herkunft:

    http://www.bild.de/media/tabelle-verweis-14748012/Download/1,contentContextId=14746178.bild.jpg

  3. 3

    El Sadat fiel auch einem Attentat (1981 während einer Militärparade in Kairo) zum Opfer, weil er mit Israel Frieden schliessen wollte. Islam ist Krieg!

  4. 4

    Und zur besonderen Draufgabe: Ob Sie es glauben oder nicht, Herr Mannheimer! Es gibt tatsächlich einen muslimischen “Nobelpreis”!!! kein Witz!!

    Schauen sie hier:

    http://www.kff.com/EN01/KFIP/KFIPIndex.html

    Allerdings haben auch dort in den wichtigen Wissenschaftskategorien kaum Muslime einen Preis errungen!!!

    liebe Grüße aus Innsbruck
    Melanie Villgrattner
    PI Innsbruck

  5. 5

    Gegen das Auserwählten Volk hat man eben keine Chance :) Der Hass des Islams gegen Israel liegt nicht nur, weil er jüdisch ist, sondern auch dem Islam weit überlegen ist, wobei doch der Koran ständig sagt, die Juden seine Minderwertig und Unterlegen. Realität und Glauben sind halt nicht das selbe.

  6. 6

    Das ist eben der kleine, feine Unterschied. Islam macht bekanntlich blöd. Da braucht man keine Drogen mehr.

    Dass die Juden so überaus erfolgreich in der Wissenschaft sind, ist ganz einfach zu erklären. Der Talmud fordert immer wieder auf, alles in Frage zu stellen und für jede These Argumente und Gegenargumente zu finden. Das schult den Geist natürlich ungemein, ist aber bei weitem anstrengender als einfach den Schwachsinnskoran als der Weisheit letzten Schluss anzusehen.

  7. 7

    Im übrigen muss man das ganz anders sehen. Dies ist doch bloss der Beweis dafür, dass das Nobelpreiskomoitee total islamophob ist, schliesslich wurde die Quantenmechanik schon im Koran erwähnt. Ich weiss zwar nicht, was derjenige, der das behauptet hat, eingeworfen hat, aber… Mohammed war auch eine großer Heiler. Er hat festgestellt, dass eine Fliege, die in ein Getränk gefallen ist, mit einem Flügel eine Krankheit auslöst, die durch den anderen geheilt wird. Millionen nachfolgender Mediziner sind ihm für diese bahnbrechende Erkenntnis zu Dank verpflichtet. ;-)

  8. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 30. Juni 2012 15:09
    8

    Der Islam versagt an allen Ecken und Enden!

    Hier ein erhellender Artikel zum Thema CHRISLAM und Unterwerfung unter den lunaren Götzen Allah – lehrreich für Christen, aufklärend für alle:

    Werte, die verschüttet sind?

    Muslimisches Beten soll eine Bereicherung sein?: Das sklavische In-den-Staub-werfen vor einem Tyrannengott soll für Christen eine Vorbildfunktion haben?
    Islamisches Fasten soll eine Bereicherung sein? :Islamisches Fasten ist eine ungesunde Form der Nahrungsverweigerung während des Tageslichts,
    das Essen wird dann üppig nachts nachgeholt.
    Muslimisches Alkoholverbot?

    Wer sich wie dieser Pfarrer dann bei anderen Religionen, weil diese ja noch das Höllenstrafen-Tyrannen-Wesen als Gott anbeten, Unterstützung erhofft, insbesondere beim Islam, der gegensätzlichsten Religion zum Christentum überhaupt, hat nicht nur Jesus verraten, sondern auch alle diejenigen, die unter der Knute des Islam noch heute zu leiden haben. Dieser Pfarrer lädt Imame zum Predigttausch ein, während in aller Welt des islamischen Machtbereichs hier und da wieder einmal Christen und Juden durch Menschen, die durch den Islam grausam fehlgeleitet wurden, gefoltert, gemordet und getötet werden. Wenn er guten menschlichen Kontakt zu dieser muslimischen Gemeinde aufbauen und pflegen will, ist das völlig in Ordnung in der Gestaltung gemeinsamer Unternehmungen, Feiern und Veranstaltungen. Das ist nicht nur gut, sondern auch zutiefst christlich. Aber eine Grenze darf nicht überschritten werden. Das ist die der Predigt im Gottesdienst. Wer jedoch bereits eine so relativistische Sicht auf die unterschiedlichen Religionen offensichtlich pflegt und als Islambeauftragter verinnerlicht hat, der hat auch keine Hemmungen, die christliche Wahrheit der hl. Dreifaltigkeit zu verraten…
    http://koptisch.wordpress.com/2012/06/30/islamische-werte-die-in-europa-verschuttet-sind/#comment-30309

  9. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 30. Juni 2012 15:12
    9

    @ Jens Freitag, 29. Juni 2012 18:37 Komm. 5

    Genau! Das nennt man NEID!

    Islam erzieht die Menschen zum NEIDISCH-SEIN!

  10. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 30. Juni 2012 20:39
    10

    OT

    Utrecht: Kirche muß Moschee weichen

    Die Bewohner des Utrechter Stadtteils Leidsche Rijn sind über den geplanten Bau einer Moschee an der Stelle, wo jetzt noch eine Kirche steht, erbost und fassungslos.

    Ein dummer Schnitzer der Gemeindeverwaltung Utrecht hat die Weichen für den Bau eines islamischen Gebetshaus gestellt…
    http://www.pi-news.net/2012/06/utrecht-kirche-muss-moschee-weichen/

  11. 11

    Die Zeit des Israels ist bald Ende..warum versuchen Sie sonst Iran daran zu verhindern Atombombe zu bauen..Israel zu vernichten,warum auch,die werden nach Australien-Kanada gehen.Da hätten sie reichlich Platz..Der Islam wird siegen,die Kirchen werden verschwinden..Jede wird arabisch lernen müssen.Den Fehler von damals kein arabischzwang mden werden wir nicht wiederholen..wie Lateinamerika ,mit Gewalt..Hundertejahre später können wir darüber diskuttieren,ob es ein Fehler war..Jedenfalls werdet ihr arabisch lernen.Ob ihr wollt oder nicht..Wir werden keine Fragen stellen..Das osmanisches Reich wird neu aufgebaut.Ihr werdet überollt..Ihr seid schon alte Knacker,man mus dafür keinen Krieg führen um euch zu besiegen..Wein doch-Platz doch vor Wut..

    MM:
    Vielen Dank für Ihren aufschlussreichen Kommentar. Sie bestätigen alles, was ich über den Islam schreibe. (Der Kommentar kam aus Hamburg)

  12. Bernhard von Klärwo
    Montag, 2. Juli 2012 0:43
    12

    @ El turco – Der Türke…

    …im Größenwahn?!

    Warum? Wollen Sie Ihre Minderwertigkeitskomplexe ausgleichen, weil nicht als Araber geboren wie der Kriegsverbrecher Mohammed und seine Kampfkumpel?
    Sie gehören bei einem Psychiater auf die Couch!

    Ihr islamfaschistisches Großreich können Sie sich in Ihren … schieben!

    “”Ihr seid schon alte Knacker,…”"

    Na und? Am kleinen jüdischen Volk kann man sehen, wie man auch als Zwerg Großartiges leisten und glänzend überleben kann!

  13. Bernhard von Klärwo
    Montag, 2. Juli 2012 11:30
    13

    Islamisches Gift für Kinderhirne:

    “”NRW: Islambuch für Grundschulunterricht

    Der Ernst-Klett-Verlag hat jetzt das erste Schulbuch für bekenntnisorientierten Islamunterricht herausgegeben. Es soll für die Grundschulen in Nordrhein-Westfalen eingeführt werden, in denen die Kleinen zum kommenden Schuljahr in der Zwangsreligion Islam unterrichtet werden sollen. Der Islam ist bekanntlich kein freies Bekenntnis, sondern wird per Geburt und ohne Austrittsmöglichkeit vererbt…”"
    http://www.pi-news.net/2012/07/nrw-islambuch-fur-grundschulunterricht/#more-262794

  14. Bernhard von Klärwo
    Montag, 2. Juli 2012 12:16
    14

    Und hier das schulische Kinder-belügen-Buch:
    http://www.klett.de/web/uploads/pondus_pdf/538e5e692cf26a8fb3253abf9ec99f62b52ad5d2.pdf
    …oder sollen hauptsächlich wir Christen belogen werden?
    Und was, wenn die Kinder eines Tages herausfinden, was wirklich in den Suren steht? Werden sie das als Böses erkennen? Oder als richtig empfinden, denn sie lernten doch, daß alles, was im Koran steht richtig und gut sei?

  15. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Juli 2012 11:53
    15

    “”16-jähriges Mathegenie löst uraltes Zahlenrätsel

    Shouryya Ray löste ein jahrhundertealtes mathematisches Problem. Vor vier Jahren kam er mit seinen Eltern nach Deutschland. Inzwischen hat der Inder zwei Klassen übersprungen…

    Die Faszination für Naturwissenschaften verdankt er seinem Vater: Der Ingenieur, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Freiberg arbeitet, gab seinen beiden Söhnen nicht nur das Interesse an Mathematik und Physik mit, sondern auch schon in der ersten Klasse Arithmetikaufgaben zu lösen. Shouryya hatte Spaß am Nach- und Weiterdenken, er vertiefte sich in den Stoff, entdeckte mit zwölf Jahren seine Stärken in der Analysis…”"
    http://www.welt.de/vermischtes/article106354044/16-jaehriges-Mathegenie-loest-uraltes-Zahlenraetsel.html

    +++

    Wie wir wissen, erfanden die Inder die Null und nicht die Araber!
    http://www.liste-null.de/geschichte-der-null.php

  16. 16

    Sind vielleicht die Nobelpreise an
    1978 – Menachem Begin
    1994 – Shimon Peres
    1994 – Yitzhak Rabin

    geregtfertigt ?

    Alle Drei zusammen haben den Mord an mehr als 600.000 Palästinenser zu verantworten, Du banause…

    MM: Wie bitte? 600.000 Palästineser? Woher haben Sie diese Zahlen? Quellen bitte. Das ist der gleiche Quatsch wie der, dass die Amerikaner “Millionen” an Irakern und Afghanen getötet haben sollen. Alles verlogene Propaganda seitens der Muslime..und Sie sind vmtl. einer von diesen.

    Sie haben allerdings recht: Alle Friedens-Nobelpreise für Politiker im Nahen Osten sind unberechtigt. Ganz vorne der an den Massenmörder Arafat. Den haben Sie in Ihrer antisemitischen Hetzte natürlich “vergessen” zu erwähnen. Leute wie Sie widern mich an…

  17. 17

    Dummheit ist im Islam Trumpf, und Trumpf sticht…

  18. 18

    Danke für diese Liste! Bringe gerne Themen und Fakten aus Ihren Artikeln in Diskussionen mit Islamtol(l)eranten.Mein Favorit ist
    Chomeinis Zitat zu Sex mit Babies. Da erlischt jedes süffisante Lächeln im Nu! ;-)